Qualitativ guter Billig-Hersteller gesucht.

  • Ersteller Don.Philippe
  • Erstellt am
Don.Philippe
Don.Philippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
12.10.03
Beiträge
743
Kekse
30
hallo leute,

außer meiner elektischen habe ich zurzeit nur eine 20 jahre alte höfner nylon gitarre :redface:
nun wirds mal zeit, mir was neues zuzulegen. ich hab geringste ansprüche, weil sowieso jede gitarre besser sein wird als meine höfner :D
also, es sollte auf jeden fall eine stahlsaiten-akustik sein.
ich suche eben einen hersteller, bei dem man für max. 100 euro auch noch gute verarbeitung erwarten kann. was könnt ihr da empfehlen? johnson? harley benton) jack&danny?

cutaway, preamp + pickup wären auch nicht schlecht, muss aber nicht sein.
 
Eigenschaft
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
johnson akustik-gitarren kenn ich leider nich ... sollen aber, was ich so gehört habe, recht tauglich sein
bei harley benton kannste generell nen totalen scheiß abgreifen oder riesen glück haben und was gescheites bekommen ... da musste unbedingt antesten können
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.005
Kekse
401
Ort
Berlin
außer meiner elektischen habe ich zurzeit nur eine 20 jahre alte höfner nylon gitarre :redface:

weshalb der peinlichsmilie?
die alten höfner sind imo zwar keine augenweide, aber bei weitem besser als so manch neue replikatoren-gitas aus fernost.

.
ich suche eben einen hersteller, bei dem man für max. 100 euro auch noch gute verarbeitung erwarten kann. was könnt ihr da empfehlen?

das wird schwierig.

preamp + pickup wären auch nicht schlecht, muss aber nicht sein.

also für 100€ gibts da qualitativ nix.


ein bisschen sparen, noch nen hunderter drauf, (gebraucht?) dann wirds auch eine gitarre.

Gruss
tob
 
Don.Philippe
Don.Philippe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
12.10.03
Beiträge
743
Kekse
30
aber ne richtig hohe investition lohnt sich für mich nicht, da ich lieber e-gitarre spiele...da spar ich lieber auf nen neuen amp...
was sagt ihr zu der jack & danny YC CF 2E? für 188 euro hat die: stahlsaiten, cutaway, passiver pu und eq. leider kann man nicht die direkten links vom musicstore geben :mad:
einfach auf www.musicstore.de gehen und im suchfenster "jack & danny yc cf 2e" eingeben.

diese harley benton gefällt mir auch noch http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbd120cebk_westerngitarre_prodinfo.html
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.966
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
warum zu einem No-Name Produkt tendieren, wenn es für nur ca. 170 € ein Markeninstrument gibt, das wirklich OK ist

Ibanez V-70 CE
 
P
PODrocks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
16.05.04
Beiträge
418
Kekse
42
Ort
Dresden
ICh würde dir auch zu Marke raten. Hab hier irgend eine Fender neben mir stehen die zwar ein wenig teurer war (~250) die aber, auch abgenommen, richtig fein ist. (genaueres weis ich nicht, da meine Schwester sie gekauft hatt)
Bei Akustik Gitarren bekommt man schon wirklich vernümpftiges für ~200; daher würde ich dir eher dazu raten :great: .
NIcht vergessen, zu billig Gitarren klingen nur nicht gut, sie lassen sich auch häufig schlecht spielen.

Gruß Georg
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.362
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Flake schrieb:
was sagt ihr zu der jack & danny YC CF 2E?
...zu der YC CF 2E kann ich zwar nicht direkt etwas sagen, wohl aber zur Jack & Danny W-160 Black, die ich vor zwei Jahren im Store gekauft habe, seinerzeit noch für 66,00 EUR :eek: .

Abgesehen davon daß die Gitarren dort "wühltischmäßig" in halbherzigen, teils aufgerissenen, Dreiecks-Kartonverpackungen ohene jeglichen Innenschutz :mad: gestapelt waren, konnte mich erst die 8. (in Worten: achte! :evil: ) angespielte Klampfe halbwegs überzeugen. (Jede der ersten sieben Gitarren hatte irgendeinen anderen Fehler)

Mit einem neuen Satz Saiten (Martin SP, bronze,grüne Verpackung) spielt die Jack & Danny locker auf, inklusive Bund- und Oktavreinheit und wirklich erstaunlich sattem Klang. :great: Die Lackoberfläche ist ... na,ja; aber sonst ganz o.k., auch die Hardware. :)

btw.: Wenn Du Dich wirklich mit dem Lowbudget-Sektor liebäugelst, dann kann ich nur empfehlen: nimm den Jammerhaken genauestens :rolleyes: unter die Lupe
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben