rechts begonnen, nach Jahren doch noch leftie lernen?

von bad lines, 01.01.07.

  1. bad lines

    bad lines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    10.05.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.01.07   #1
    hi
    welche linkshänder haben rechts zu spielen begonnen und erst nach einigen jahren noch versucht auf links zu lernen (oder zusätzlich versucht)


    werde nie ein gitarrenvirtuose sein aber was ich nach 10 jahren gitarre spielen kann ist eigentlich lächerlich (zupfen übersteigt meine vorstellungskraft)
    bin sicher hätte ich als leftie begonnen wär vieles besser
    (luftgitarre als kind hielt ich immer wie ein linkshänder, beim crashkurs mit 16 war dann halt nur eine "normale" da)


    aber jetzt noch umlernen? es frustriert sehr wenn ich jetzt an ner leftie-gitarre sitze und gaaaar nichts hinbekomme.

    deshalb die frage. wer hat sich spät umerzogen?
    wie lief es? wie schnell? wie gut? in der zeit nur leftie gespielt? ergebnisse?

    danke für jeden tipp


    bin grad am verzweifeln (beginne gerade bass dazu und wenn dann ist jetzt die gelegenheit)
     
  2. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 01.01.07   #2
    Machs einfach. Ehrlich.
     
  3. Intoxicate

    Intoxicate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    4.436
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Ich würde es auch machen...
    ich war mal auf nem Hendrix Tripp und hab meine Strat 2 Monate lang wie Hendrix gespielt (von der Haltung her, nicht vom Können ;) )

    Nach 2 Monaten ging schon erstaunlich viel... Ist am Anfang wirklich schwer weil man es nicht gewohnt ist, aber der Kopf lernt erstaunlich schnell um zu denken... allerdings habe ich dann gemerkt, dass ich linksherum an Grenzen stoße (so wie Du wahrscheinlich rechtsherum)

    Wenn Du eh das Gefühl hast eher Linkshänder zu sein, dann wechsel... die 1-2 Monate Umstellung dürften sich lohnen!!
     
  4. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 02.01.07   #4
    Ich würd auch sagen mach es einfach. Was hast du denn zu verlieren? Probier es aus, schau ob es dir liegt. Selbst ein "gut spielender" Rechtshänder kann auf links umlernen, ich glaube ein Gitarre/Bass Autor hat mal erwähnt er habe in ner Beatlescoverband ganz im McCartneylook den Bass immer mit links gespielt und das obwohl er sonst normal mit Rechts spielt.
     
  5. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Also ich selbst bin Linkshänder und hab mit einer "normalen" Gitarre begonnen. Habs bis heute nicht bereut. Zwischenzeitlich hab ich zwar mal seltener gespielt und bin deshalb für meine 5 Jahre auch nicht grad ein Van Halen, aber meiner Meinung nach kann man mit gewissen Ehrgeiz alles erreichen... ;)
     
  6. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 03.01.07   #6
    Machs , das lohnt sich.

    Ich habe vorher knapp ein Jahr mit Rechts gespielt , nun spiele ich seit 2-3Monaten mit Links und kann alles was ich auch andersherum konnte , nur viel sauberer.

    Die rechte Hand hat einfach limitiert , konnte nicht schnell zwischen den Saites wechseln bzw schnell diese überspringen und beim Sweepen kam die rechte Hand einfach nicht mit der Linken mit :rolleyes:

    Ist zwar am Anfang ungewohnt in die "andere Richtung" zu spielen , aber es lohnt sich. Mach die ersten 6-8Wochen nur irgendwelche Fingerübungen um überhaupt Koordination in die rechte Hand zu bekommen.

    Schau in meine Sig , da sind "wir" und helfen dir wenn du Lefthandgitarren suchst.
     
  7. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 05.01.07   #7
    ich würd auch sagen, dass es geht.
    ich hatte ein ähnliches problem auch wenn es im gegensatz zu deinem einfach pipifax ist:
    ich habe immer nur mit 3 fingern gespielt! alle pattern mit 3 fingern und kam auch gut klar, obwohl alle meinten ich sollte auf 4 umlernen. leider hatte mein kleiner finger 0 kraft beim solieren (akkorde waren kein problem). dann hab ich gemerkt, dass ich mit 3 fingern an meine grenzen stoße.
    ich meine gary moore spielt auch als linkshänder auf ner rechtshänder gitarre und nur mit 3 fingern (doppelt gemoppeltes handycap :D) und geht ab wie sau.
    alles ist möglich.
    jedenfalls hab ich mich dann in den sommerferien hingesetzt und mal nur 3-5 tage (insgesamt vllt 6 stunden) fingerübungen gemacht und danach ging alles mit 4 fingern! und ich dachte vorher ich werd das angelernte nie mehr umtrainieren können. nunja...wenn ich jetzt wieder mal nur mit 3 spiele merk ich wie verdammt langsam ich im gegensatz zum 4 finger spielen bin.
    ich bin froh, dass ichs gemacht hab und habs nie bereut, da es echt was gebracht hat.
    bei dir wird das ganze natürlich länger dauern aber "just try" :great:
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 05.01.07   #8
    Ich finde man halt als Linkshändler Vorteile wenn man Rechts spielt, da die viel koordnierte Linke Hand greift. So kann man zwar griffe schneller lernen aber langsamer das Picking.

    Im gesamten bin ich aber der Meinung nichts ist limetiert.
    Man brauch halt für die eine Hand länger um auf das Niveau der anderen zu kommen.
     
  9. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 07.01.07   #9
    Klingt zwar erstmal einleuchtend, aber die höhere Anforderung liegt bei der Schlaghand.

    Deshalb: Lern um! Gerade mit dem Bass, der ja ein Rhythmusinstrument im weiteren Sinne ist, wirst du, wenn du jetzt schon Defizite feststellst, nicht ("als Rechtsspieler") glücklich.
    Ich bin jetzt seit Juni 06 am Umlernen (bin schon 33 und spiel 2. Gitte in ner Coverband mit 3 Stunden Programm). Die Sachen in der Band habe ich bis zur Winterpause als Rechtshänder gespielt. Nächste Woche probe ich dann das 1. Mal als Lefty mit.
    Ist natürlich ein harter Weg, aber es lohnt sich.

    Und zu allen Beispielen von Linkshändern, die erfolgreich als Rechtshänder spielen: Schön für die, dass sie damit klarkommen.

    Aber bitte: Wenn Leftys schon selbst merken, dass sie durch die Rechte als Schlaghand limitiert werden: REDET ES IHNEN NICHT AUS!!!
     
  10. bad lines

    bad lines Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    10.05.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 24.02.07   #10
    o mein gott ich hab das thema hier ganz vernachlässigt!!

    danke an it's-fun-to-lose … der dezente verbale "arschtritt" war nötig

    jedenfalls habe ich am 3. januar alle gitarren umgespannt … 1 woche später wusste ich schon: die umstellung zahlt sich 100000%ig aus!!
    ich kann plötzlich berfreit spielen, alle finger beider hände machen das was ich will … ich muss nicht mehr auswendig lernen sondern treffe intuitiv … einfach genial!!
    (probleme hat eher die linke schlaghand: für mich ein hinweis dass die rechte durch 10 jahre schwerarbeit viel trainiert wurde, die linke war mit dem stupiden Greifen vollkommen unterfordert ;) )


    ende januar kam mein lefty-bass … bin darauf jetzt schon besser als ich rechts (da habe ich aber nur ein paar tage bass gespielt)

    an der gitarre funktioniert endlich das Zupfen!! (konnte vorher nur daumen/zeigefinger benutzen … plektrum schon gar nicht)
    nur der wechsel zwischen akkorden ist noch etwas schwer
    aber nach eineinhalb monaten mehr als ich mir erwarten kann!!

    mein tipp an alle die mit dem gedanken spielen!
    einfach versuchen!!
    (wenn ich etwas bereuen würde dann nur, nicht shcon vor jahren auf links begonnen zu haben)
    wenn ein linkshänder an rechts-gitarre gut zurechtkommt sehe ich allerdings keinen grund noch umzulernen


    da ich wenig bis gar keine erfahrungsberichte im netz finden konnte und dies sehr frustrierend war, gibts inzwischen meine eigenen als tagebuch: Von links nach rechts

    ;)


    an t?del?:
    wie lange hast du denn auf rechts gespielt?
    hast du noch irgendwelche tipps?
    zum glück bin ich in keiner band wo ich leistung bringen muss … du hast es echt noch zig mal schwerer.
    ich merke bei mir dass ich jedesmal sehr demotiviert bin, wenn ich bei freunden kurz eine rechts-gitarre anspiele. versuche es deswegen einfach zu vermeiden.
     
  11. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 24.02.07   #11
    Hi!
    Also, ich habe ungefähr mit 15 angefangen, aber so ab 18-19 nur noch sporadisch was gemacht, ab 20-21 bis 29 dann gar nix mehr. Mit 32 habe ich dann mit dem Umschulen begonnen (wollte bißchen was für mein Spiel tun, wäre aber als Rechtshänder sehr demotivierend gewesen, deshalb war die Frage 'umschulen oder aufhören') , bin jetzt 9 Monate dabei.
    Ich finde es eher ein Vorteil, ne Band zu haben, das gibt nen gewissen Zug auf die Sache. Hab jetzt auch schon 2 Gigs als Lefty hinter mir, einer davon abendfüllend.
    Tipps? Was für jeden Anfänger gilt, denn das sind wir dann als Lefties erstmal. Viel üben, dabei variieren, auf saubere Haltung achten, Metronom nehmen, vielleicht auch nen guten Lehrer suchen.
    Aber freut mich, dass es bei dir auch gut läuft!!!
     
  12. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 24.02.07   #12
    Ich bin ja eigentlich auch ein Lefty aber hab es mir halt andersrum angeignet weil alle anderen Gitarristen die ich gesehen habe das auch so hatten. Aber ich bereue es nicht, und ich will auch gar nicht mehr wechseln weil ich eigentlich recht zufrieden bin. Beim Mattias IA Eklundh ist das genauso, das hat der in der letzten Guitar veratten, das hat mich weiterhin motiviert nicht zu wechseln.

    gruß Ali:)
     
  13. sanitel

    sanitel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    164
    Erstellt: 29.10.07   #13
    joe perry von aerosmith ist auch linkshänder...

    hatte aber zu seinder kindheit nicht die möglichkeit, eine lefthand gitarre so einfach her zu bekommen. tja...er spielt jetzt nochimmer rechts :D

    Ich bin linkshänder, hatte 2 monate bevor ich auf linksumstieg rechts gespielt. mach, was dein e hände dir sagen, ansonsten vergewaltigst du dir dein hirn ;)


    GLAUB MIR, SEHENSWERT PUR! die Band hat's nochimmer drauf
    http://www.youtube.com/watch?v=3VcwQ04Zruc


    http://www.youtube.com/watch?v=ERyMLdD-6j4
     
  14. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 31.10.07   #14
    Mark Knopfler is auch Linkshänder.
    In einem Interview hat er erzählt, daß ihm seine Schwester eine A Gitarre zum Geburtstag gekauft hat. Der kleine Mark(da Linkshänder) nimmt die Gitarre so, wie es ihm sein Gefühl sagt. Seine Schwester sagt aber:"Die gehört anders rum, du Dummerchen!"

    Tja...

    Knopfler sagt auch noch:"Deswegen habe ich so einen Bums in der linken Hand:"
     
Die Seite wird geladen...

mapping