Randall Warhead????

von Dime, 13.12.04.

  1. Dime

    Dime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.12.04   #1
    Hmm. Bin auf der Suche nach nem gutem Topteil und bin gerade auf ein recht preiswertes Angebot für nen Warhead gestoßen.
    Da ich per Sufu nix gefunden hab dacht ich ich frag mal nach.
    Wer von euch hat den schon mal gespielt?
     
  2. focus-lm

    focus-lm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.07.05   #2
    hallo erstmal!

    ich hab mal den thread hier aus der versenkung geholt, da ich a) nach nem Warhead thread gesucht hab und keinen anderen außer den hier gefunden hab und b) hier niemand drauf geantwortet hat.

    Hätte da noch einige Fragen, die mir hoffentlich beantwortet werden!

    Ich hab schon gegoogelt, aber nur spärliche Informationen über den Warhead Top von Randall gefunden, deswegen seid jetzt ihr gefragt :D

    Meiner bisherigen Recherchen konnt ich feststellen dass es 2 Typen vom Warhead gab

    - WARHEAD 300Watt, 2-kanal, Gain+master pro Kanal, 3-band EQ mit param. Mitten 9-band Graphic EQ, 16 digitale Effekte mit Level Control
    [​IMG]


    - WARHEAD X2 300Watt, 2-kanal, Gain+master pro Kanal, 3-band EQ mit param. Mitten
    [​IMG]


    beide haben anscheinend gleich gekostet. Deswegen jetzt meine Fragen:
    1. Wo liegen die wesentlichen Unterschiede? is das so vergleichbar wie mit dem Peavey 6505 und 6505+ ?
    2. Sind bzw waren das beide Transistoren Tops?
    3. Dimebag hat anscheinend auch Randall Warhead`s gespielt. Sind diese die identischen?
    laut Guitargeek: GEAR - Amps - Randall Warhead 300Watt Head - ich kanns mir aber nich richtig vorstellen dass er die Tops verwendet hat. Dennoch könnte es ja evtl sein oder wieder nur so ne "Signature Verarsche"?
    edit: ich hab jetzt mir jetzt ma Videos und Konzerte angeschaut von der jungen Pantera Zeit und da spielt er DEN Signature Warhead defenitiv nicht. Wann is denn der Signature Warhead raußgekommen?
    und interessehalber: was warn das damals für Randall Tops?
    kann das dann sein dass er die vllt zur Damage Plan Zeit bzw späten Pantera Zeit verwendet hat? - Guitargeek: Year 2000
    4. Hat da jemand evlt Soundsamples oder sowas in der Art?
    5. (und letzte Frage, is zwar seeehr objektiv aber will trotzdem mal eure Meinungen hören) Randall Warhead oder Peavey 6505 ?

    Bin für jede Antwort dankbar!
     
  3. Dime

    Dime Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.07.05   #3
    1. denke mal den haben sie gebaut nachdem Dimebag glaub ich gewechselt ist... zu krank amps. bin mir net sicher
    2. Denke auf jeden Fall da Dimebag immer seine Transen gespielt hat
    3. Der Warhead war sein Sig Amp und er hat ihn soweit ich weiß immer live gespielt...
    4. So hab ich keine da.. aber hör doch mal in die neueren Pantera cd´s rein ;).. oder hald Damage Plan
    5. rein subjektiv würde ich mich für den Peavey 6505 entscheiden da ich den 5150 sehr geil find (6505 denk ich klingt ja gleich). Aber halt weil ich den warhead noch nicht antesten konnte bzw neimand ein review dazu geben konnte....

    Hätte mich damals halt gereizt da ich Dimebag´s Sound immer ziemlich toll fand
     
  4. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 25.07.05   #4
    Nur so nebenbei zur Info. Bei Damageplan und afaik auch schon auf der letzten Pantera, spielte Dime Krank-Amps. Den X2 spielte er doch nurbkurze Zeit, oder? Egal, jedenfalls ist der Amp (X2) ein Monster. Hab ihn letztens über eine 2x12er gespieltund was da schon an Bassdruck rauskam war nicht mehr normal.
    Wer es so brutal mag.... :rolleyes:
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 25.07.05   #5
    In einer der letzten Gitarre & Bass Ausagaben (Ich glaube vor ca. einem halben Jahr) wurde der X2 getestet und auch die anderen Randall TOPs wurden kurz vorgestellt und miteinander verglichen...
    Ich habe die Ausgabe zu Hause und werde noch einmal einen Blick riskieren.

    RAGMAN
     
  6. focus-lm

    focus-lm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.07.05   #6
    erstma danke für die Antworten!

    und um jetzt mal für ein bisschen Verwirrung zu sorgen... ich hab ein Bild von Rockfest 2004 gefunden, zu sehen sind Warhead Tops!!! und das zur Damage Plan Zeit...

    [​IMG]

    es muss zwar nicht alles angeschlossen sein was auf der Bühne steht, aber dennoch. So wie auf dem Bild zu erkennen, sehen diese aber nicht ganz so aus wie die oben geposteten Warheads Sigs.

    Apropo Krank-Amps. Falls mal jemand die Möglichkeit hat oder zufällig dort ist oder in der nähe von 84359 Simbach/Inn wohnt, der soll mal in Musik Meisinger. Anscheinend der einzigste Laden hier in Deutschland der Krank-Amps anbietet. Würd mich au zu gern interessiern wie sich son Krankenstein anhört. Kostet so viel ich weiss um die 1700€

    und @Dime: der Krankenstein, das Signature Modell von Dimebag, ist ein Vollröhrentop und wenn er sein Krank Sig Top auch gespielt hat, muss er demnach auch Röhre gespielt haben. Und das er die Krank Tops auch verwendet und gespielt hat kann man hier gut erkennen:

    [​IMG]

    @Ragman: des wäre nett wenn du das machen könntest! Würde mich echt interessiern.
     
  7. agentpain

    agentpain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.07.05   #7
    Es gab doch kurz nach Dimebags Tod eine Guitar Ausgabe, mit nem fetten Interview mit ihm (halbes Jahr vor seinem Tod geführt). Da sagte er, leider habe ich die Ausgabe nicht vor mir, dass die New Found Power mit Randall Warheads, Cyclones und Titans aufgenommen wurde. Krank hat er dann wohl erst etwas später angefangen zu spielen.
    Das Setup auf Guitargeek war auch noch zum Zeitpunkt des Interviews aktuell, Sprich: Warhead "zwischen" zwei Noisegates und so weiter...
     
  8. Annihilator

    Annihilator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #8
    Hallo!
    Ich hatte mal den Randall Warhead 300watt. also das ist ein transistor, dimebag hatte ihn mal gespielt, allerdings sah seiner vom optischen her anders aus(vergleicht mal die bilder,rockfest 2004->der grüne schalter!!!)er wurde 2002 veröffentlicht

    Auf jeden fall möchte ich von diesem top nur abraten, denn er matscht sehr sehr stark, und klingt sehr beschissen.ohne den graphic eq wäre das der letzte sch^^^^!!!von den 300 watt hat man nichts gemerkt...iMan konnte wirklich nur den typischen scooped sound erzeugen alles andere war müll.ich hatte damals 1275€ für ihn ausgegeben,nach einem halben jahr wollte man mir nicht einmal 750€ für ihn bieten...der clean kanalwar sehr höhenlastig und hat schnell gecruncht.Die effekte waren fast alles chorus oder flanger modelle ( davon dann16!!)ich denke mal das der nachfolger der x2 wirklich besser klingt, aber wenn man den genialen sound vom dime haben will, holt man sich einfach den Krankenstein....außerdem hat der dimebag den x2 nie gespielt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping