Rickenbacker Kopien?

von snook, 05.11.06.

  1. snook

    snook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Ich habe leider bisher in Online Shops leider nichts gefunden, deshalb hier meine Frage:
    Wo bekommt man halbwegs gute und günstige (!) Rickenbacker Kopien her und welche verschiedenen Modelle gibt es da bzw. sind zu empfehlen?
     
  2. bollehimself

    bollehimself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #2
    sorry ich kann dir nur sagen was ich aus anderen threads weiß ... ach ja: benutz mal die SuFu. ich hab da erst vor kurzem was zu dem thema gelesen. soweit ich weiss sin ric kopien sehr sehr sehr schwer herzukriegen.

    EDIT: ha sufu hat was ausgespuckt

    https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/122015-jolana-d-bass-test-mit-soundfiles.html


    und

    https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/146082-rickenbacker-bass-kopien.html?highlight=rickenbacker+kopie



    ausserdem solls von ibanez ric kopien geben ... ka ob die noch hergestellt werden. hab jedenfalls auf der homepage keine gefunden
     
  3. hebr

    hebr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #3
    Hallo snook,

    im Bassprofessor 2/06 wurden zwei Schloff Rocktyfier getestet. Die sind zumindest optisch an die Rickenbacker angelehnt. Allerdings weiß ich nicht, ob ein Preis von 1400 Euro für dich noch unter die Kategorie "günsig" fällt.

    Gruß
     
  4. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 06.11.06   #4
    Hi!
    Meiner Meinung nach gibt es keine brauchbaren Kopien! Es sei denn, du willst damit nur die Optik haben.
    Ich würde mich an deiner Stelle mal in Amiland umsehen, denn dort bekommst du 4003er erheblich preiswerter. Auch gebrauchte. :great: Habe auch einen 4003er, damals 1 Jahr alt, von dort erhalten.
     
  5. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.11.06   #5
    Es gibt glaub ich von Aria ganz gute Kopien...
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 06.11.06   #6
    Sandberg macht so was auch :cool:
     
  7. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 06.11.06   #7
    ich bin bei ebay über dieses schmucke ding gelandet

    [​IMG]

    vielleicht kann ichs dir ja verkaufen wenn er mir nit zusagt hab ihn abewr noch nicht.. wird auch noch ne review geben
     
  8. snook

    snook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 06.11.06   #8
    Es geht mir primär um die Optik, natürlich sollte auch ein SOund rauskommen, den man in der Band einsetzen kann - Es wird allerdings wild mit einem Plek drauflosgeschrammelt werden, teilweise sogar mit nem Verzerrer davor, also könnte ich denke ich auch mit einer Kopie, die jetzt nicht den original Sound hat ganz gut leben.
     
  9. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
  10. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.11.06   #10
    Hat so nen richtigen "Mudders Küchentisch-Flavour"...:D
     
  11. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 06.11.06   #11
    kann vielleicht jemand mit der beschreibung zu dem bass hier etwas anfangen

    [​IMG]


    Ihr bietet auf eine japanische Kopie des legendären 4001 Stereo Basses, vermutlich aus dem Hause Ibanez/Asco, ca. 70er Jahre. Zur Ausstattung:

    * Korpus und Hals aus Ahorn
    * Geschraubter Hals
    * 1 x Klinkenbuchse, also kein Stereoausgang
    * 2 x Pickups
    * 1 Pickup-Wahlschalter, 2 x Volumen, 2 x Tone-Poti
    * Geschlossene Mechaniken
    * Lackiertes Griffbrett mit Dreiecks-Einlagen
    * Steg mit verstellbarem Dämpfer
    * Chrom-Neckplate mit Gravur "Steel adjustable neck, Made in Japan, 1066627";.

    Der Hals ist absolut gerade, die Saitenlage perfekt. Da haben sich die japanischen Kopierer aber wirklich ins Zeug gelegt: ich habe den gleichen Bass im Original - die Kopie ist bis ins Detail perfekt gelungen. Bis auf ein paar Macken und Spielspuren ist der Bass noch in wirklich gutem Zustand. Die weiße Kunststoffabdeckung auf der Kopfplatte fehlt, ebenso die Chromabdeckung des Steg-Pickups. Die Elektrik funktioniert, lediglich der Hals-PU ist ein wenig leiser als der Steg-PU. Wer eine gelungene und vor allem spielbare Kopie des bekannten Ricky-Originals möchte, findet hier das passende Instrument. Ebay ich, Versand in Deutschland 11,- Euro, Westeuropa 22,- Euro. Versand nach Osteuropa, Slowenien und Kroatien 40,-Euro. Dies ist eine Privatauktion: eine Garantie nach neuem EU-Recht schließe ich aus. Foreign bidders: please contact me, if anything is not clear or you need a translation. Beachtet auch meine anderen Auktionen (Höfner,Hofner,Framus,Hopf,Hoyer,Musima).



    wisst ihr was das fürn bass sein kann? ps. ich hab den bass noch nicht
     
  12. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 06.11.06   #12
    Also von Ibanez gab es definitiv Rickenbacker Kopien, die dem Original sehr nahe kamen. Von daher könnte das schon passen...

    Gruesse, Pablo
     
  13. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.11.06   #13
    Die Abdeckung überm PU war bei Ricks soweit ich weis aus verchromten Plastik... wer weiss ob der Verkäufer wirklich einen echten Rick hat, oder nur irgendwelches Internethalbwissen zum Besten gibt, damit sich sein Lob ernstgemeint anhört...
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 07.11.06   #14
    Da muss ich widersprechen, ohne jemals eine Ricke in der hand gehabt zu haben ...... lesen (hier im Forum) bildet ungemein.
    Diese Abgeckungen gehören zum PU als GANZES :cool:

    RICKENBACKER 4001 C 64 S JG Jetglow BÄSSE 4 Saiter OG4302 Musik-Schmidt Frankfurt
     
  15. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.11.06   #15
    Das ist nur für den sogenannten Horseshoe Pickup richtig. Ansonsten sind die Pickup-Cover allerdings nicht aus verchromten Plastik sondern aus Metall.

    Gruesse, Pablo
     
  16. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 07.11.06   #16
    Da war ich ja "fast" nah dran :D
    Hier gab es doch mal einen riesen Beitrag über den Umbau dieses PU's - da man(frau) sich ohne die Abdeckung die Finger absäbelt :)
    Ich finde ihn im Moment aber nicht .......
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.11.06   #17
    Ja, das nervt mich an meinem auch. Ich erkläre damit, dass der Ric immer mit dem typischen Plektrumsound assoziiert wird. :)

    Gruesse, Pablo
     
  18. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 07.11.06   #18
    So red ich mich auch immer raus! :D
    Fakt ist! Das Teil läßt sich m.M. nach nur bedingt mit den Fingern bespielen. Ich spiele ausschließlich mit Plek drauf. Und ohne Pickupcover sind die Pickups mikrofonisch ohne Ende. Trotzdem ist trotz dieser wintzigen Mängel der Sound unvergleichbar :great:
     
  19. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 07.11.06   #19
    Was hab ich über Internethalbwissen gesagt...?
     
  20. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 07.11.06   #20
    ist also de rbass gut den ich erworben hab?
     
Die Seite wird geladen...

mapping