Regeln für Kleinfirmen

von Johannes Hofmann, 02.01.15.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    27.471
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    14.518
    Kekse:
    114.963
    Erstellt: 02.01.15   #1
    Das Musiker-Board war schon immer recht tolerant gegenüber Mitarbeitern und Vertrieben von bekannten Marken. Natürlich haben Mitarbeiter dieser Firmen kommerzielle Interessen, aber die allgemeine Abneigung vieler Foren gegen alles, was kommerzielle Motivation hat, teilen wir nicht. Vielmehr interessiert uns, was unsere User interessiert, und die interessiert nun mal auch, was zB ein Uli Behringer zu sagen hat. Wichtig ist uns dabei, dass solche Beiträge für jeden als "nicht neutrale" Information zu erkennen ist, dass also Uli Behringer wahrscheinlich ein Behringer-Mischpult empfehlen wird, und keines seiner Mitbewerber...

    Das alles funktioniert seit vielen Jahren sehr gut, und die Mitarbeiter solcher bekannter Firmen halten sich an ihre Spielregeln. Ein ganz wesentlicher Punkt dabei ist, dass Marken wie Gibson, Shure, Behringer... von ganz alleine bei den Usern große Aufmerksamkeit finden, und damit das Tun dieser Mitarbeiter eher als willkommene Information, denn als nervige Werbung empfunden wird. Moderatoren tun ihr Bestes, damit alles im Rahmen bleibt.

    Bei kleinen Firmen ist das oft anders, und damit beginnen die Probleme.

    Es ist nicht Ziel und Zweck dieses Forums, einen User, der sich eine Fender Custom Shop Gitarre kaufen möchte, zu überreden, sich mit seinem Geld lieber ein Instrument von einem hier aktiven Gitarrenbauer anfertigen zu lassen. Genauso wenig würden wir tolerieren, wenn ein Mitarbeiter von Gibson den Fender-Fan zu Gibson bekehren möchte. Das Hauptaugenmerk soll klar auf Information und nicht auf Marketing liegen. Und es ist nicht im Sinne der meisten User, wenn nun jeder Thread, in dem Fender & Co thematisiert wird, von Marketingaktivitäten diverser Kleinfirmen penetriert wird.

    Für Mitarbeiter von Kleinfirmen (KF), Direktvertrieben, Tonstudios, PA-Verleihs, Anbieter von Unterricht und Unterrichtsmaterial gelten im Musiker-Board folgende Regeln:

    1. Der Mitarbeiter der KF wird in seinem Benutzertitel als Mitarbeiter einer Firma gekennzeichnet. Er darf und soll in seiner Signatur einen Link zu seiner Webseite führen und dezent auf seine Tätigkeit hinweisen. Anm.: Die Leute werden nicht lila, wie Produktspezis der bekannten Marken. Sie bleiben schwarz, kriegen aber einen spezifischen Benutzertitel, der auf ihre Tätigkeit hinweist.

    2. Die KF darf an einer von den Moderatoren zugewiesenen Stelle einen Thread betreiben, in dem sie auf ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam macht, Fragen der User beantwortet oder Usern bei Problemen mit ihren Produkten hilft. Die KF darf in ihrem Thread Neuigkeiten präsentieren und den Thread damit interessant halten. Die KF muss eventuelle Kritik der User ertragen und sollte in der Reaktion auf Kritik sachlich bleiben.

    3. Die KF sollte die Grenze zwischen Information und Marketing achten. Insbesondere sollen die eigenen Produkte nicht in anderen Threads angepriesen oder als bessere Alternativen zu den dort thematisierten Produkten ins Spiel gebracht werden.

    4. Das private Kommunikationssystem im Musiker-Board (PN) soll nicht für Marketing missbraucht werden. Es ist gestattet, bei Interesse mit Usern über das PN-System Informationen auszutauschen. Es ist allerdings nicht gestattet, User zu kontaktieren, um ihnen unverlangte Angebote zu unterbreiten.

    5. Tests und Gewinnspiele dürfen wenn überhaupt, nur nach Absprache mit dem Boardbetreiber durchgeführt werden.
    Wer sich für diese Kennzeichnung interessiert, möge bitte im Unterforum "Anliegen und Beschwerden" einen Thread eröffnen und dort sein Vorhaben/Produkt/Projekt beschreiben. Das weitere Vorgehen wird dort mit den Moderatoren koordiniert
     
    gefällt mir nicht mehr 13 Person(en) gefällt das
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.