Red House Blues (Jimi-Hendrix-Cover)

von kleines_dickes_gitarrist, 07.12.19.

  1. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 07.12.19   #1
    Aloha,

    hier kommt der Red House Blues von Jimi Hendrix in meiner kleinen dicken Spezialversion! Ich habe versucht, alles peinlich genau Note für Note nachzuspielen, und dabei selbstverständlich meine Gitarre angezündet, um möglichst authentisch zu klingen. Zum Glück ist auch meine Stimme der von Jimi Hendrix zum Verwechseln ähnlich! Ich bin gespannt, ob ihr überhaupt irgendwelche Unterschiede zum Original heraushören könnt.

    https://soundcloud.com/kleines-dickes-gitarrist/red_house

    Über Lobhudeleien und Heiratsanträge würde ich mich freuen! Alles andere kann mir gestohlen bleiben.

    Liebe Grüße

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 15 Person(en) gefällt das
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    3.016
    Kekse:
    20.727
    Erstellt: 07.12.19   #2
    Ja, mensch ... o r i g i n a l ... kein Unterschied auszumachen :great: Bist Du auch Linkshänder?
    Aber irgendwas an Deinen Aufnahmegeräten ist nicht in Ordnung - es fiept ganz oft.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. HorstAlex

    HorstAlex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.14
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    479
    Erstellt: 07.12.19   #3
    Hallo Holger,

    da schau ich so kurz ins MB rein um die Re´s von gestern zu checken, und dann trifft mich Dein Cover mit unendlich voller Wucht.

    Ich habe mehrere Termine frei. Also zu: LOVE and MARRIAGE.

    Items: (ich kann leider nicht objektiv sein, too much feeling input).

    Deine ultra warme Stimme, und dann dieses hammergeile Soundkonstrukt. Bitte bitte mehr Einzelheiten dazu. (kannte den Song nicht, auch keine Cover-Interpretationen)

    Ich habe immer meine Studiomonis hier am PC an und bin klangsüchtig klanggewohnt. Aber Deine Spezialversion hat mich vom ersten Ton an - völlig überraschend - vom Hocker gehaut. DARAUF war ich nicht gefasst.

    Manch einer wird an einigen Stellen zu viel tiefen Sound anmerken., MIR gefällt dies - in genau Deiner Version - sehr gut, und, noch akzeptabel, an der Grenze von: zu viel Tieftonfrequenz.

    Deine Stimme: ehrlicher geht es nicht, Wahnsinn. Verry verry DICK.

    Und das Delay, oberhammergaaail.

    Und dann die Saitengeräusche.

    Ach ja die Chimes könnte prägnanter sein, fällt aber unter "Alles Andere"

    Ach ja, ich möchte betonen, (Du weisst dies), ich schreibe hier meine Lobhudeleien, nicht weil Du ein so großer Fan von uns bist.

    Also, wann :juhuu::love: (wegen Dir werde ich meine sexuelle Gesinnung überdenken, müssen):opa:
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.12.19, Datum Originalbeitrag: 07.12.19 ---
    Hi mjmueller,

    das Fiepen, hatte ich auch kurz gedacht, aber meinst Du nicht auch dies ist ein gewollter Synthy-effekt und die Chimes ?
    Mal sehen was Holger dazu anmerkt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Ems Delta
    Zustimmungen:
    417
    Kekse:
    2.302
    Erstellt: 07.12.19   #4
    Da ich den wobbeligen San Francisco Sound der 60/70er mag: Well done! :patpat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Guitarcoach

    Guitarcoach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.12
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    454
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    579
    Kekse:
    8.110
    Erstellt: 07.12.19   #5
    Ich bekomme ja immer ein wenig Angst, wenn ich Hendrix-Cover lese...ABER, das hast du wirklich prima gemacht! Sehr schöne Version!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    3.016
    Kekse:
    20.727
    Erstellt: 07.12.19   #6
    Das war meinerseits Ironie - ich bin bin mir sicher, das ist gewollt. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 08.12.19   #7
    Hallo,

    ich danke euch für eure freundlichen Kommentare! Besonders dir, Horst (ich fühle mich SEHR geehrt!!!) und dir, @Guitarcoach - denn ich weiß ganz genau, dass DU im Unterschied zu mir weißt, wie man Hendrix korrekt nachspielt.

    Horst, du hattest ein paar Fragen zu dem Song.

    Das Original von Jimi Hendrix ist ein klassischer Blues und benutzt Dur-Tonarten. Erzählt wird die Mutter aller traurigen Liebesgeschichten: Da drüben steht ein rotes Haus, wo meine Süße lebt. Aber mein Schlüssel passt plötzlich nicht mehr ins Schloss. Mich beschleicht so ein ungutes Gefühl, dass mein Mädchen mich nicht mehr liebt.

    Hendrix gibt der Geschichte am Ende eine politisch unkorrekte Pointe, die man aus heutiger Sicht mit Recht "chauvinistisch" nennen würde, zu seiner Zeit aber vermutlich einfach lustig fand:

    " If my baby don't love me no more
    I know her sister will "


    Einen vergleichbaren Chauvinismus findet man in auffallend vielen Songs der Sixties. Stellvertretend nenne ich "Under my thumb" von den Stones oder "I can understand your problem" von The Third Bardo. Auch im Alltag wurde er gelebt. Selbst die 68er-Studentenbewegung war noch weitestgehend von Männern dominiert und noch weit davon entfernt, eine "Student*innenbewegung" zu sein. Zwar begann sich damals zögerlich die Emanzipation zu entwickeln, war aber noch ganz am Anfang.

    Besagte Pointe fehlt in meiner Version. Jedoch nicht, weil ich so unglaublich genderbewusst, klimaneutral und rundum großartig wäre, sondern weil die Nummer sonst zu lang geworden wäre.

    Davon völlig abgesehen, ist und bleibt der Red House Blues für mich im Kern eine todtraurige Geschichte: Eine Liebe zerbricht, der Typ hat offensichtlich keine Ahnung, sein Schlüssel (Symbol für grenzenloses Vertrauen) passt über Nacht nicht mehr. Etwas, das tausendfach passiert. Etwas, das einem schon oft widerfahren ist; etwas, das man anderen angetan hat. Wir gieren nacheinander, wir schmeißen einander weg. Wir suchen nicht nach Lösungen, wir führen keine Gespräche, sondern entsorgen den anderen elegant, indem wir das Schloss auswechseln (sprich: uns nicht mehr melden, uns verweigern, uns abwenden). Die vermeintlich "lustige" Pointe - Menschen sind beliebig und ad hoc 1:1 austauschbar wie Waren - bringt genau DAS zum Ausdruck und setzt dem Ganzen die Krone auf.

    Weil ich die Stimmung genau so empfinde, versetze ich die Nummer im Unterschied zum Original von Dur nach Moll. Und weil ich völlig unfähig bin, auch nur ansatzweise so zu spielen wie Jimi Hendrix, ist sie so geworden, wie sie ist.

    Das "Fiepen", das hier erwähnt wurde, stammt tatsächlich von einem Synth. Genauer gesagt, vom kleinsten Modell des Korg-Kaossilators. Mit diesem Gerät (genauer gesagt: mit meinem magischen Zeigefinger!) habe ich auch das Solo gespielt. Alle anderen Synths sind Standard-Zubehör von Logic 9.

    Liebe Grüße und allseits einen schönen 2. Advent ohne zwischenmenschliche Entsorgungsaktionen!

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  8. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    763
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    251
    Kekse:
    669
    Erstellt: 08.12.19   #8
    Hai, ich habe mehrfach versucht (ehrlich!!), das in einem Rutsch durchzuhören. Ist mir nicht gelungen, leider. Beim dritten Versuch bin ich nach knapp 8 Stunden wieder aufgewacht. Ich würde die Aufnahme an Toys`R`Us / Kindergärten/ Helikoptereltern oder an alle Institutionen / Hersteller von Kinderwagen und -Betten verticken, und an die, die alles an Chemiepillen inkl Propofol durch haben und nicht fündig geworden sind. Ebenso könnte ich mir eine Zusammenarbeit mit Bett1 hervorragend vorstellen.

    Forget Brahms, KDG rules!

    Gute Nacht!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.836
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.844
    Kekse:
    118.280
    Erstellt: 09.12.19   #9
    Gefällt mir. Klingt wie JJ Cale mit leichtem Sprachfehler covert Hendrix.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 10.12.19   #10
    Hi Antipasti,

    auch dir ein großes Dankeschön für deine freundlichen Worte!

    Liebe Grüße

    Holger
     
  11. wolbai

    wolbai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.10
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    11.832
    Erstellt: 13.12.19   #11
    Hallo Holger,

    das ist ein tolles Cover mit einer bemerkenswerten eigenen Duftnote.

    Es klingt sehr authentisch.


    Ich habe bei der Aufnahme spontan an eine Filmmusik zu einem morbiden postapokalyptischen Film gedacht.


    Deine Gedanken zum Text und die daraus abgeleitete musikalische Umsetzung (klingt irgendwie steif, mir fällt aber gerade keine bessere Beschreibung ein) sprechen mich sehr an.

    Weiter so !!!

    Grüße aus Franken- wolbai
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    3.448
    Erstellt: 13.12.19   #12
    Hallo, Wolbai,

    vielen herzlichen Dank Aus deiner Feder ist das wie ein Ritterschlag.

    :hail:

    Liebe Grüße

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping