Qualität "Bouncen" abhängig vom Audio Interface?

von DJBaba, 21.04.08.

  1. DJBaba

    DJBaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Hallo zusammen,

    habe eine Anfängerfrage - freue mich aber dennoch über eine kurze Antwort: Wenn ein Song-Arrangement, das komplett über Software-Sampler (in meinem Fall Native-Instruments "Kontakt 3") in Logic Express produziert vorliegt, am Ende "gebounct" wird: Spielt da die Qualität des verwendeten Audio-Interfaces überhaupt eine Rolle? Oder wird das Bouncen in Logic Express ohnehin nur im Mac-Rechner intern "abgewickelt"??

    Lieben Dank für eine kurze Antwort und schöne Grüße,
    mandaloo
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.04.08   #2
    das Bouncen findet nur im Rechner statt, die Soundkarte hat darauf keinen Einfluß.
     
  3. DJBaba

    DJBaba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #3
    Danke für die schnelle Antwort!
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 21.04.08   #4
    auf jeden fall halt nicht LIVE bouncen. wenn du das ganze nicht live machst wirst egal bei welcher soundkarte das selbe ergebnis erhalten. beim live modus gibts da manchmal abweichungen (wenn z.b. die cpu auslastung relativ hoch ist). da du ja glaub ich kein analoges outboardeq. benutzt welches live bouncen vorraussetzen würde einfach NICHT live bouncen und schon hast die bestmögliche qualität!
     
  5. cosmodog

    cosmodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    13.803
    Erstellt: 24.04.08   #5
    Dumme Frage von Recording-Anfänger: Was ist bouncen?

    Ich glaube "KristalAE" hat mich gestern auch gefragt, ob ich bouncen will? Ich hab aber abgelehnt, weil ich nicht mit jedem bounce?

    Ist das "Spuren zusammenführen"? Bitte lasst mich nicht dumm sterben!

    Gruß

    Andreas
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 24.04.08   #6
    jo genau das bedeutet bouncen ;)
     
  7. cosmodog

    cosmodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    13.803
    Erstellt: 24.04.08   #7
    Aaaah,

    na dann sagt das doch!

    Gruß

    Andreas
     
  8. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 25.04.08   #8
    das kann man nicht verallgemeinern, das ist von software zu software unterschiedlich. auch wenn du in logic zweimal offline bounct, ein ergebnis dann phasendrehst, werden sich die beiden bounces nicht komplett auslöschen.
    logic erzeugt im offline-modus besonders mit automationen, aufwendigen plugins wie zB tape delays, faltungshall, ... manchmal sehr seltsame ergebnisse. auch mit midi kann es probleme geben.
    zudem muss nach dem offline-modus alles danach nochmal probe gehört werden, damit auch alles funktioniert hat.
    andererseits ist man in logic manchmal gezwungen offline zu bouncen wenn das teil audio-engine-fehler baut.
    klanglich gibt es keine unterschiede, dazu gibt es in den logic-foren schon zig vergleichs-tests.
     
  9. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 25.04.08   #9
    Geiles Zitat! Berechtigte Fragestellung.
     
  10. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 26.04.08   #10
    hm hab noch nie mit logic gearbeitet. in cubase isses jedenfalls so dass bei offline bouncen immer ohne fehler exportiert wird (ausser er gibt ne fehlermeldung aus ;) ) und bei live bouncen mit hoher cpu auslastung kommen manchmal knackser mit auf die datei!

    das mit den phasenverdrehen muss ich mal testen mit cubase
     
  11. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 26.04.08   #11
    Dass etwas überbleibt kann auch an Plugins liegen.
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 26.04.08   #12
    Also meine unerhebliche Erfahrung sagt, daß es tagesformabhängig ist. Habe mit den verschiedensten Cubase-Versionen schon bei beiden Exportvarianten unerklärliche Fehler gehabt.
    Wenns gehäuft auftritt, sollte man auf jeden Fall mal die third-party-plugins unter die Lupe nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping