[Review] Harley Benton 212 + Eminence v12 Speaker

von x-man, 10.04.08.

  1. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 10.04.08   #1
    Ich denke das es einige leute die nicht über viel geld verfügen vielleicht interessieren wird wie diese kombination klingt.


    Vorgeschichte:
    Ich war auf der suche nach einer günstigen box für zuhause und zwischendurch auch mal für gigs falls ich mal keine lust hab meinen amp aus dem proberaum (6 OG) rauf und runter zu schleppen. Ich stelle keine großen ansprüche an die box weil ich einfach nicht wirklich davon überzeugt bin dass das holz so sehr den klang der speaker beeinflusst. Ist nur meine meinung. zur auswahl stand ne framus 212 mit v30 speakern und ne harley benton 212 mit den gleichen speakern. Ich muss dazu sagen das ich vorher noch nie etwas von harley benton gespielt hab und etwas skeptisch war ob die qualität nicht zu sehr auf der strecke bleibt, vor allem bei diesem preis. Zufällig bin ich hier im flohmarkt auf ne harley benton 212 box (einfache ausführung) gestoßen und hab sie einfach mal spontan für 80 euro gekauft. Bei diesem preis kann man das risiko ja mal eingehen. Im hinterkopf hatte ich schon den gedanken zwei hochwertigere speaker einzubauen. V30 speaker wären zu teuer, dann kann man direkt die HP mit v30 speakern kaufen, deshalb hab ich mich für zwei eminence legend v12 speaker entschieden. Beide habe ich für 90 euro neu gekauft. Alles in allem hat mich das ganze 170 euro gekostet.

    Verarbeitung:
    Ich bin immer noch sehr positiv überrascht. An der box ist nix auszusetzen. Sie ist wirklich gut verarbeitet, es steht nix ab, es klappert und wackelt auch nichts. Alles ist gut verschraubt. Die speaker werden von vorne montiert. Dazu muss man einfach nur die abdeckung abziehen. Optik ist natürlich geschmacksache wobei ich finde, die box sieht jetzt nicht unbedingt schlechter aus oder ist schlechter verarbeitet als ne marshall box von der ich mal vor ein paar jahren zwei verschiedene versionen hatte.

    Klang:
    Auf diesem gebiet tue ich mich etwas schwer aber ich versuchs einfach mal. Die orginal speaker sind im vergleich zu den eminence speakern bassiger und haben etwas mehr höhen. Dafür sind die mitten etwas schwach wodruch der amp immer etwas nach badewanne klingt was gar nicht mein fall ist. ich würde nicht sagen das die box matscht, klingt aber bei etwas mehr gain etwas undefiniert. Bei cleansounds merkt man es nicht so extrem. Bei den eminence speakern sieht es ganz anders aus. Sie haben wie gesagt etwas weniger bässe dafür werden die mitten reichlich betont. Die höhen sind angenehm und kreischen nicht so wie zb bei einer marshall 1960. mit den speaker klingt die box sehr sehr straff. es gibt überhaupt kein matschen. Jeder einzelne ton sitzt perfekt. Betrieben wird die box mit nem line6 pod xt live und einer tech21 powerengine 300. getestet mit ner ibanez sz720 & ibanez rg3120. wenn ich zeit hab werd ich die box auch mal im proberaum mit nem mesa triaxis preamp und mesa 90/90 endstufe testen das kann aber noch dauern.

    Fazit:
    Die box ist nicht so schlecht wie es hier von vielen leuten dargestellt wird. Ich bin damit sehr zufrieden und mit den zwei eminence speakern eigentlich sich die box auch ohne probleme für den band bzw live einsatz. ich finde für das geld bekommt man sehr viel und ich persönlich würde sie auch einer framus oder ner marshall box bevorziehen.

    Ist wie immer alles geschmacksache…..

    x-man
     
  2. endil

    endil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.04.08   #2
    ich hatte auch mal so eine, die Boxen sind wirklich nicht schlecht, zumindest besser als der Preis vermuten lässt. Material und Verarbeitung sind den üblichen Low Budget Boxen deutlich überlegen.

    Meine war mit einem V12 und einem Greenback bestückt, das Ganze klang recht amtlich.
    (Ich Depp hab sie dann verkauft weil ich zu viel Kram rumstehen hatte und die Krise gekriegt habe :screwy:).

    Die Originalspeaker in der 129 Euro Variante der Box sollen wohl halbwegs Celestion T75 entsprechen, mit den üblichen Vor- und Nachteilen.

    Generell sollte man im Forum was die "Hausmarken" wie Fame und Harley Benton etc. etwas differenzierter urteilen, oft sind das nur Produktionsauslastungen anderer Hersteller und alleine deshalb schon von deutlich höherer Qualität als man zuerst denkt. Natürlich gibts da auch Schrott, aber nicht pauschal.

    Öfter mal die Markenbrille abnehmen und die Ohren entscheiden lassen.

    Ansonsten informatives Review, vielen Dank
     
  3. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.04.08   #3
    Hab den V12 auch und er is einfach geil :)

    LG Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping