Reaper als Komplete-Ersatz

von Fantasmo81, 08.08.16.

  1. Fantasmo81

    Fantasmo81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.16
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.16   #1
    Ich bin Neuling bei dem Thema...ich möchte ein Liedchen komponieren, mit Midikeyboard und teilweise MIDI-Instrumenten und teilweise realen Samples (speziell Akustikgitarre).

    Nun hat man mir Komplete empfohlen, und gezeigt, da kann man gesampelte Instrumente auswählen, Gitarre z.B. Strumming-Rhythmus wählen und dann per Keyboard diese Strumming-Akkorde (in verschiedenen Tonhöhen) spielen lassen (auch noch bissl was an den Akkorden und deren Optionstöne verstellen). Und alles automatisch im vom Metronom festgelegten Tempo.

    Das fand ich ganz cool und es ist im Prinzip das was ich suche.
    Nun hab ich festgestellt, dass Komplete aber speziell erstmal gar nicht die Samples dabei hat die ich für mein ersten Projekt wollte (Gitarre, Ukulele, Mandoline...) ich müsste also ohnehin noch Samples kaufen.

    Jetzt meine Idee...kann nicht Reaper auch sowas wie Komplete?
    Ich weiß, dass man da mit Keyboard bzw. per Maus reingeklickte Noten so recht real klingende VST INstrumente abspielen kann...aber geht das auch, dass man Strumming-Rhythmen mit Keyboard ansteuern kann...und in verschiedenen Tönhöhen abspielen kann? (Strumming aber auch Zupfen bräuchte ich)

    Ich hab sogar schon wo kostenlose Zupfinstrument-Samples gefunden.
    Geht das alles so einfach? Kann Reaper das was ich vorhab?
    (Oder braucht man da noch was? Einen Sequenzer?)

    (EDIT: ...und so "Best Service" Samples nutzen)
     
  2. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.247
    Zustimmungen:
    3.445
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 08.08.16   #2
    Hi, Komplete und Reaper sind ja 2 verschiedene Paar Schuhe.

    Reaper ist eine DAW, also auf deutsch ein Aufnahmeprogramm, das liefert selbst keine VST Instrumente oder Sample-Library mit.

    Komplete ist keine DAW sondern eine sehr umfangreiche Sample-Library.

    Du brauchst um Komplete betreiben zu können und Songs zu entwerfen zwingend eine DAW, sei es Reaper oder Cubase, Pro Tools etc.

    Wenn du allerdings "nur" bestimmte Samples brauchst und der Rest der Riesen-Library von Komplete mehr oder weniger ungenutzt bleibt, dann suche lieber nach einer kleineren Lösung.

    Für einzelne kostenlose oder auch kostenpflichtige Sample-Packs reicht auch der kostenlose Kontakt Player von Native Instruments.

    Es gibt auch viele schöne VST Instrumente kostenlos.
    Für den Anfang könntest du hier mal schauen.

    http://www.vst4free.com/

    Gitarren VSts gibts da auch zB.

    http://www.vst4free.com/free_vst.php?plugin=AkoustiK_GuitarZ&id=335



    http://www.vst4free.com/free_vst.php?plugin=Ample_Guitar_M_Lite_II&id=2233

    http://www.vst4free.com/index.php?plug-ins=Guitar/Bass

    Die kannst du dann alle in Reaper einbinden und mit deinem Midi Keyboard spielen oder auch die Noten in Reaper einzeichnen etc.

    Lieber 1 VST das gut ist und das man beherrscht, als 5445 die man nie braucht.
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 08.08.16   #3

    Leider Nein. :hat:
     
  4. Fantasmo81

    Fantasmo81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.16
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.16   #4
    Ok, danke für die Erklärungen.
    Als ichs mir zeigen lassen hab, sah das so aus, als ob man eigenständig in Komplete die ganzen Arrangements machen könnte.

    Dann ist das eher nur ein Sampler/Samplelibrary?
    Den Kontakt-Player das hab ich auch schon irgendwo aufgeschnappt...dann reicht der wahrscheinlich für mich und ich such mir erstmal kostenlose und später einzelne Kauflibraries nach meinem Bedarf.

    "Verknüpft" man dann den Kontakt-Player irgendwie mit Reaper? Und geht das dann auch, dass man durch einen Tastendruck ganze Akkord-Strumming-Akkorde abspielen kann?
    (Werden die Samples eigentlich dann gepitcht oder ist es üblich dass verschiedene Tonhöhen in der Library als Originalsample vorliegen? Der Pitching-Effekt in Reaper jedenfalls klingt meiner Erfahrung nach total blechern, nicht dass dann sowas bei meinen Sample-Komponier-Aktionen rauskommt?!)

    EDIT: Was bedeutet eigentlich "VST-Instrumente"? Sind das synthetisch erzeugte Instrumente/Klänge oder basieren die auf Samples real eingespielter Instrumente? Synthetisch oder?!
     
  5. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.247
    Zustimmungen:
    3.445
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 08.08.16   #5
    Reaper ist ein mächtiges Werkzeug mit sehr vielen Funktionen, wenn du dich da richtig einarbeiten willst wird das eine gewisse Zeit dauern.

    Die Grundfunktionen kann man aber recht schnell verstehen.

    Also grob gesagt man bindet dann VST Instrumente (sozusagen "virtuelle" Musikinstrumente) und VST Effekte über die FX (Effekte) Leiste ein.

    Besser ist du schaust Dir mal ein paar Videos an, das erklärt mehr als nur Geschriebenes.



    Heutzutage gibt es für jeden Ton mindestens ein eigenes Sample oder auch je nach Artikulation und Anschlagsstärke mehrere .. früher in den Anfangszeiten wurden allerdings einzelne Samples auch einfach gepitcht.

    Daneben gibt es auch VST instrumente die auf Physical Modelling beruhen wie zB. Pianoteq, da kommen keine Gigabyte großen Sample Libraries zum Einsatz sondern der klang wird anhand von komplexen Algorithmen berechnet.

    Dadurch ist die Software nur einige MB groß.

     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 08.08.16   #6

    Viele Libraries wollen Vollversionen von Kontakt sehen und funktionieren nicht mit dem kostenlosen Kontakt Player.

    Dies nur als ein Hinweis denn als Warnung.


    Kontakt basiert rein auf Samples. VST-Instrumente wiederum können wirklich alles sein - Additiv, FM, Granular, Modular, Physical Modelling, Restructuring, Resonator, Synthese, Subtraktiv, Vector, Vocoder, Wavetable etc.pp.


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Fantasmo81

    Fantasmo81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.16
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.16   #7
    Ok.
    Vor langem hatte ich mal bisschen was mit VST-INstrumenten in Reaper hinbekommen..ich guck mir das alles nochmal an...
    Ich teste mal ob der kostenlose Kontaktplayer da funtkioniert.
    Vor allem bei Gitarre wären mir reale Samples am liebsten, da synthetische Versuche da leider doch meist auch so klingen.
     
  8. straycatstrat

    straycatstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.09
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    1.486
    Erstellt: 24.08.16   #8
    Moin,

    wenn Du es erst mal mit kleinem Besteck verscuchen möchtest:
    http://www.amplesound.net/en/download.asp
    Dort findest man eine Auswahl an Sample-Instrumenten für E-/A-Gitarre sowie einen P-Bass und einen Stingray.
    Damit kann man für den Anfang schon mal los legen, ohne gleich die knapp 400 € in Komplete zu investieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping