RG321 MHWK - Saiten klirren

von Hyde`, 11.12.06.

  1. Hyde`

    Hyde` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hallo alle,

    habe mir bei Musik-Service.de eine neue E-Gitarre geholt (Sie war 2 Tage nach der Überweisung da,sowas nenn ich Blitzversand ;) ). Ist eine Ibanez RG321 MHWK und ich hab mich sofort verliebt.
    leider klirren die oberen E und A Saiten etwas (nicht bei 0 tönen,erst ab 1), und das finde ich etwas störend, weiss jemand woran das liegt? Bei ner Ibanez kann es eigentlich nich an schlechter Verarbeitung liegen..ist die Saitenlage zu tief? oder hat es andere Gründe? will da jetzt nicht einfach anfangen was zu verändern und später liegts garnich daran ;)


    Gruß
    Hyde`
     
  2. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 11.12.06   #2
  3. Hyde`

    Hyde` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #3
    ja die oberen,also die E Saite und die A Saite

    0+1 (2,3,4,etc) = Tab

    sorry für meine noobbegriffe,werde versuchen mir irgendwann den großen heiligen wortschatz der gitarristen anzueignen so dass auch profis wie du alles verstehen ;) jedenfalls thx für den link.

    wie gesagt kommt das klirren (schnarren hört sich für mich etwas anders an) schon beim anschlagen der ersten bünde und geht auch fast bis zu den letzten. die "schnarr-zone" ist also nicht nur in vorderen zone (oder in der hinteren) sondern erstreckt sich über das ganze griffbrett. ist trotzdem die halskrümmung schuld?
     
  4. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 11.12.06   #4
    Schraub doch die saiten einfach mal ein bisschen hoch.

    An der Halskrümmung liegt in den wenigsten Fällen. Wenn du die Saite im ersten und letzten Bund runterdrückst und dann im 12ten Bund einen kleinen Abstand zum Bundstäbchen siehst, passt das in der Regel schon, da brauchst du in der Regel nicht viel rumschrauben. Manche haben ihre Gitarren seit Jahren und noch nie and der Halskrümmungsschraube rumgedreht.

    Also einfach die E und A Saite nen bisschen hochstellen und fertig is, die Bassaiten müssten ja auch nicht so tief liegen, wobei ich eine zu tiefe Saitenlage eh nur nervig finde, gerade beim benden uä.
    Also einfach ein kleines Stückchen hoch damit.

    www.rockinger.de der workshop da hilft dir sicherlich.
     
  5. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 11.12.06   #5
    Wie hoch ist denn die Saitenlage eingestellt?
    Meine RG 350 ist z.B. auf 2mm im 12.Bund auf der E6 und 1,7mm auf der e1 eingestellt.
    Die schnarrt nur bei zu hartem Anschlag.

    Mess einfach mal nach, sollte sich in diesem Rahmen einstellen lassen.
    Halskrümmung kann es eigendlich nich sein, wenn das ganze Griffbrett die Schnarrzone iss.

    Edit: Sch... zu langsam!
     
  6. VKJ87

    VKJ87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.12.06   #6
    hi, hatte bis vor 4 tagen das selbe problem.
    mach einfach mal die trussrodabdeckung runter und verstärk die halskrümmung.
    dann noch die beiden saiten etwas höher stellen.
    das mit dem hals geht halt nicht rucki zucki aber am nächsten tag sollts besser sein ;).
    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping