Rectifier mit Greenbacks!

von Jealbreaker, 01.12.05.

  1. Jealbreaker

    Jealbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #1
    Hallo!

    Ich hätt mal wieder ne frage die mir hoffentlich wer beantworten kann! Da ich jetz schon a bissl länger eine Box für meinen Rectifier suche frage ich mich folgendes: Ich hab das top bisher nur mit boxen in denen V30 Speaker waren gespielt! Mein Gitarrenlehrer hat jedoch letzens geimeint ich soll mir entwerder die Original Box kaufen oder eben die große von Marshall! Jetzt frag ich mich ob vielleicht schon mal jemand den rectifier mit der box gespielt hat und ob ihr mir ein bisschen auskunft über den klangkarakter der box geben könntet! Wär echt für jede Hilfe dankbar! #

    Hier noch der link zur Box: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7370881276&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1

    DDDDDDDDDAAAAAAAAAANNNNNNNNKKKKKKKKEEEE!!!
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 01.12.05   #2
    hi j!
    ich kenn´den rectifier nicht persönlich - aber der ist ja wohl eher für hard´n heavy-sachen bekannt + beliebt, oder? da ist die greenback-box wahrscheinlich nicht gerade erste wahl, weil die speaker einfach nicht sehr "tight" sind und recht früh anfangen zu verzerren. also mächtiges bass-pfund + sowas ist da nicht drin.
    für eher "klassische" sounds (rock, blues, hardrock...) aber klasse + den preis finde ich echt in ordnung!
    cheers - 68!
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 01.12.05   #3
    Hi

    Ich spiel die box inc. amp . ( notgedrungen ) :D

    Ich würd dir persönlich vom greenback abraten . Die Box klingt mit marshall tops gut aber mit einem recto find ichs persönlich nicht so toll .

    Die box ist sehr mittig ausgelegt , der recto schiebt aber gerne druckvolle bässe damit kommt die box bei größeren lautstärken nicht so gut klar und drückt ihren eigenklang drauf der nicht sehr gut mit dem ampsound zusammenpast .

    Mir gefällt die mesa standard oder oversitz dazu noch am besten oder eben ander boxen mit V-30 speakern würden mir dazu besser gefallen .
     
  4. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #4
    Ja mein problem is halt dass ich se ned antesten kann! Auf Harmony Central schreiben viele jedoch dass metallica und zak wydle (schreibt man den so) auch lang diese Cabinets gespielt ham (muss ja nix heißen würd mich aber schon mal intressiern)!

    WEnn du auch den REctifier spielst, hast du die vielleicht auch schon nach anderen Boxen umgeschaut! Weil irgendwie is mir die Mesa Box einfach zu teuer (und außerdem find ich schon dass se saugeil is aber für 1200euros total überteuert!)

    Hier gibts doch ne menge boogie users! Welche Cabs spielt denn ihr so? Marshall AV etc...?
     
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 01.12.05   #5
    Ja hab ich aber die mesa trifft meinen geschmack dazu noch am besten . Klar ist das teil sehr teuer darum hab ich selber auch noch keine :(

    Das herr wylde und auch metallica diese boxen benutzen oder benutzt haben mag sein , wie gesagt klingt die mit einem marshalltop dran wieder ganz anderst . Ist halt der englische sound und dazu past die box auch .
    So leute haben ja eh alles im studio stehn , die stellen sich das zeug so hin wie sie es brachen . Metallica spielten ja früher auch marshall top's daher stammt wohl auch die aussage .
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.12.05   #6
    Es ist zwar alles erlaubt, aber das jemand so eine "ungewönliche" Combi gut findet ist schon selten.
    Wenn du wirklich ne gute Box suchst, dann such mal das Forum und die ganzen Boxensuchthreads ab, da findest du einiges.
    Marshall ist für nen Recti generell eigentlich nicht so das ware.
    Guck mal lieber nach Diezel, Bogner, HoS, Mesa, Brunetti, VHT usw.

    cu :)

    Edit, ups sry, hat ich ihrgendwie anders in Erinnerung.
     
  7. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 01.12.05   #7
    Vorsicht Killgrew...die 1960TV hat Greenbacks...grundsätzlich...bei ebay stehen oft Tvs drin die auf V30 umgebaut wurden...
     
  8. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #8
    hab ein recti top mal über meine JCM 800 4x12er gespielt, klang für mich ganz ok, aber auch nur solange man Marshall ähnliche Sounds spielt. Soll heissen will man den eigentlichen Mesa Sound bleibt nichts anderes übrig als auch ne MESA box zu kaufen. Alles andere ist ein Kompromiss. Aber eventuell passt ne Framus Box ganz gut. Muss man aber auch erst einmal testen.
     
  9. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 01.12.05   #9
    Ich würde dir auch raten deine Sichtweise etwas zu erweitern und deine Suche nicht nur auf die beiden Boxen einzuschränken. Mesa Top auf Marshall Box ist wie schon erwähnt immer so eine Sache. Ich hab es auch schon öfters gemacht und es wollte eigentlich nie so recht. Andersrum ging immer viel besser (hatte vor dem Rectifier einen JCM 800 und hab den fast 1 1/2 Jahre auf einer Mesa Rec. Std. gespielt). Der Mesa hört sich wirklich auf genug andern Boxen geil an. Als kleinen Tipp würde ich dir raten dir mal die Frage zu stellen, welchen Mesa-Sound du eigentlich bevorzugst. Wenn es dir um einen tighten Metal-Rock (Metallica-Olds u. Zakk Wylde) Sound mit viel Distortion geht, dann such mal alle Amps mit der HoS charakteristik ab (Dazu würde ich dann auch die Marshall Vintage zählen, obwohl ich wie gesagt die Combi nicht mag. Gab aber schon viele die darauf schwörten). Wenn du eher in die Richtung NuMetal willst, dann schau dir mal die großen Boxen an wie eben die Rectifier, Engl XXL und so weiter. Ich weiß nicht wie es da preislich aussieht, aber dir sollte am besten daran gelegen sein die Beste Box zu finden und nicht die, die vom Preis/Leistungs Verhältnis eher stimmt. Das würdest du nur zu schnell beräuen.

    Denk mal darüber nach. Vielleicht kannst du ja auch mal ein paar Samstage arbeiten und dazu noch unter der Woche etwas. Dann hast du das nötige Geld schneller zusammen als du denkst und kannst dir das RICHTIGE kaufen.

    Viel Glück dabei,

    Grey.
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 01.12.05   #10
    schon alleine die leistung der box mit gerade mal 100 watt (greenbacks haben 25w stimmt doch?) ist für den rectifier zu wenig! außerdem sind greenbacks soweit ich weiß, auch eher für vintage sound, was auf den rectifier nicht wirklich zutrifft..


    ich hab den rectifier mal im direktvergleich zwischen einer diezel, der standart rectifier box und der Hos t7 gespielt, und mir hat eindeutig die mesa box am besten dazu gefallen! wobei ich selbst mir die rectifier traditional dazu holen würde (also die kleine) da man dieses riesen bassfundament der standart eigentlich nicht wirklich brauch, meiner meinung nach und mir brilliantere höhen wichtiger wären..

    mit einer jmc 900 marshall (da sind die gt-75 drin meine ich) hab ich den mesa auch schon getestet, fand ich ok, hatte da aber keinen direktvergleich zu anderen boxen, meine aber das die mesa box doch noch um einiges "fülliger" geklungen hat, irgendwie einfach besser und ausgewogener..


    viele grüße

    kev
     
  11. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #11
    Marshall Boxenmodelle:

    1960 A/B(schräg/gerade): 300Watt, 4x G12t-75 Celestion Speaker 75Watt

    1960 AV/BV: 280Watt, 4x G12 Vintage Celestion Speaker 70Watt, auch Vintage 30 genannt(Verwirrend viele denken der Speaker hat 30 Watt)

    1960 AC/BC: 100Watt, 4x G12M-25 Celestion Speaker mit 25Watt, auch Greenback genannt

    1960 AX/BX: Wie AC aber anderer Bezug und Bespannstoff

    1960 TV: Wie 1960AC jedoch 8cm höher als Standard Marshall Box (TV > Tall Vintage)


    Die verschiedenen Speaker im Vergleich:

    G12T-75: stramme Bässe und klare Höhen ansonsten weicher und definierter Ton über das gesammte Spektrum des Gitarrensounds

    G12 Vintage: wärmer als auch dunkler als G12T-75, mit weicheren Höhen und stärkeren Mitten

    Greenback: Sehr direkt Mitten und Höhen im Vordergrund
     
  12. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #12
    Hey super! Vielen dank für die schnellen Antworten! Es is halt ganz einfach so dass ich das geld ned hab und schon für den recti 4 Wochen gearbeitet hab, allerdings klingt so ein top meiner meinung nach erst wirklich gut wenn auch ne passende box drunter is! Aber ihr habt schon recht! Ich werd vielleicht noch auf die Osterferien warten und mich dann nach ner gebrauchten Rectifier Box umschaun! Nach Weihnachten fahrn wir mit unserer Band eh mal zum Thomann und dann werd ich mir da meine eigene Meinung machen! Also danke das mit der Marshall box war auch nur so ne idee weil se ja auch größer is als die normalen boxen!

    Alex
     
  13. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #13
    Ach ja und zum Mesa-Sound! Also eigentlich gefällt mir vom Sound her der Vintage mode am besten! Der klingt aber mit meiner Valvestate Box total verschwommen drum spiel ich momentan im modern mode aber vom Grundsound her steh ich nicht unbedingt auf diesen Nu-Metal mitten raus sound wobei ich auch ab und zu so was gern spiel z.B. korn, limp bizkit usw. Ich bastel eigentlich immer ganz gerne wieder an "meinem" sound rum und der variirt ständig!
     
  14. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #14
    wenn du auf den vintage sound stehst, kann eventuell sogar besser zu deinem geschmack passen, als die mesa, aber wenn du vielseitig bleiben willst, nimm die mesa, damit kannst du dann alles machen!
     
  15. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 01.12.05   #15
    der vintage sound des rectifiers ist aber auch nciht unbedingt wirklich vintage ;) ich spiele auch den vintage kanal, im orangen channal stimmt der name eigentlich noch, da man da wirklich schöne leads mit langem sustain rausbekommen kann.. aber im red channal hat der vintage mode meiner meinung nach nichts mit echten vintage verstärkern gemein.. das bleibt meiner meinung nach immernoch ein high gain amp..


    daher meinte ich ja aber auch das du dir vielleicht mal die traditional im gegensatz zur standart rectifier box angucken solltest! da diese nicht auf diesen extremen bassschub setzt (den du ja eigentlich auch nur wirklich brauchst falls du extreme downtunings benutzt) wenn du die chance hast beide anzutesten solltest du das auf jedenfall machen!

    nur die traditional gibts leider so gut wie nie gebraucht.. sonst hätte ich sie schon :)

    viele grüße

    kev
     
  16. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 02.12.05   #16
    Hab den Dual Rectifier mal über Greenbacks gespielt ( Marshall 1960 AX ).
    Clean klang er traumhaft! Auch im Red Channel mit High Gain fand ich ihn ganz nett. Problem ist aber, daß du schon immer das Gefühl hast, daß die Speaker mit der brachialen Auslegung des Recti ihre Probleme haben. Wie gesagt, es klang nett: sehr tight und direkt,
    mit einer brillianten Übertragung und gutem Bassdruck ( ich spiel aber eher klassisch HiGain als NuMetal, habe also auch gut Mitten drinnen ). Bei härterer Gangart flattern die Speaker etwas nach, so daß ich weitere Experimente lieber bleiben lasse. Die Box hat meiner Meinung nach zu wenig Leistungsreserven. Könnte aber mit einem Single- Rectifier recht gut klingen.
    Meine Empfehlung wäre die Mesa Rectifier Traditional.
     
Die Seite wird geladen...

mapping