Rechner ist zu laut

  • Ersteller Grafiker
  • Erstellt am
G

Grafiker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.09
Mitglied seit
04.04.09
Beiträge
6
Kekse
0
Nehme mitten im Zimmer auf und das rauschen vom Pc kann ich nicht unbedingt gebrauchen...Wie kriege ich den Rechner am einfachsten leise? Nutzen Programme wie Speedfan etwas oder was würdet ihr vorschlagen?
 
mika

mika

HCA - Raumakustik
HCA
Zuletzt hier
14.02.18
Mitglied seit
19.10.04
Beiträge
1.035
Kekse
3.920
Ort
Mexico, Queretaro
was ist den an deinem rechner laut`?
Lüfter kan man durch leise lüfter ersetzen, grafikkarten gibt es passivgekühlte, und festplatten kan man entkoppelt einbauen.

es gibt auch schränke für PC`s die sämtliche geräusche isolieren. zb die http://www.silent-box.com


cheers
Mika
 
G

Grafiker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.09
Mitglied seit
04.04.09
Beiträge
6
Kekse
0
Ist ne gute Frage was so laut ist.
Wieviel würden denn die leisen teile kosten? Hab eigentlich nicht vor mehr als 50 Euro dafür auszugeben..bin recht pleite von meinen letzten Einkäufen...

Wird der Rechner dadurch dann eigentlich richig leise?
 
T

Tom825

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.13
Mitglied seit
17.06.07
Beiträge
118
Kekse
71
Ort
Graz
da sind vielleicht noch die Fragen:
Wie groß ist dein Zimmer?
Wo steht der PC?
Und was nimmst du alles auf (Gesang, Gitarre, etc)?

Ich nehm im Proberaum auf. Also der PC steht halt auch im Raum. Hatte da noch nie Probleme mit der Lautstärke der Kiste.

Ich hab nen standart CPU und Graka Lüfter und noch zwei silence Gehäuselüfter.
Das lauteste an der ganzen Sache sind meine Festplatten ;-)

Oder hast du eine Highend Gaming Maschin die mit lauter lauten Lüftern vollgebackt ist damit die Wärme raus geht? ;-)

lg
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.538
Kekse
11.884
Ort
Köln
Am lautesten sind normalerweise der Netzteillüfter und der CPU-Lüfter. CPU-Lüfter werden mittlerweile öfters schon ganz ordentliche verbaut, also kann es sein, dass deiner schon recht leise ist. Ältere Festplatten haben oft ein unangenehmes Sirren. Einfach mal die Kiste aufschrauben und das Ohr hinhalten.

Ich würde folgende Maßnahmen in Betracht ziehen:

- Besseren Platz für PC auswählen (unter statt auf dem Tisch)
- Netzteil ersetzen (ca. 40-100 EUR)
- CPU-Lüfter ersetzen (15-50 EUR)
- Grafikkarte durch passiv gekühlte ersetzen (20-50 EUR)
- Festplatten durch leisere ersetzen (ca. 40-100 EUR, je nach Kapazität)
- Festplatten entkoppeln (10-20 EUR)

50 EUR sind also ein recht knappes Budget. Also die lautesten Störer ermitteln und gezielte Maßnahmen treffen.

Chris
 
N

Nils_k

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.10
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
264
Kekse
3.709
Hallo Grafiker,

das gleiche Problem hatte ich auch mal, als ich noch einen PC hatte.

Habe damals das Netzteil (inklusive Lüfter) ersetzt. Das brachte eine enorme
Geräusch-Verringerung. Von mir geschätzte 80% weniger Geräusch.

Ich bin damals in einen PC-Laden gegangen und habe den Verkäufer gefragt.
Der hat mich entsprechend beraten. Gleiches würde ich dir auch empfehlen.

Übrigens hatte ich ein Gerät der Firma "BeQuiet", auf dem ein schwarzer Panther
abgebildet war. Ich nehme an, dass es die 'Dark' Serie war.

Hier: http://www.amazon.de/gp/redirect.ht...ogie-21&linkCode=ur2&camp=1638&creative=19454


... GANZ leise wirst du einen so günstig gekauften PC übrigens niemals kriegen.
Du kannst allerdings schon sehr viel erreichen, wenn du:

1) Lüfter austauschst
2) Mikro vom PC weg drehst
3) PC und Mikro möglichst weit auseinander stellst
4) Gegebenenfalls den PC auf eine weiche Unterlage stellst.
Eine zusammengelegte Decke, Teppich oder ähnliches. Probiere mal aus,
ob sich das Geräusch beziehungsweise die Vibration verändert, wenn du
den PC kurz an-hebst. (Ich beispielsweise habe hier Holz-Dielen ... die
schwingen sehr laut, sobald ich beispielsweise meine externe Festplatte
darauf stelle)

