Rhodes/Piano über Verstärker

von Speet, 07.03.07.

  1. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 07.03.07   #1
    Hey, ich muss mal wieder rumnerven..

    erstmal was zum Equipment: Ich spiele die Sounds von The Grand, NI Electric Piano und NI B4 über ein Doepfer, welche anschließend auf einer RCF ART 322-A Box verstärkt werden.

    Nun ist mir aufgefallen, dass Piano und Rhodes sich wirklich schlimm (bei angehobener) Lautstärke anhören. Clavinet, Wurlitzer und B4 sind dagegen gar kein Problem. Es ist einfach nur noch ein Matsch, der meist auch noch richtig in den Ohren wehtut.

    Das liegt wohl sicher an dem breiten Frequenzspektrum, dass die aufgelisteten Instrumente mit sich bringen. Ich habe ja schon etliche Eqeinstellungen vorgenommen, aber ich bekomm einfach keinen guten Klang hin.

    Erwähnenswert ist vielleicht, dass ich relativ nahe an der Box sitze. Nächstes mal sollte ich sie viell. mal weiter wegstellen, wobei ich mich dann nicht mehr sogut hören würde.

    So, die Hauptfrage ist nun einfach: Wie stellt ihr dass an, dass ihr bei höherer Lautstärke die erwähnten Instrumente benutzen könnt ?

    Beizufügen ist noch, dass ich das alles auch schon mit dem Micropiano (expander) + Kme 1122 verstärker probiert habe .. auch dort keine positiven Ergebnisse.

    Gruß

    Speet
     
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.03.07   #2
    Ich hatte eigentlich nie ein derartiges Problem, auch mit meinen winzigen Creative-Boxen nicht. Vielleicht ist der Ausgangspegel bei besagten Instrumenten zu hoch ? Da würde dann Softwareinstrument leiser machen, Boxen lauter machen helfen. Am EQ würde ich bei einem derartigen Problem nichts machen, das verändert ja den Klang des Instruments obwohl das gar nicht dein Ziel ist. Eigentlich sollte ein Aktivmonitor problemlos Rhodes-Sounds wiedergeben können. Eventuell ist deine Box einfach zu klein und leistungsschwach ? Frag doch evtl nochmal in der PA-Abteilung...
     
  3. Speet

    Speet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 07.03.07   #3
    das mit dem leiser schrauben der instrumente werd ich dann ncohmal testen !

    Und zur box, ich denke 400 watt sollten genügen, hab mir die box ja erst vor ca einem monat gekauft und bin damit ansonsten sehr zufrieden.

    vielen Dank auf jeden fall schonmal!

    Gruß
     
  4. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 07.03.07   #4
    Das es an der Box liegt glaub ich auch nicht. Die RCF ist schon ne richtig amtliche Box und sollte eigentlich die Instrumente gut wiedergeben können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping