Rackverkabelung optimieren

von Tracii, 05.02.07.

  1. Tracii

    Tracii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Heyho, liebe Musikfreunde,

    ich habe mir ein Rack zusammengestellt, aber leider das Problem, dass viele Anschlüsse nur auf den Rückseiten der Geräte vorhanden sind (vor allem für die Fußschalter). Meine Frage: Gibt es eine Art "Verteiler" oder eher "Durchleiter", den ich da an die Rackvorderseite bauen kann und der einfach nur die Signale nach hinten mittels Patchkabel weitergibt? Kennt jemand so ein Teil?

    Beste Grüße,
    Fabse
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.02.07   #2
    19" blende mit lochblenden nehmen, XLR reinbauen und fertig
     
  3. Tracii

    Tracii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 05.02.07   #3
    Erstmal danke für die schnelle Antwort. :)

    Jetzt das ganze mal etwas genauer, bitte: Rackblende okay, aber wieso XLR? Und wie mach ich an dem dünnen Stück Blech die Buchse fest?

    Greetz,
    Fabse
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.02.07   #4
  5. Ramblin_Boy

    Ramblin_Boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    20.08.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 06.02.07   #5
    guten abend
    schau dir einfach mal das hier an...
    dazu passende buchsen gib es hier...

    dann holst du dir, von der anzahl passende, kurze, aber nicht zu kurze, klinke(male) - klinke(male) kabel, schneidest sie in der mitte durch und lötest anschließend die kontakte an, und fertig dürfte dein rack manager sein :D

    mfg
    Martin
     
  6. Tracii

    Tracii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 06.02.07   #6
    Vielen Dank für die Tipps!!! (Muss nur noch jemanden finden, der mir das lötet... :o )

    Greetz,
    Fabse
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 06.02.07   #7
    Ich muss mal ein neues bild von meinem rack machen...
    XLR ist schon besser, aber halt nicht immer wirklich notwendig. Istrumentenkabel enden ja auf klinke, und das umzulöten ist anfürsich nicht notwendig da es gute klinke buchsen in D-form (das ist die für den blenden) gibt. Hab ich auch gemacht bei instrumenteneingang und fußschalterausgang. Box auf Speakon ist definitiv besser als die blöden klinkedinger...
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.02.07   #8
    Wenn Du es fertig haben und dafür löhnen willst:
    Patchbay: Neutrik Patchbay, symetrisch und es gibt natürlich auch andere Hersteller. Du musst nur darauf achten, dass auch hinten Buchsen sind.
    Aber: Von wegen XLR und Kurzschlüsse hat EDE-WOLF natürlich recht - Patchbays gibt es aber glaub ich nur mit Klinkenbuchsen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping