Rectifier-Sound

von Fisler, 30.10.03.

  1. Fisler

    Fisler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.10.03   #1
    Hallo!

    Wollte mal wissen, ob jemand erfahrungen hat, wenn ich an einen JCM 800 einen Röhrenverzerrer Mesa/Boogie V-Twin hänge. Bekomm ich da einen coolen Rectifier-Sound raus oder welche verzerrer würdet ihr sonst für solche sounds empfehlen?? was haltet ihr vom Mesa/Boogie Bottle Rocket??
     
  2. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 30.10.03   #2
    Wenn du es günstiger haben möchtest. solltest du mal den GT-2 oder den Tri-A.C. von Tech21 testen. Die haben unter anderem einen "California" Sound, den Man zu einem tollen Recti Brett heranzüchten kann. Soundbeispiele gibt es auf der Homepage von Tech21.
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 30.10.03   #3
    und DAS rectibrett wirste nur mit DEM rectifier kriegen. da hilft auch ein v-twin nix. nicht umsonst ist det dingens so teuer
     
  4. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 30.10.03   #4
    Naja, DAS Rectibrett wird man nur kriegen, wenn man Spuren zig mal doppelt, mit verschiedenen Zerrstufen und verschiedenen Einstellungen einspielt und das ganze dann auf einer Spur ablaufen lässt. So schauts aus.
     
  5. Fisler

    Fisler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.10.03   #5
    die samples sind absolut cool!!! kann ich den GT2 auch direkt an den amp anschließen??
     
  6. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 30.10.03   #6
    Man kann ihn vorschalten, aber ich persönlich würde ihn an den (falls vorhandenen) FX-Return oder PowerAmp-in deines Verstärkers anschliessen. Der GT-2 ist auch eher für diesen Bereich konzipiert. Ich selber spiele den Tri-A.C. und lasse ihn direkt in durch den FX-Return in die Endstufe meines Combos laufen.
     
  7. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 30.10.03   #7
    Also der V-Twin deckt eher die klassischen Mesa Sounds ab.Bestimmt kommst du eher mit dem Bottle Rocket an den Sound den du suchst,aber angespielt hab ich das Ding auch noch nicht.

    MfG
     
  8. Fisler

    Fisler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.10.03   #8
    ja, aber mein jcm 800 hat sowas wie Effekt-Loop nicht!!!!!! aber das sind ja kleinigkeiten, da kann ich selbst probieren. es geht nur darum, obs prinzipiell möglich ist.
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.10.03   #9
    Ich hab auch schon überlegt mir son GT2 zu hohlen bzw selber zu basteln :)
    Der Vorteil wenn mans vor den AMP schaltet wäre ja eigentlich das man mittels des EQ der vorstufe ne größere Sound vielfalt hat :)
    Ausserdem kannst du dann auch den GT2 auf Bypass schalten und die interne Zerre nehmen ohne alles neu verkabeln zu müssen :)
     
  10. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 30.10.03   #10
    Boa bin zum erstenmal überhaupt nicht auf dem neuesten Stand Was ist das GT-2?

    Hier hat irgendjemand was von Einschleifen erzählt, das ist bei Zerrpedalen überhaupt nicht zu empfehlen, da sichs ganz einfach sche!ße anhört. Davor setzen und drauftreten! Ich würde mir den Tech21 Tri A.C. holen. Die Rocket hat nur einen Kanal ist zwar von Mesa und hat ne Röhre, aber dann hast du wirklich nur einen Sound mit deinem JCM800!

    Wieso wollen alle eigentlich den Recti? Versteh ich nicht! Der F-100 ist billiger und hat obendrein noch einen coolen Cleansound, der letztens beim antesten so einige Vorurteile von Mesa bei mir wet gemacht hat. Und die Zerre ist vom Recti!
     
  11. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 30.10.03   #11
    http://members.tripod.com/Milaa/SansAmpGT2/
    Seite zum Sansamp... ich weiß ja nicht genau, was DER Rectifiersound ist, der treter ist auj ejden fall ein spitzenteil... vor dem Amp oder zum aufnehem gleichermaßen gut. Und der mesasound klingt sehr fett.
     
  12. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 31.10.03   #12
    Prinzipiell ja, jedoch ist das GT-2 nicht einfach nur ein Verzerrer, sondern eine Vorstufensimulation. Und sie wird auch nicht eingeschliffen sondern "ersetzt" die Vorstufe. Siehe Beispiele:

    Gitarre --> GT-2 --> Amp
    Gitarre --> GT-2 --> Endstufe Amp

    Beides ist möglich, muss halt jeder selber wissen was für ihn besser klingt. Ich jedenfalls nutze den Tri-A.C. in der zweiten Variante.
     
  13. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 31.10.03   #13
    Aha!

    Aber dann hast du auch nur einen Sound den du in einem Lied abrufen kannst. Oder kann man die speichern? Flexibel ist das Teil, ja!
     
  14. Amp Kill Yourself

    Amp Kill Yourself Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.08
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Phönix aus der Asche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.03   #14
    @ axl

    das' richtig
     
  15. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 31.10.03   #15
    Der Tri-A.C. hat 3 Speicherplätze. Also im Prinzip funktioniert das ganze System wie ein 3-Kanal Amp. Der GT-2 hat zwar in etwa die gleichen sounds und Einstellungen, hat aber nur einen Sound auf einmal. Dafür hat er eben bessere Recording Funktionen wie z.B. einen simulierten wählbaren Mikrofonabstand und so Zeug.
     
  16. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 31.10.03   #16
    Ja dann würd ich lieber den Tri AC holen, oft ist weniger mehr!
     
Die Seite wird geladen...