Alles in allem empfehle ich dir auf lange Sicht, beispielsweise ein MacBook pro
zu besorgen:
http://www.amazon.de/gp/redirect.ht...ogie-21&linkCode=ur2&camp=1638&creative=19454

... diese Teile sind von Anfang an leise. ... Und wahrscheinlich auch nahezu alle
anderen, modernen Laptops.
Ich kann dir ehrlich sagen, dass ich 10 Jahre lang Windows genutzt habe und immer,
wenn jemand sagte "Mac ist irgendwie besser", sagte ich "ja ja ..."
... Seit ich so ein Gerät habe, bin ich einer von denen, die 'ersteres' predigen. :)
Macht mehr Laune, weniger Stress, bessere Ergebnisse, ... die Technik macht das,
was sie machen soll: funktionieren.

erstellt_auf_einem_mac.jpg

;)

Alles Gute und beste Grüße
Nils
 
T

Tom825

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.13
Mitglied seit
17.06.07
Beiträge
118
Kekse
71
Ort
Graz
aja hätt ich fast vergessen.
Ich hab auch ein BeQuiet Netzteil verbaut ist zwar schon älter (wie der ganze PC) aber das ding ist einfach super. Speziell mit der integrieten (automatischen) Lüftersteuerung da kannst die Gehäuselüfter auch dran hängen.

Mich würde interessieren mit welchem Mikro du aufnimmst. Weil mit guten Nieren, Supernieren mikros dürfte das mit guter Positionierung ja eigentlich kein Problem darstellen.

lg
 
G

Grafiker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.09
Mitglied seit
04.04.09
Beiträge
6
Kekse
0
Danke schonmal für die ganzen Tips! Einfach im Laden fragen ist schonmal ne gute Idee:)

@Nils was hast du dann komplett bezahlt um den Rechner möglichst leise zu machen?


Ich benutze übrigens ein T-Bone Sct700 und muss zugeben ich habe noch nichtmal probiert damit aufzunehmen, da ich gerade beim "Studio" einrichten bin und mir einfach von vornerein Sorgen gemacht habe wegen dem lauten rauschen.
 
T

Tom825

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.13
Mitglied seit
17.06.07
Beiträge
118
Kekse
71
Ort
Graz
aha
Du hast noch keine wirklichen Probleme damit.
Also ich würd einfach mal probieren aufzunehmen.

Kleine Geschichte am Rande:
Ich hab mal bei Unwetter Gesang aufgenommen. Auf der Gesangsspur war die ganze Zeit der Regen zu hören und einmal war sogar ein Donnerschlag dabei. Da hab ich mir zuerst große Sorgen gemacht. Aber im Endeffekt ist das im Mix untergegangen und das Mikro hatte auch nicht allzuviel davon aufgezeichnet. ;-)

lg
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.538
Kekse
11.884
Ort
Köln
Vielleicht hilft ja auch statt dessen ein Micscreen? Ist allerdings auch nicht ganz billig, aber evtl. kann man sich sowas ja auch selbst bauen.


Chris
 
N

Nils_k

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.10
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
264
Kekse
3.709
Einfach im Laden fragen ist schonmal ne gute Idee :)

Hallo Grafiker,

❡⁊‡damals, als 々❣die Matrix noch 〆 nicht々 so weit fortgesc々ritten⁌‡々❣ war,
hab‡n wir 々⁊das immer so ❡gemacht ⁊‡⁌❢❡〆
:D

@Nils was hast du dann komplett bezahlt um den Rechner möglichst leise zu machen?
Ca. 130 Euro für das Netzteil mit Lüfter.

Wobei es auch eine Variante für ca. 70 Euro gegeben hätte.

Wie bisher FAST* immer bei Equipment(!) war ich allerdings im Nachhinein froh, mehr
Geld für hohe Qualität ausgegeben zu haben.

Ich benutze übrigens ein T-Bone Sct700 und muss zugeben ich habe noch nichtmal probiert damit aufzunehmen
:rolleyes:

Du denkst zu viel nach! ;)

In einem SOLCHEN Fall: erst probieren.

Alles Gute und beste Grüße
Nils

P.S.: Den Computer habe ich übrigens mittlerweile an meinen Bruder verschenkt.
Das bedeutet, das Netzteil hielt mindestens 5 Jahre und ist noch immer leise.

* Das einzige Teil, das ich mal billig gekauft habe und das ich immer wieder qualitativ
super
finde, ist das Kondensator-Mikro "C1" von Studio Projects!
https://www.thomann.de/index.html?partner_id=19054&page=/de/studioprojects_c1.htm
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben