Rechter Arm wund Gibson ES-335

  • Ersteller Dirtbag
  • Erstellt am
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
Servus,

das mag zwar echt dumm klingen aber es ist ein ernstahftest problem :D
Mein rechter arm wird immer wund und tut tierisch weh. Er liegt logischerweise auf der Gitarre auf. Bei einem auftritt hat es sogar mal geblutet :eek:
Is echt nervig. wenn ich ein langes hemd anhabe ist es kein problem. Also liegt es nicht an der kannte selber sondern evtl. an der beschaffenheit des lackes ?
Ähnlich der effekt, wenn man mit kurzer Hose auf Hallenboden rutsch (Kurze erinnerung an euren Fußball - Schulsport ;)). Mit Gitarre höher bzw tiefer hängen ist
nur die jeweilige stelle an der es wehtut anderes.

Hab ihr dieses Problem auch ? Es gibt ja auch viele Künstler (Dalls green z.b bei Alexisonfire) die sich ordentlich viel bewegen und diese Probleme auch haben müssten !?

Die gitarre ist 21 Jahre alt & der Nitrolack ist schon "matt" an der Selle wo der arm aufliegt.... . Andererseits ist Dalles gitarre noch älter....

Fragen über fragen..... :D

liebe grüße
-Alex
 
Eigenschaft
 
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
Warum wusste ich, das so eine Antwort kommt ?! :D
Speilst du eine ES ?... Vermutlich nicht. Bei "normalen" gitarren habe ich dieses Problem auch nicht.


Ist ja auch nicht so, als wenn die ES vom Korpus größer ist.... . Ironie/off
 
Theo Retisch
Theo Retisch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
14.03.11
Beiträge
2.274
Kekse
42.358
Nein tut mir leid, aber ich habe tatsächlich keine ES. Aber ansonsten spiele ich auch fast immer "angezogen"
 
Lum
Lum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
05.05.05
Beiträge
3.005
Kekse
54.094
Dein Nick ist Dirtbag und dein Avatar Pantera, also hör auf zu weinen und spiel weiter! :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 16 Benutzer
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.488
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Je nachdem, wie lange du spielen musst, bekommst du das doch total schnell raus.
Andere ES335 leihen (oder im Laden spielen). Spielen. ???. Profit. Sollte nur vielleicht nicht auch eine mit Nitrolack sein.

Wenn das dann auch auftritt würde ich eher auf die Form, sprich die Kante tippen. Wenn nicht...tjoa...Arm in Klarsichtfolie einwickeln, oder so lange spielen, bis du Desensibilisiert bist :D

Ich tippe bei offenen Wunden aber tatsächlich eher auf Reibung an der Kante. Merke ich bei meiner AF55 auch und hatte ich bei meiner The Dot auch gemerkt. Entweder nur noch langärmelige Klamotten tragen, ein Unterarmlanges Wristband besorgen...nuja an der Gitarre wirst du kaum etwas dauerhaftes anbringen können...wenn du jetzt schon drüberschrammst, wird das schnell wieder weg sein. Ich bewege mich oft genug beim Spielen, als dass ich da nichts aufscheuere...
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Es gibt ja so eine lustige Erfindung bei den Gretsch und Gibson Chet Atkins:
GibsonCountryGentleman.jpg
15328_Gibson_Chet_Atkins_Country_Gentleman_Wine_Red_01651660_1.jpg

Ob das allerdings bei dem angesprochenen Problem hilft........... :nix:
 
The Spoon
The Spoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.02.09
Beiträge
1.025
Kekse
4.312
Ort
Frankfurt/Main
Hab das gleiche Problem bei meiner Tele. Blutig wurde es noch nie, schmerzhaft ist es aber immer bei längerem Spiel. Mittlerweile ist mein Lösungsansatz: Es wird gespart, bis genug Geld für einen Warmoth-Body da ist, und der bekommt dann Strat-like einen Forearem-Cut.

Bei meiner Sheraton (ES-Kopie) schaffe ich Abhilfe, indem ich die Gitarre vergleichsweise hoch hänge. Da sie aber im Moment noch im "Auffrischungs- und Modifikationsstadium" ist, habe ich sie zugegebenermaßen noch nie über einen längeren Zeitraum im Stehen gespielt. Mal sehen, wie das dann wird...

Ich frage mich auch wirklich häufig, warum andere das Problem nicht zu haben scheinen. Klar, es hängt ein stückweit mit der Tragehöhe zusammen. Spielt man die Gitarre vor der Brust, so ist die Armhaltung eine ganz andere und man liegt nicht auf der Kante auf. Aber so tief hab ich meine Gitarren nicht hängen und viele andere spielen auf gleicher Höhe wie ich oder tiefer und scheinen sich an der Kante ihrer Tele oder (Semi-)Hollow-Body nicht zu stören. Dass aber Strats oder SGs eine Abflachung an der Oberkante haben, wiest ja wiederum daraufhin, dass das Problem doch etwas breiter auftritt.
Meine Theorie ist mittlerweile, dass entsprechende Gitarristen eine andere Armhaltung haben müssen (optisch fällt mir das jedoch nicht auf), in etwa so, wie wenn man eine A-Gitarre im Stehen spielt. Selbiges mache ich nie und habe im Stehen Spielen auf einer Strat und später einer SG gelernt, wo man mit der Kante ja keine Probleme hat, da nicht vorhanden. Lernt man das im Stehen Spielen gleich auf anderen Gitarren, so gewöhnt man sich vllt eine andere Haltung an und spielt eher "von der Seite" als "von oben"!?

Interessant wäre, mal die Meinung von jmd zu hören, der das Problem selbst hatte, aber ein probates Mittel dagegen gefunden hat!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
Hab das gleiche Problem bei meiner Tele..........
*Bitte sinnvoll zitieren! Der Originalbeitrag steht direkt darüber!*
Das wäre definitiv interressant.
z.b auch Dave grohl spielt dieses model, ebenfalls bewegt er sein arm viel, sowie dallas zu alexis zeiten. Das ein Blues -spiele, der still auf der bühne steht und nur sein handgelenk bewegt das problem nicht hat, kann ich nachvollziehen... . Wenn ich diesen stil spiele geht es auch bei mir. Doch in der band in der ich spiele, bewege ich oft den arm und mich selber etc... .

Wäre echt klasse, wenn wir rückmeldungen von Leuten erhalten, die das problem HATTEN.

Ich meine auch mal gelesen zu haben, das es auch Leute gibt die das Problem mit einer Paula haben/hatten.

Liebe grüße
-Alex

Hier mal ein video: würde ich sie so benutzen wie er es - augenscheinlich - tut. auch sehr lange tut. würde ich mich vor schmerzen krümmen :D
http://www.youtube.com/watch?v=0SxT6YtXFOE&feature=related
 
The Spoon
The Spoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.02.09
Beiträge
1.025
Kekse
4.312
Ort
Frankfurt/Main
Ich meine auch mal gelesen zu haben, das es auch Leute gibt die das Problem mit einer Paula haben/hatten.
Kann ich mir auch gut vorstellen. Die gewölbte Decke reduziert das ganze Problem natürlich etwas, aber nach wie vor kein Vergleich zur diesbezüglich wohlgeformten Strat!
 
C
Creep Carnival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
11.06.12
Beiträge
5
Kekse
0
Salut.
Ich habe 'ne 335 von 2010 aus'm Custom Shop. Probleme habe ich da keine. Der Nitrolack spielt sich zwar an den bekannten Stellen ab, aber stören tut das nicht.
Was machst du denn da eigentlich, dass das anfängt zu bluten? Hast du vllt. eine Allergie oder derartiges? Bisher hatte ich mit meiner noch keine Probleme und ich würde sagen, dass ich auch relativ ausgiebig spiele... Ansonsten vllt. mal ordentlich polieren...
 
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
Ich weiss es nicht. Also es hat nicht in strömen geblutet.... Es sah wiegesagt so aus, als wenn man auf hallembode hinfelt. ... kann schlecht beschrieben wie es aussah.
Wie hoch hängt deine ca ?
 
The Spoon
The Spoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.02.09
Beiträge
1.025
Kekse
4.312
Ort
Frankfurt/Main
Was machst du denn da eigentlich, dass das anfängt zu bluten? Hast du vllt. eine Allergie oder derartiges? Bisher hatte ich mit meiner noch keine Probleme und ich würde sagen, dass ich auch relativ ausgiebig spiele... Ansonsten vllt. mal ordentlich polieren...
Ich kann bei mir sagen, dass meine Tele keinen Nitro-Lack hat. Sollten Dirtbag und ich das gleiche Problem haben, hat das mit dem Lack auch nichts zu tun, sondern leidglich mit der Tatsache, dass da eine Kante ist.
Es liegt bei mir jedenfalls daran, dass ich die Anschlagsbewegungen nicht nur aus dem Handgelenk mache, sondern zum Teil auch aus dem ganzen Arm. Gerade wenn man in der Band spielt und etwas "mitgeht", lässt sich das wohl kaum vermeiden. Dabei bin ich übrigens noch weit von Billy Joe Armstrong und Konsorten entfernt. Dennoch reicht es aus, dass ich irgendwann merke, dass ich mit meinem Unterarm ständig über eine Kante rutsche.
 
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
C
Creep Carnival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
11.06.12
Beiträge
5
Kekse
0
Wie hoch hängt deine ca ?

Ich würde jetzt behaupten, dass sie relativ weit oben hängt - nicht direkt unter'm Kinn - aber ungefähr auf der Höhe wie Mr. Keenan auf den Beispielbildern. Zum Anderen muss ich sagen, dass ich teilweise ziemlich stark reinhacke, soll heißen, dass ich wohl auch den Arm stark auf und ab bewege und somit den Nitrolack schon großzügig abgetragen habe.
Kann es sein, dass du ein wenig mit der Haut an der Gitarre reibst und dir so die Haut aufscheuerst? Ich würde mal jetzt den Tipp geben mal ordentlich zu polieren und/oder mal die Politur zu wechseln - insofern deine Gitarre solche Hygieneprodukte genießt... ; )
 
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
insofern deine Gitarre solche Hygieneprodukte genießt... ; )

Den Hals Pflege ich regelmäßig - den Korpus eher sporadisch.
Ich werds vorm nächsten gig / probe mal testen.

Danke !

-Alex

EDIT: Bild angefügt.

So hängt meine.

(Kein kommentar zu meinem Blick :D)



Uploaded with ImageShack.us
 
Zuletzt bearbeitet:
The Spoon
The Spoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.02.09
Beiträge
1.025
Kekse
4.312
Ort
Frankfurt/Main
Kann es sein, dass du ein wenig mit der Haut an der Gitarre reibst und dir so die Haut aufscheuerst? Ich würde mal jetzt den Tipp geben mal ordentlich zu polieren und/oder mal die Politur zu wechseln - insofern deine Gitarre solche Hygieneprodukte genießt... ; )
Auch hier denke ich, dass das nicht der richtige Ansatzpunkt ist, sorry. Ich reinige meine Tele regelmäßig mit dem Duesenberg Cleaner; auf einem Urethan-Finish wie bei meiner Gitarre setzt sich eh nicht so eine Schmutzschicht fest, wie das bei Nitro-Lacken passiert.
Es liegt wirklich an der Tatsache, dass da eine Kante ist. Reibt mal mit eurem Unterarm eine Weile über eure Schreibtischkante - das in etwa ist das Gefühl. Und da kommt es ja auch nicht darauf an, wie der Schreibtisch lackiert oder geputzt ist!

Um das nochmal zu verdeutlichen: Bei dieser SG sieht man es sehr schön.
Gibson-SG-Guitar.jpg
Da ist an die Oberkante abgeflacht, sodass man mit dem Unterarm nicht auf einer dünnen Kante, sondern auf einer etwas breiteren Fläche aufliegt, was das Problem beiseitigt.
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
...schon mal probiert den Arm "einzutapen" (so wie es Kirk Hammett macht, jedoch primär um nicht seine Gitarre vollzubluten)? Es wird dann natürlich schon eine größere Fläche sein und eher bescheiden aussehen, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren!

BTW: echt ein beschissenes Problem hast du da - v.a. da du ja sicherlich die Klampfe weiterspielen willst!

Grüße
 
Dirtbag
Dirtbag
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.18
Registriert
30.11.06
Beiträge
1.106
Kekse
4.990
Ort
Hessen, Landkreis Kassel
Oh ja, sie einer meiner liebsten Gitarren - die möchte ich auf keinen fall missen.
Arm eintapen und schweißband finde ich eher supotimal... . Sieht meiner meinung nach auch echt panne aus. Nichtsdestotrotz danke ich dir führ deine mühe/tips !
Mal davon abgesehn würde ein band/tape helfen, den mit langem hemd habe ich auch keine probleme... .

Dadurch (das ich mit hemd keine probleme habe) schließe ich dadrauf das es eine kombination aus folgenden dingen ist:

Haut (sie "klebt" am lack - egal ob nitro oder poly)
Die kante (welche für den schmerz sorgt)
Die Bewegung (welche auch ausschlagebend ist)

Dadurch das im tshirt die Haut ständig über die Kante reibt, wird der arm gereitz - denn die Haut "klebt" am lack - Mit langem hemd tritt die "wundbildung" nicht auf, also gehe ich davon aus, das es nicht nur an der Kante liegt.

Ich kann mir nicht vorstellen das die anderen "kanten gitarren" user nicht diese probleme haben.


-Alex
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben