Röhrenzerrer/Booster

von shing, 01.02.04.

  1. shing

    shing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #1
    hi, wollt ma was fragen.

    wenn ich mir nen röhrenzerrer, wie den mesa boogie v-1 bottle rocket (oder so ähnlich) oder nen h&k tubefactor vor den amp hänge, was für eine zerre bekomme ich dann. also wie zerren die beiden dinger, mehr so crunchmäßig oder schon so richtig distortion also mesa rectifier (net ganz so, is ja klar).

    ich danke euch für die antworten

    grüße
    sHing!
     
  2. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #2
    boosten sollte man eigentlich nur mit einem Overdrive. Mit einem Distortion kann das in die Hose gehen und echt scheiße klingen. Ausserdem sind beide von dir genannten Geräte Preamp und sollten in den seriellen Effektschleifweg gehäng werden. Ich würde aber nicht zu viel Kohle in ein Teil investieren, wo Mesa oder Hughes&Kettner draufsteht. Schau dich mal um bei Preamps wie dem Rocktron Gainiac (neu ~200 € und klingt sehr geil, vielseitiger als jeder Mesa) oder zB dem Behringer V-Amp. Da hasst auch gleich ein komplettes Multieffektgerät mit dabei. Ausserdem wenn du volles Brett willst, sind die Ampmodeller eh irgendwie besser, weil mehr geht als bei einem Pedal.
    Vielleicht willst ja doch dann irgendwann wieder just normal Medium Brett spielen *ggg*
    Raz
     
  3. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 01.02.04   #3
    naja ob es sinn macht ausgerechnet nen v-amp vor nen röhrenverstärker zu hängen... wenn dann liegste mit nem guten röhrenpedal oder nen anderen bodentreter schon richtig.

    sieh dich mal da um:

    http://www.proguitar.de/AudioDemo/CompareEffects/Links/TubeDistortion.html
     
  4. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #4
    Hi,
    ich bin mir nicht sicher ob du mit so einem Roehrenpedal das Ergebnis erzielst was du dir vorstellst. Es sind halt "nur" Preamps. Wenn du dir mal ueberlegst, hast du ja schon nen Roehrenpreamp in deinem Marshall drin. Ich denke sich vielleicht doch nen Pedal zu kaufen wo du halt nur nen Effekt hast, also ohne Preamp. Der bringt dann auch noch deinen Marshallsound mit rein.

    Gruss Christoph
     
Die Seite wird geladen...

mapping