RG 550 ist unstimmbar! Warum?

von uncle, 04.11.05.

  1. uncle

    uncle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #1
    Hallo Leute.

    Ich habe da ein kleines Problem mit meiner Ibanez RG-550. Die Klampfe war ein EBay Fund, war ein wenig verostet und schmockig. Dennoch. Nach einer Reinigung und einem Satz neuer Saiten war alles wunderprächtig. Mittlerweile ist mir eine Saite gerissen und ich habe neue Saiten aufgezogen.

    Damit habe ich jetzt aber ein dickes Problem. Denn wenn ich die Dinger durchstimme (von e nach E), stimmt die dünne e-Saite nicht mehr sobald ich bei der dicken angekommen bin. Wennn ich die Nachstimme ist jede Saite um 1 bis 2 Töne tiefer als ich die eingestellt habe weil das Tremolo nachgibt. Je weiter ich die nachstimme desto weiter kommt das Tremolo aus seinem Gehäuse.

    Mittlerweile ist der 3te Tag vergangen und ich schließe die Möglichkeit aus das sich die Saiten erst noch dehnen müssen. Zwischendurch hatte ich die schon mal soweit das die in etwa stimmte. Doch nach zudrehen de Sattelklemmen war die wieder verstimmt und Griffe hören sich enorm unstimmig an. Was sich auch nicht verbessert beim Feinjustieren. Wieder das selbe Phänomen. Sobald ich die Saiten einmal durchgestimmt habe und bei der letzten Saite angekommen bin ist die Stimmung wieder komplett hinüber. Also habe ich die Klemmen wieder aufgemacht und nun fängt die ganze Geschichte wieder von vorne an. Endlosloop

    Es ist einfach nicht möglich die Gitarre in Stimmung zu bringen. Selbst die Federn die das Ibanez Tremolo (Flyod Rose Lizenz) in Position halten sind von einem...Fachmann eingestellt worden, wobei dieser meinte der Block an dem die Federn befestigt sind absolut gerade zu Gehäuse stehen müssen, da dann durch ein schrägstehendes Tremolo die Saitenlage verändert wird und ein Stimmen noch unmöglicher macht. Über einen oder mehrere Vorschläge wäre ich enorm dankbar da ich die Gitarre gerne benutzen möchte.

    Schon mal ein Danke im Voraus.
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 04.11.05   #2
  3. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 04.11.05   #3
    jo liegt am tremolo du musst die Federspannung mit der der Saiten abgleichen und dann ein parr mal nachstimmen, und nach 10minuten passts dann!
     
  4. uncle

    uncle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #4
    Prächtig Leute.
    Vielen Dank für Eure Tipps und die schnellen Antworten. Das lässt mich hoffen :great:
    Diese Federn hinten sehen auch so aus als wäre sie ausgelutscht.
    Ich werde es direkt in Angriff nehmen. Danke und bis denn.
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.11.05   #5
  6. uncle

    uncle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #6
    Jau. Hat geklappt. Ich habe die Schrauben für die Federn hinten drin etwas angezogen. Das hat es gebracht. Obgleich auch vorher die selbe Saitenstärke verwendet wurde. Zu dumm das mir der selbsternannte Experte nicht den Tipp gegeben hat die Saiten einzeln zu ersetzten... tja. Ist auf jeden Fall astrein geworden. Und ein Dankeschön an den Evil für den Tipp mit dem Holzklotz ;) Nun bin ich für das nächste Mal Saitenwechseln gewappnet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping