Rauschen Fender Strat

von Hi-Gain, 29.11.04.

  1. Hi-Gain

    Hi-Gain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #1
    Hallo zusammen!

    Bin eben frisch angemeldet, möchte gleich mal meine erste Frage loswerden :D

    Also es geht um meine Strat, und die "rauscht".

    Das Strats "rauschen" ist ja allgemein bekannt, nun, ich suche nach Abhilfe. Gibts da eine Möglichkeit, beispielsweise über ein zwischengeschaltetes
    Effektgerät a la Boss ME50?

    Wäre halt praktisch, da vor allem beim Distortion-Einsatz der Störton schon arg hervortritt.

    Oder habt ihr eine Idee? Hab eben in der flüchtigen Forumssuche nichts gefunden.

    Danke im Voraus
    Gruß Marco
     
  2. AndyRandy

    AndyRandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    20.08.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #2
    Moin!

    Hast Du ne Mexico-Strat? Die sind normalerweise nicht sooo gut abgeschirmt, wie ne original USA.

    Bei meiner habe ich einfach mal innen mit Alu-Folie ausgekleidet und schon wurde es mit dem Rauschen wesentlich besser.
    Natürlich kannst Du auch mit entsprechenden Geräten versuchen, das Rauschen rauszufiltern.

    Grooves,

    Andy
     
  3. Hi-Gain

    Hi-Gain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #3
    Hi Andy,

    hab ne Highway1, da ist ja scheinbar nur der Hals aus Amerika wenn ich richtig informiert bin?

    Ist ja interessant, innen mit Alufolie auskleiden?

    Gruß Marco
     
  4. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 29.11.04   #4
    Das mit der alufolie kann was bringen, ich habe aber auch schon von einigen gehört die das probiert haben und es sich absolut nicht verändert hat - die pickguards haben ja von haus aus unten schon eine abschirmung.
    Kannst du denn ausschließen dass das rauschen von einer bestimmen störquelle im raum kommt ?
     
  5. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 29.11.04   #5
    Du könntest das E-Fach mit Abschirmlack besprühen,dann das Schlagbrett (es gibt welche die nicht Isoliert sind)mit Alufolie bekleben.

    Wenn du willst,dann scan ich dir den Bericht aus der letzten (oder vorletzten) Gitarre und Bass ein,da ist ne Anleitung drin wie das geht.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.04   #6
    Ziemliche Verallgemeinerung. Meine US-Strats rauschen nicht. Wenn was rauscht, sind es weit aufgerissene Distortion-Effektgeräte.
     
  7. Hi-Gain

    Hi-Gain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #7
    Also andere Störquellen kann ich 100% ausschliessen, der Effekt tritt immer auf egal welcher Ort, Abstand zum Verstärker, etc.

    Aha....hm.. Abschirmlack? Das wär vielleicht mal einen Versuch wert.
    Was haltet ihr von der Zwischenschaltung eines Effektgeräts? Hilft das was?

    Unser Basser hat absolut keine Rauschprobleme mehr, seit er ein ME50B verwendet (spielt nen Fender Bassman) Vorher ein dauerndes Rauschen im Verstärker.

    Kann man generell bestimmt nicht sagen, dass es dadurch automatisch auch bei Gitarren besser geht, aber vielleicht hat´s ja schonmal jemand versucht?

    Möchte nur ungern anfangen, an meiner Gitarre rumzuschrauben, ist mir ein bisschen heikel...Danke auf jeden Fall schonmal für die Antworten!

    Gruß Marco

    PS: Achso, ich benutze lediglich den integrierten Distortion meines Verstärkers (H & K, Edt. Silver)
     
  8. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.11.04   #8
    wenn man die gitarre schon mit alu oder abschirmlack beklebt bzw. besprüht sollte man diese abschirmung aber dann auch richtig an masse legen... sonst ist der aufwand relativ fürn a....
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.04   #9
    Abschirmlack schirmt die Gitarre gegen Störungen von außen besser ab (daher der Name). Rauschen von schlechten Tonabnehmern oder Hi-Gain Einstellungen von Amps kann man damit unterdrücken. Am einfachsten dürfte es sein, in Spielpausen einfach den Zerrkanal abzuschalten (Fußschalter) oder etwas weniger Gain zu fahren und die Höhenregelung etwas runter zu nehmen. Kleinigkeiten wirken manchmal Wunder, ohne dass der Sound schlechter wird.
     
  10. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.11.04   #10
    da ich ein ähnliches problem hab, wäre ich "acdcrulez" dankebar für den scan ;)

    ich hab gehört man kann sich eine spule einbauen lassen, um so quasi jeden sc als hb geschaltet zu haben, was ist da dran?
     
  11. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 29.11.04   #11
    Rauscht die auch bei den Zwischenpositionen? Das dürfte sie nicht, weil der mittlere PU reversed gewickelt ist. Wenn doch, stimmt was anders nicht.
     
  12. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.11.04   #12
    ich antworte mal für mich :) also wenn ich den in den zwischenpositionen hab (also jeweilis mit dme mid-pu geschaltet) brummt es nicht, halt nur einzeln angewählt.
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.04   #13
    Es geht hier aber offenbar um ein Rauschproblem und nicht ums Brummen.
     
  14. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.11.04   #14
    es geht hier um das normale sc"brummen/rauschen" und welche möglichkeiten es gibt, dies wegzudrängen bzw abzuschwächen
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.04   #15
    Lies bitte den Threadanfang. Der Threadsteller hat gesagt" Meine Strat rauscht" und das im Zerrkanal. Von Brummgeräuschen war nicht die Rede.
     
  16. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.11.04   #16
    "Das Strats "rauschen" ist ja allgemein bekannt, nun, ich suche nach Abhilfe."

    ob du es brummen piepsen oder singen nennst, ändert das nicht wirklich was an der problematik, da er einfahc nur die sc als hb schalten will.
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.04   #17
    Ich will da jetzt nicht drüber streiten, aber "brummen", "rauschen" und "piepsen" sind drei völlig unterschiedliche Störungen die völlig unterschiedliche Ursachen haben können. Wenn man das nicht auseinander hält und nicht weiß, was man da nun eigentlich hört, kann man es auch abstellen.
    Dass Hi-Gain seine SC zu Humbukckern schalten/verdrahten will, kann ich übrigens nirgends lesen.
     
  18. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.11.04   #18
    dann nenn bitte eine andere lösung. Klar sind da Unterschiede, dennoch sehe ich die Lösungsmöglichkeiten als sehr eingeschränkt, am leichtesten ( teuersten ;)) wären wohl noiseless pickups...
     
  19. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.11.04   #19

    man kann sich so eine "konterspule" einbauen lassen.... sie wirkt dann als gegenpol zur ersten spule. wobei bei dieser bauform das signal der zweiten spule nicht hörbar wird, da man ja sonst einen humbucker gebaut hätte. soweit mein wissensstand....
     
  20. Hi-Gain

    Hi-Gain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #20
    Äh, Leute

    ich bedanke mich ja recht herzlich für Euer reges Interesse an meinem Beitrag, aber :D um nochmal auf meine letzte Frage zurückzukommen:

    Wird es z.B. durch das zwischenschalten eines Gerätes wie z.B. Boss ME / GT / was weiss ich.. besser? Hat das schonmal jemand versucht?

    Die Strat ist nun gerade 3 Monate alt, da ist auch alles noch in Ordnung, habe sie lediglich mal einstellen lassen, weil die Saiten so gescheppert haben.

    Das Geräusch das ich meine, ist ganz klar das "normale" Geräusch das man hört, wenn der Distortion zu stark offen ist. Und dieses Geräusch hört man bei der Fender eben schon, wenn der Distortion nur wenig offen ist.

    Und dagegen wollte ich was machen, aber eher nicht mit Schrauberei an der Gitarre, denn da hätt ich zuviel Schiss was kaputt zu machen :eek:
    So long...

    Gruß Marco
     
Die Seite wird geladen...

mapping