Ring + KFinger trainieren?

von voo, 23.06.07.

  1. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.07   #1
    gibt es übungen um den ring und kleinen finger möglichst so zu trainieren dass sie nicht nach jedem wechselschlag wieder zu weit auseinanderspringen >.< . das kostet jedesmal haufen zeit. ich spiel jetz seit 3tagen gitarre und spiele jeden tag mind. 8 stunden nur das is halt das problem was mich zur zeit am vorrankommen hindert. :p
     
  2. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Tut mir leid, aber meinst du das ernst?!
    Du spielst seit 3 Tagen Gitarre (und dann auch noch 8 Stunden...Sehnenscheidenentzündung lässt bald grüßen!) und redest davon das dich das am vorankommen hindert...mach mal langsam!
    Spiel die Spinne (1-2-3-4) schön langsam rauf und runter und konzentrier dich auf die beiden Finger, fertig...
     
  3. Jo44

    Jo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 23.06.07   #3
    wow, 8 Stunden? Das klingt sehr schmerzhaft
     
  4. calida

    calida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Hey,

    also ich spiele zwar nicht erst 3 Tage, sondern versuche es seit, naja, so ca. 2Jahren immer mal wieder.
    Bin halt einfach kein wirklich diziplinierter(da iss doch irgendwo nen Fehlerteufel drin) Mensch:o

    Letztes WE hats mich dann aber mal wieder gepackt.
    Und siehe da: Da tut sich was!!!!

    Okay,die Linke kann inzwischenzeit so halbwegs gehorsam sein(hab sie ja auch lange genug, immer mal wieder, gequält), aber.....

    die Rechte hat irgendwie noch nen Eigenleben und will so garnicht das machen was sie soll...:mad:

    Und wie schon gestern erwähnt,hab ich nn Vollblut-Klapmpfisten an meiner Seite, der leider alles andere als ein guter Lehrer ist:(

    Gut, okay das kann vielleicht auch alles daran liegen, dass ich der festen Überzeugung bin alles andere als musikalisch zu sein;)

    Tipps/Vorschläge=immer her damit

    LG

    Calida
     
  5. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.07   #5
    hehe =) naja ich spiel ja jetz nich 8stunden durch sondern mach kurz pause wenn die finger weh tun :p, geht mir halt um den barré-griff, wo man die beiden finger in einem bund greifen muss, die wollen noch net so recht zusammenbleiben. also ein griff geht aber wenn ich dann zu nem andern wechsel brauch ich erstmal um die finger zentriert aufm bund zu halten -.-
     
  6. KG100HEAD

    KG100HEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #6
    hey how! du solltest nicht erst aufhören wen die finger schon schmerzen! Den fehler machen leider viele am anfang und versaun sich da duruch ihre finger! Auserdem ist es besser weniger zu spielen aber dafür bist du beim im enteffect Efitienter beim üben!
    So nun zum thema ! es gibt ein paar gute warm ups die das alles trainieren!

    ein Warm up ist z.B das du den Finger satz übs das heißt! du fängst am ersten Bund und legst nach einer ander die finger auf die bünde . Soll heißen :
    1.Bund = Ziege finger
    2.Bund =mittel finger
    3.Bund = Ring finger
    4.bund = kleiner finger
    das machst du dann auf allen seiten ! und rücks nach jenden durch lauf nen Bund weiter in richtung 12er Bund!
    (du musst die finegr natürlih nach einander auf die bünde packen und die tone dan auch anschlagen xD)
     
  7. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 23.06.07   #7
    Versuch mal das hier:
    [​IMG]

    Benutze ich eigentlich mehr für Gesamtkoordination, aber es ist auch super um die Finger aufeinander einzuspielen (also an schwächeren hochzutrainieren). Fang gaaanz langsam an und erhöhe dann stufenweise das Tempo (ein Metronom hilft). Spiele das ganze 2 mal fehlerfrei (egal auf welchem Tempo) und schiebe dann deine Hand einen Bund weiter, so das du auf 3-2... beginnst. Und dann immer so weiter
    Nach einiger Zeit, d.h. einigen Tagen im Normalfall (erwarte keine Sofort-Ergebnisse!) solltest du merken das deine Finger bessere Koordination haben.
    Anm.: Eigentlich sind fast alle Chromatischen Übungen (wie oben genannte Spinne) für sowas zu empfehlen ;)

    Und noch was: Erwarte keine Wunder ;) es ist schon unglaublich, wie weit du nach 3 Tagen bist... ich faule Socke hab wesentlich länger gebraucht :) Technik kommt immer mit der Übung und vor allem mit der Zeit. Je länger du dabei bleibst, desto besser wirst du auch - so einfach ist das^^
     
  8. Hormic

    Hormic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 23.06.07   #8
    kleine übung (speziell für ring und kleinen finger)
    ---------------------------------------------------------------
    12-13-12------------------12---13---12-------------------
    -------------15--14--15---------------------15---14---15
    --------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------
    ds - h-p ----up - ds - h - up---h---p ------ds ---up---p

    ds = downstroke, up = upstroke, h= hammer on, p = pull off

    finger
    12 - bund = zeigefinger
    13 - bund = mittelfinger
    14 - bund = ringfinger
    15 - bund = kleiner finger
     
  9. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.07   #9
    wow danke für die vielen tipps, das wollt ich wissen =)

    hab nämlich leider keine zeit für nen extra gitarrenlehrer. ich weiß ja selbst was ich spielen will da hol ich mir lieber tipps aus dem forum hier :)

    dass es nich von heute auf morgen geht is mir bewusst, aber wenn ich nich oft genug spiele wirds eh nie was.

    edit: @kg100head: die übung is gut aber einfach =D

    dennoch frag ich mich echt wie man klein und ringfinger beim barré griff auf einen bund bekommt ohne die b saite zu berühren :/ ^^ muss man ja schon richtig senkrecht die finger draufsetzen um das hinzubekommen >.< aber wenn ich dann gleichzeitig noch den zeigefinger auf auf nen bund lege dann isses nich so leicht die finger noch möglichst gerade draufzuhalten :p naja üben üben üben ^^
    ok also bei den niedrigen bünden isses ja noch einfach aber beim 10-14er bund die beiden finger auf nen bund zentriert zu legen is hart =D
     
  10. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 24.06.07   #10
    Meine Gitarrenlehrerin hat mir immer gesagt, ich sollte mir angewöhnen, mit den Fingern immer so senkrecht wie möglich auf die Saiten zu greifen (es sei denn ich will dirty klingen ^^'). das musst du halt üben. Ich hatte anfangs auch Probleme mit den Barrés, aber die kommen halt wirklich nur mit der Zeit weg (meine ich). Barres sind für einen Anfänger recht schwer, da sie dosierte Kraftnutzung und Dynamik im Zeigefinger erfordern.
    Üb die Dinger einfach jeden Tag. Versuch einfach, sie nicht schnell sondern sauber zu greifen - das ist das A und O. Greif z.B. ein F-Dur als Barre und schlag an. Sobald du das sauber hast, rücke hoch auf G-Dur. Wenn du das auch sauber hast, rücke hoch auf A-Moll. Spiel so einf. die C-Dur Tonleiter hoch bis in den 12. Bund (Lass mal den H-Akkord aus).
    Wenn du das einigermaßen sauber hinbekommst, nimm die nächste Hürde: das Tempo. Nimm dazu am besten ein Metronom und stelle es auf eine niedrige Geschwindigkeit - nicht zu niedrig, sonst kommst du aus dem Takt, und zu langsam ist zuweilen viel schwerer zu spielen als zu schnell. ~50-60 BPM vielleicht. Versuch dann unsere Figur (F-Dur, G-Dur, A-Moll, C-Dur, D-Moll, E-Moll) in dem Tempo zu spielen, und sauber (Spiele am besten Ganztöne, d.h. lass jeden Akkord 4 Schläge ausklingen)! Wenn du merkst das das gut geht (also mind. 2 Mal ohne Stocken), erhöhe das Tempo um 5-10 BPM. So sollest du die Dinger recht schnell drauf haben - würde ich sagen.

    Ach ja, und übe erstmal nicht zu viell Barré. Deine Hand dürfte nach der kurzen Zeit noch nicht an die Belastung gewöhnt sein, du könntest dir was zerren und dann kansnt du erstmal ne Weile nicht üben... und so wie ich lese willst du das ja auch nicht XD

    Gruß Mathew
     
  11. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 24.06.07   #11
    für das Trainieren der Koordination von Ring- und kleinen Finger werfe ich jetzt einfach mal die Möglichkeit eines Gripmasters in den Raum (ja ich weis viele halten davon nix)

    Ich finde das Gerät allerdings sehr hilfreich. erstmal bauts ein wenig Kraft auf (eben genau in den beiden schwachen Fingern) und die Koordination verbessert sich auch.

    Außerdem kannst du dann weniger Gitarre spielen (8 stunden sind schon seehr viel) und den restlichen Tag mit dem Gripmaster rumspielen ohne zu glauben du tust nix ;)

    lg
     
  12. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.06.07   #12
    ok ich hab kein metronom hab davon noch nie gehört aber ich denke ich hab nen sehr gutes taktgefühl dass ich es auch ohne hinbekomm :p und nen gripmaster kenn ich auch nicht , was genau ist das und warum raten manche davon ab. wie teuer ist es?

    zusätzlich möcht ich noch gerne wissen wie ich ohne stimmgerät nen droped d stimmen kann, ich hab zwar nen keyboard aber nich hier in der wohnung und bei guitar pro komm ich nich so tief sondern nur auf das tiefe E aber net weiter runter :/
     
  13. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 24.06.07   #13
    Das hab ich auch, aber Metronom ist vor allem zum Üben gut, zum Tempo anziehen^^ so kannst du genau festmachen wie schnell du bist... google einfach mal, einfache (teilweise aber gute) Metronome lassen sich einfach runterladen ;) Die Meinungen hier gehen zwar ausseinander, aber ich finde Metronome helfen dabei, schneller und genauer zu werden (mir hats geholfen eins zu benutzen, mach ich bis jetzt - also nicht bei den Bandproben/Auftritten/Rumklimpern/etc, sondern wenn etwas wirklich geübt werden muss)

    Ich handhabe das so:

    Standarttuning ist:
    E A D G H E
    Wenn ich nach Gehör stimme, mache ich mir die Tatsache zu nutze, das die obere Saite im 5. Bund immer die untere leer ergibt (Ausnahme: G-Saite nicht im 5. sondern im 4. Bund H). D.h. E-Saite im 5. Bund ist A, A-Saite im 5. Bund ist D usw.
    Drehen wir das System weiter:
    Wenn wir die E-Saite um 2 Halbtöne auf D stimmen, haben wir A nicht mehr im 5., sondern im 7. Bund. Wir stimmen die E-Saite also so weit runter, das wir E-Saite 7. Bund den selben Ton haben wie auf der A-Saite leer. Vóila, die E-Saite ist auf D^^ Wenn du das System im Kopf ausweitest kannst du damit jedes Tuning ganz einfach ohne Stimmgerät erreichen ;)
    Ich würde trotzdem (zumindest ab und an) ein Stimmgerät ansetzen, weil du vom Gehör her spät. nach 3 Tagen Hin- und Herstimmen (beim oftmaligen Verstellen... wenn du weniger dran rumschraubst gehts etwas besser) seltsame Zwischenfrequenzen hast, die weder D noch E noch sonstwas sind... und dann kommst du garnicht mehr klar ohne Stimmgerät/Stimmpfeife/Keyboard/wasweißich.
     
  14. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.06.07   #14
    ah gut zu wissen danke :) mal schauen wie lang die saiten durchhalten :p musste schon 2x nachstimmen nach 4tagen -.-
    naja ich spiel grad numbskull von ash nach, is recht einfach und klingt gut.
     
  15. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 24.06.07   #15
    also ein gripmaster is so ein gerät: https://www.thomann.de/at/gripmaster_gmr_medium.htm

    Die Meinungen gehen da auseinander weil viele Leute meinen dass sich Gitarrespielen nicht mit so einem Gerät ersetzen lässt. Meiner Meinung nach is das selbstverständlich schon richtig aber man kann ja auch nicht immer eine Gitarre mitschleppen und mit dem Gripmaster kann man immer so nebenbei trainieren. Verbessert die Koordination, Beweglichkeit und Stärke der Finger (allerdings sollte man keine zu starke Variante nehmen da zu viele Muskeln auf den Fingern ja nicht sein sollten, light wäre zu empfehlen)

    Ist halt besonders was für die hyperaktiven unter uns :rolleyes: drummer dreschen ja auch ständig auf irgendwas rum und gitaristen haben eben das Teil hier
     
  16. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.06.07   #16
    sieht das nur so simpel aus oder is das echt nur dazu da um es mit einer hand zusammenzudrücken, wie soll man denn damit dann bitte die koordination der finger trainieren können?
     
  17. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 25.06.07   #17
    Hab das Teil seit ner Woche und es macht wirklich Spaß sich seine Zeit damit zu vertreiben...Bringt auch was (glaube ich zumindest:o), Barrées gehen schon leichter (ich hab von Haus aus sehr wenig Kraft)!
    Ich nehms auch immer in die Schule mit, da kann man schön nebenher bissl trainieren, wobei ich mal wieder köstlich verarscht worden bin, nach dem Motto "Wer braucht so nen Scheiss; Sowas sinnloses, wer braucht Muskeln in den Fingern?!"...

    Und zu der Stärke: Auf keinen Fall Light! Ich hab Medium und das ist nicht all zu hart, also lieber gleich zu Medium greifen sonst ärgert man sich nachher das das viel zu leicht geht!
     
  18. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.06.07   #18
    ja und was hat das mit koordination zu tun ? sieht aus als trainiert man nur die muskeln mehr nicht.
     
  19. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 25.06.07   #19
    also das ist wirklich ein amüsanter Treath ... ich muss so lachen ... das mit den 3 Tagen und Barree und Tralala ... und das mit Gitarre stimmen 2x in 4 Tagen ... und 8 Stunden am Tag und keine Zeit für nen Lehrer ...
     
  20. zeael

    zeael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.06.07   #20
    Naja wenn du wirklich versuchst, nur einzelne Finger runterzudrücken oder dir bestimmte Abfolgen ausdenkst oder so...
     
Die Seite wird geladen...

mapping