Richtige Einstellung, beim Zero Point Tremolo!?

von Sushi69, 17.09.06.

  1. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 17.09.06   #1
    Hi,
    ich hab mir vor kurzem eine Ibanez Prestige mit dem genannten Zero Point Tremolo gekauft. Irgendwie bin ich der Meinung, das sich dieses aber relativ schwer bedienen lässt.
    Jetzt stellt sich die Frage, ob man an diesem System etwas einstellen kann, damit es leichter/schwerer geht.
    Vielleicht hat diesbezüglich schon einer von euch Erfahrungen gesammelt.
    Wäre sehr dankbar für jeden Tipp!!!!:great:

    Ps: Ich hab auch in der Suchfunktion gesucht, aber leider nichts zu meinem Problem gefunden!!!:o
     
  2. Sushi69

    Sushi69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 17.09.06   #2
    Kann mir denn da keiner Helfen?
    Bin doch bestimmt nicht der einzige, der dieses Tremolo benutzt oder?:o
     
  3. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 17.09.06   #3
    Hinten am Korpus gibt es eine Daumenschraube, mit der kann man meines Wissens die Leicht-/Schwergängigkeit des Tremolos verstellen.

    Das Teil hier:
    [​IMG]

    edit: Wie bist du mit der Gitarre zufrieden? Ich hab nämlich auch intresse an der, aber konnte bisher nur die "kleine" S520 anspielen.
     
  4. Sushi69

    Sushi69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 18.09.06   #4
    Ok, so weit ich weis, ist das wohl die Schraube für die Federspannung, aber damit verändere ich ja die neigung des Tremolos. Vielleicht muss sich das ganze auch erst ein wenig einspielen. Hab sie ja erst 4 Tage. Werde das aber trotzdem nochmal ausprobieren!

    Also zufrieden bin ich auf jeden Fall! Sehr vielfälltig und super bespielbar! Genau das was ich gesucht hab. Wollte mir zwar eigentlich ne Music Man kaufen, aber die muss jetzt halt noch ein bischen warten.^^
    Wie gesagt, ich bin bis auf das etwas schwerfällige Tremolo, sehr Zufrieden!:great:
     
  5. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 18.09.06   #5
    Du kannst das Trem in den Floating-Modus bringen, dann müsste es sehr leichtgängig sein. Allerdings ist dann das besondere diese Trems weg, nämlich der Zero Point Effekt, der das Trem aber auch zum Zero Point hin immer schwergängiger macht.
     
  6. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 19.09.06   #6
    Richtig, wie Ach3ron sagte, kann man das Ding auch zu einem "normalen" Floating Trem "umbauen". Dazu musst du dieses Zero-Point Teil einfach wegschrauben. Wie das geht, steht in diesem kleinen Handbüchlein, dass der Gitarre beiliegt, oder einfach auf der Website unter dem Modellnamen gucken. Da wirds auch erklärt.

    Sieht an sich relativ unkompliziert aus, habs aber selber auch noch nicht gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping