RC 505 als Audio Interface mit PC verbinden. Wie funktioniert das ?

T
TripleKniferHD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
06.11.19
Beiträge
18
Kekse
0
Hallo,
ich habe ein Problem mit dem Setup meiner RC 505.
Ich schildere euch erst einmal mein Vorhaben, damit vielleicht klarer wird, was ich bezwecken möchte.

Ich möchte gern mein Keyboard loopen (nicht über MIDI) und die RC 505 dann gleich als Audio Interface verwenden.
Dafür habe ich mein XLR Mikrofon an diese angeschlossen, das Keyboard an den AUX (L/MONO) Anschluss gesteckt und meine Kopfhörer mit einem 3,5 auf 6,3mm Adapter dann an den PHONES-Anschluss angeschlossen.

Es ergaben sich dann mehrere Probleme: 1.) Das Keyboard habe ich zwar gehört, aber nur sehr sehr leise. Auch mit voll aufgedrehten Reglern, war es kaum hörbar.
2.) Das Mikrofon war trotz eingeschalteter Phantomspeisung (Ich denke mal das die Option "Phantompower" das ist) auch kaum hörbar.
3.) Der gesamte PC Sound wurde mit übertragen.

Es geht mir darum, dass ich in Discord (oder TeamSpeak für die, die es nicht kennen sollten) bin und meinen Freunden gerne mal etwas loopen würde. Dabei darf dann natürlich nur der Sound von meinem Mikrofon, Keyboard und dem daraus Geloopten kommen.
Ich weiß nicht, ob das mit der RC 505 möglich ist, aber zurückschicken würde ich sie dann auch gern eher weniger.

Ich müsste es also schaffen, dass die RC 505 keine PC Sounds aufnimmt, sondern nur meine Stimme über das Mikrofon und das Keyboard.
Warum mein Keyboard und Mikrofon so leise ist, wüsste ich auch gern.

Ich hoffe es gibt vielleicht einen mit der gleichen Problematik, der mir da weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.854
Kekse
22.158
1) Das Keyboard (welches? Bild von den Anschlüssen) wird höchstwahrscheinlich ein Stereosignal liefern. Entsprechend müssen zwei Strippen gezogen, jeweils für linken und rechten Kanal.

2) Phantomspeisung wird von Kondensator-Mikrophonen (welches?) zum reinen Betrieb benötigt, ob und wieviel dann rauskommt hängt von der Vorverstärkung ("Gain") ab.

3) Dann wirst Du bei der RC505 die Einstellung finden müssen, die das unterbindet. Die Anleitung dürfte dir dabei eine Hilfe sein.
 
T
TripleKniferHD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
06.11.19
Beiträge
18
Kekse
0
1.) Ich habe ein Classic Cantabile SP250 und das Kabel steckt am AUX OUT.
2.) Mikrofon ist ein Marantz PRO MPM 1000
Ich dachte die Phantomspeisung ist im RC 505 einzuschalten über die "Phantompower"-Option ? Wenn nicht, wie muss ich das sonst realisieren mit dem Gain ?
Ich habe momentan noch ein Yamaha AG03 Audio Interface, wo mein Mikrofon, Kopfhörer und Keyboard angeschlossen ist, da funktioniert alles.
Ich hatte eine Idee: Wenn ich jetzt vom RC 505 (Keyboard ist daran angeschlossen) zum AG03 (Mikrofon und Kopfhörer sind daran angeschlossen) gehe und dann davon aus zum PC, würde ich die RC 505 gar nicht erst an den PC anschließen. Kann das funktionieren, oder hab ich was vergessen ? Ich würde es gerne ausprobieren, aber mir fehlt das Kabel von der RC 505 zum Audio Interface.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.854
Kekse
22.158
1) Wenn nur eine Ausgangsbuchse vorhanden ist, dann wird diese stereo ausgelegt sein und Du brauchst ein entsprechendes Kabel mit Stereoklinkenstecker (zwei Plastikringe am Stecker) am einen Ende und zwei Monoklinkenstecker (ein Plastikring am Stecker) am anderen.

2) Wie gesagt, Phantomspeisung ermöglicht den reinen Betrieb, also damit überhaupt was funktioniert. Der Pegel wird vom Maß der Vorverstärkung bestimmt. Wie Du diese regelst, wird in der Bedienungsanleitung beschrieben sein. Wenn kein Drehregler vorhanden ist, wird's wohl über ein Menü geschehen.
 
T
TripleKniferHD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
06.11.19
Beiträge
18
Kekse
0
Ok also Folgendes:
nach langem Probieren, habe ich nun zu 95% alles richtig eingestellt. Die Phantomspeisung funktioniert, das Keyboard wird gut aufgenommen und der PC Sound wird nicht mit aufgenommen.
Ein Problem habe ich allerdings noch: Ich höre mich die ganze Zeit selbst, auch wenn ich nicht aufnehme. Das ist natürlich irritierend und ich höre dadurch auch Tastaturtippgeräusche und Mausklicken (oder besser gesagt generelle Sounds, die ins Mikrofon kommen.

Vllt kannst du mir damit noch helfen ?

MfG
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.854
Kekse
22.158
Am einfachsten wird es wahrscheinlich sein, den Mikrophon-Eingang in diesen Situationen stummzuschalten ("Mute").
 
T
TripleKniferHD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
06.11.19
Beiträge
18
Kekse
0
Das Problem ist, dann kann ich ja auch nicht mehr mit Leuten im Discord reden, wenn das Mikrofon aus ist.
Ich habe mal einen neuen Thread eröffnet, der sich spezifisch mit diesem Problem beschäftigt. Vielleicht haben andere das gleiche Problem schon einmal gelöst.
Ich danke dir trotzdem für die andere Hilfe, ich konnte dadurch zumindest die anderen großen Probleme alle lösen :)
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.854
Kekse
22.158
Da wird's keine andere Lösung geben, außer sich ein anderes, geeigneteres Mikrophon zuzulegen. Vielleicht hilft auch ein Gate, das zumindest in den Sprechpausen abriegelt.

Und was das "sich selbst hören" angeht, musst Du das Monitoring deaktivieren.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben