Rauschen von aufnahmen entfernbar?

von pehjott, 12.06.06.

  1. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #1
    ja mehr gibt's dazu nicht zu sagen.gibt's da wege,programme oder ähnliches für?
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.06.06   #2
    Och, so ein simples Thema ist Rauschen dann doch auch nicht ;)

    Es gibt bei der Sache ansich nur einen Weg: Prävention :D

    Es lohnt sich definitiv, schon vor/während der Aufnahme darauf zu achten.
    Rauschen entsteht ansich durch Faktoren wie Einstreuungen (Monitore, Leuchtstoffröhren), Eigenrauschen von Gliedern in der Signalkette (nicht so hochwertige Preamps, Wandler...) oder Verschleiß/Abnutzung/Verschmutzung (also bei Tonbändern eigentlich nur gültig).

    Problematisch am Rauschen ist oft, dass es sehr breitbandig ist. Und wenn man diesen Bereich absenkt, bleibt oft nicht viel vom Originalsignal übrig.
    Es gibt sicher schon PlugIns/Programme, die da ansetzen. Aber ich würde lieber meine Mühe und evtl. auch mein Geld in das vordere Ende der Signalkette investieren, anstatt den eingefangenen Dreck wieder mühsam weg zu retuschieren ;)
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.06.06   #3
    Samplitude hat eine NoiseReduction, die aber schnell an Grenzen stößt.

    Man markiert ein Stückchen des Rauschens, das ohne Nutzsignal ist, nicht zu kurz, möglichst ein paar Sekunden und ladet es als Noise Sample. Dann hat man die Möglichkeit mit der NoiseReduction zu probieren, welches die beste Einstellung ist und wie stark man das Rauschen eliminieren kann, ohne daß Artefakte zu hören sind...

    Der billige Behringer-KH HPS3000 klingt zwar nicht so toll, eher grausam, aber damit nehme ich Artefakte eher wahr als mit den DT770 und den HD590.
    6dB Reduction sind fast immer drin, manchmal sogar 8-10dB.
    Auch der Dehisser in Sam ist dafür gut einzusetzen, aber meistens nur entweder NR oder Dehiss...

    Ein leichter, kurzer (!) Hall (Raum) kann im Anschluß vorhandene Artefake wieder etwas vertuschen.

    Wie kfir schon sagte, verdammt viel Arbeit, besser vorbeugen!
     
  4. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.06.06   #4
    Vorbeugen ist natürlich immer besser, aber es gibt durchaus Programme, mit denen man experimentieren kann.

    Von Waves gibt es ein Noise Reduction Bundle, das genau dafür geschaffen wurde und sehr gut funktioniert. Viele Wave-Editoren bieten auch die oben genannte Funktion für das Entfernen von Rauschen.

    Und schließlich gab es ein Programm (wahrsch. heute auch noch) das "Dart Pro" heisst und seinerzeit allen andern voraus war.

    Vielleicht findest Du auch auf http://www.kvraudio.com ein kostenloses Plugin / Programm hierfür.
     
  5. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.06   #5
    ich weiß schon warum ich rauschen auf den aufnahmen hab und wie ich vorbeugen kann aber jetzt hab ich halt ne aufnahme mit rauschen und würde es gerne entfernen...
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.06.06   #6
    Ja steht doch einiges oben drüber...

    Und Samplitude V8 SE gibts in ner Keys Ausgabe, die kann man evtl. noch nachbestellen.
     
  7. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 13.06.06   #7
    wie wäre es mit neu aufnehmen :p

    nene,
    aber so meine meinung: "quali" geht sowieso verloren. also wieso soll ich etwas versuchen zu verbessern, das von grund auf schon verbesserbar ist? okke ansichtssache!
    ich finde einfach es lohnt sich nicht, möglichst viel von so einer aufnahme (weiss ja nicht wie schlimm es ist ;-) ) herauszuholen, da das resultat mit einem tag neu aufnehmen sowieso besser wird (sofern es vom equipement möglich ist)...eher deprimierend ;-)

    p.s: rede eben aus eigener erfahrung, ev. ist es bei dir ja anders

    greetz
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.06.06   #8
    Ach na klar, underground, dann nimm doch mal schnell einen alten Rundfunkmitschnitt aus den 60er Jahren von z.B. Hazy Osterwald neu auf....:screwy:

    Oder den Mitschnitt "10 Jahre Punk" von HR3 vom 20.11.1984.......

    Wenn Du dann noch eine Ahnung davon hast, wie exorbitant teuer es ist, eine CD vom Rundfunk zu kaufen (beispielsweise 1€ / Minute), wirst Du vielleicht erahnen können, daß es sinnvoll sein kann, sich mit dem Thema des Threaderstellers zu befassen....

    Nur so als Beispiel.

    Nichts für ungut, der Aufwand ist hoch, sollte es möglich sein, die Aufnahme neu einzuspielen, kann das der einfachere Weg sein.
     
  9. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 13.06.06   #9
    oke tonstudio, hast ja recht. ich bin einfach von einer so alla "democd" ausgegangen. habe aber echt keine ahnung mit cds vom rundfunk ;-). war nbisschen naiv.

    greetz
     
  10. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.06   #10
    Hab bei einem Bekannten das Magix Cleaning Lab gesehen, Denoiser, Dehisser, Decrackler & Declicker, sah echt interessant aus und der Wizard der dich wahlweise leitet arbeitet automatisch, kannst aber auch manuell arbeiten, desweiteren hatte das Programm auch noch eine Mastering Section mit...vielleicht ein Geheimtipp :)
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.06.06   #11
    Magix hat ne ganze Weile den Samplitude-Vertrieb unter sich gehabt, vorher wars SEKD Dresden... :great:

    Edit: sehe grad, hat ihn auch jetzt noch / wieder (?)...
     
  12. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.06.06   #12
    wie gut sind die magix produkte denn? jedes mal, wenn ich eines der progs gesehen habe kamen sie mir wie spielzeuge vor.
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 14.06.06   #13
    Nun, ich kenne nur Sam 7 (und kurz mal die V8 aus der Keys) sowie ein bißchen von Video de Luxe2, und für ein Spielzeug hab ich es nie gehalten.
    Bin bis heute noch nicht hinter sämtliche Funktionen gekommen, obwohl Sam7 weitgehend selbsterklärend ist, vom Handbuch und der Online-Hilfe mal ganz abgesehen...

    Für Sam7 hab ich 2001 700 DM bezahlt, vielleicht sollte man die Magix-Software für 19,95 nicht damit vergleichen ;) .
     
  14. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.06.06   #14
    sam7 kenne ich gar nicht, aber für 700 öcken wären glaub ich auch cubase logic etc drin, oder?
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 14.06.06   #15
    DM...
    Weiß nicht, was Cubase kann und kostet, aber Sam spricht halt durchweg Deutsch und damals gabs auch noch eine Telefonhotline in Dresden....Da war nach einer kurzen (!) Testphase die Entscheidung leicht....
     
  16. gringomortale

    gringomortale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.06   #16
    Samplitude ist ein richtig geiles Programm... keine Frage: Kein Spielzeug!!! Wird nur von Magix angeboten. Ich weiss jetzt grad nicht, wer das früher mal im Programm hatte. Jedenfalls ist Samplitude mindestens genauso gut wie Cubase oder Logic. Ich selbst komme mit Cubase einfach am besten klar, aber das sieht ja eh jeder anders....

    zum Rauschen: Oben schrieb einer was von kvr-audio.com das ist ne gute Anlaufadresse. Einfach mal durchstöbern, es gibt diverse Programme, die entrauschen können. Das Ergebnis ist mehr oder weniger fragwürdig, einfach mal probieren.

    Gibts von Steinberg nicht auch ein Programm, dass "Clean" oder so heisst?
     
  17. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.06.06   #17
    ah damn, sam7 ist samplitude...hatte das nicht gerafft.

    samplitude ist jedenfalls n sehr gutes programm, wobei ich das jetzt eher in die ecke hd-recording gesteckt hätte
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.06.06   #18
    Sry, AKÜFI....:D
    (Abkürzungsfimmel)

    Ecke HD-Recording...naja, klar, das auch.
    Nachbearbeitung, Schnitt, Mischen, Mastering, eigenes Brennprogramm( :great: )! Was fehlt noch? Mir nichts...;)
     
  19. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 15.06.06   #19
    noch ein Tipp dazu:
    Es muß nicht immer die aktuelle Version sein.
    Auf dem (Gebraucht)markt kann man da echt Schnäppchen machen, ich habe vor einem halben Jahr ein Magix cleaning Lab 2004 auf Ebay neu für 15 EUR erstanden und habe es noch nicht bereut.
     
  20. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #20
    Um mal ehrlich zu sein hatte ich mir Samplitude 6 aus dem Netz gezogen gehabt ( als ich angefangen habe Musik zu machen), habe bei Bekannten Logic, Adobe Audition & Cool Edit gesehen, in einem Studio mit Pro-Tools gearbeitet, eine Band aus meiner Umgebung hatte Cubase drauf, und vor ca. 1 Jahr hab ich mir Samplitude 8 gekauft und bisher nicht bereut. Neutral gesehen finde ich es von der Bedienung am einfachsten, die Effekte find ich super, Design top, nur bei der Einbindung einiger Plugins, musste ich extra Treiber aus dem Netz ziehen, weil einiges eher mal auf Cubase oder Logic zugeschnitten ist. Es kommt natürlich auch immer drauf an wofür man ein DAW braucht, welche Effecte, Recording...und in welcher Software man eingearbeitet ist, aber ich vermisse nichts. Sam 8 hat nichts mit Magix Music Maker oder so zu tun, spielt für mich in der gleichen Liga wie Cubase oder Logic....Cleaning Lab von Magix ist also ein Geheimtipp von mir, habs bei nem Bekannten gesehen und werds mir wahrscheinlich auch noc dazukaufen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping