rmv drums?

von Horschig, 25.03.05.

  1. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 25.03.05   #1
    hiho

    ein bekannter hat mich gerade nach rmv drums gefragt, und ob die zu empfehlen sind. er meinte die haben nur 2 sets, also erübrigt sich die frage nach dem set...
    wiess da einer was drüber?
     
  2. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 25.03.05   #2
    Es gibt 3 Sets. Project Neo, Project Eon, und Exotix Purple Heart. Project Eon hab ich angespielt und die sind ganz gut. Der Preis ist sehr gerecht weil man ne Menge Drum fürs Geld bekommt. Material ist wohl so ne brasilianische Art von Maple...was auch immer das sein mag. Exotix sieht dazu noch schweinegeil aus. Aus Purple Heart Holz...sehr hartes Holz und dementsprechend laut und präsent. Sehr eigener Klangcharackter. Das muss man selbst mal gehört haben.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 25.03.05   #3
    Das Holz selbst ist aber nicht im entferntesten mit Ahorn verwandt. Nur wird es ähnlich verwendet, d.h. als Nutzholz gesehen und die Weiterverarbeitung zu Möbeln, Fußböden etc. Man kann es als Ersatz für Ahorn gebrauchen (wie sicherlich auch viele anderer Hölzer), wobei ganz verschiedene Holzarten in USA als brazilian maple laufen.
    Über Bapeva findet man allerdings ziemlich gar keine Infos. Ein anderer Name ist anscheinend Guapeva.

    Das "Brazilian Maple" ist für RMV natürlich eine tolle Werbung, zumindest in Europa, in USA ist es wohl ein gebräuchlicher Name für "Ersatz-Holz". Es wird einfach der Name des Landes vorne hingesetzt, aus dem das Holz kommt.
     
  4. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 26.03.05   #4
    Nur haben die die Bezeichnung "Brazilian Maple" schon zu Zeiten verwendet, als RMV Drums ausschließlich in Brasilien und USA zu haben waren...

    Also es gibt zumindest bis jetzt hier 3 Serien von RMV. Concept Neo, Concept Eon und Exotic Purple Heart. Concept Neo und Concept Eon werden aus besagtem Bapeva Holz gefertigt. Bei beiden Serien sind die Tomwände 4mm dick, bei der Eon Serie hast du allerdings oben und unten Verstärkungsringe, sodass man dort auf 6mm Dicke kommt. Die BD ist bei der Neo Serie 6mm dick, bei der Eon 4mm mit Verstärkungsringen. Sprich: Die Neo und Eon Serien unterscheiden sich in der Beschaffenheit der Kessel, sonst nicht. Bedenke, dass du für die Eon Serie mit ihren Verstärkungsringen KEINEN Aufpreis zahlst. Bei anderen Herstellern sieht das anders aus.

    Die Exotic Purple Heart Serie verwendet eine andere Holzart. Wie der Name schon sagt, ist es das Purple Heart Holz. Es ist soweit ich weiß mit Klarlack lackiert, also die Farbe des Holzes ist tatsächlich violett. Die Kesselbemaßungen sind die gleichen wie bei der Concept Neo Serie, nur das Holz macht den Unterschied.

    Klangliche Kurzbeschreibungen

    Concept Neo:
    Resonante Kessel, gleichmäßiges, langes Ausklingen, mäßiger Attack.

    Concept Eon:
    Im Vergleich zur Neo Serie mehr Attack, dafür abrupteres Abebben des Tones.

    Exotic Purple Heart:
    Resonante Kessel, starker Attack... in meinen Ohren eine Verbindung von den beiden Concept Serien. Aber mit eigener Klangnote. Die am Besten klingende von allen drei Serien (finde ich), aber auch die teuerste.

    Ich persönlich würde die Concept Serien in der oberen Mittelklasse/unteren Oberklasse und das Exotic in der Oberklasse einsortieren. Wobei es extrem drauf ankommt, was man für Felle draufzieht. Die hierzulande werksseitigen einschichtigen Original Clear bringen die Sets in meinen Ohren nicht optimal zur Geltung. Mein Neo klingt mit den classic duo clears um Längen besser und kürzlich habe ich ein Eon mit classic performer coated auf nem Contest gespielt welches durch die o.g. Felle sehr wuchtig und tief klang. Aber die passenden Felle gibts ja günstig auch von RMV ;)

    Mein Fazit: Für den Preis sehr lohnenswerte Sets. Wegen anderer Farben bei BoT anfragen, du kriegst andere Farben sofern fabrizierbar ohne Aufpreis geliefert, soweit ich gehört habe, Wartezeit eingeschlossen, müssen halt erst nach Deutschland ;)
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 26.03.05   #5
    ...es ist ja auch ein US-amerikanischer Begriff, bzw. eine dortige Eigenart der Beziechnung.

    Jedenfalls gehört Bapeva (/Bapeba, Guabeva/Guabeba) zur Famile der Sapotengewächsen, und Ahorngewächse sind eine eigene Famile.


    Purlpe Heart ist auch als Amarant bekannt.
     
  6. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 26.03.05   #6
    Dass der Begriff "Brazilian Maple" und Bapeva Holz nichts mit dem eigentlichen Ahorn zu tun haben, kann gut sein. Allerdings wurde, soweit ich mich erinnere, auch nicht von RMV behauptet, dass es eine Ahornart sei, sondern nur dass es so genannt wird, weil es halt "so toll klingt". Naja, viel interessanter ist, dass das Bapeva Holz ne höhere Dichte als amerikanisches Ahorn hat. Das wird wohl am meisten entscheidend für die Klangeigenschaften sein.

    Die zwei Bezeichnungen "Purple Heart" und "Amarant" erklären dann auch die Farbbezeichnung für das Exotic, die da lautet "Stained Amarant" ;)
     
  7. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 05.04.05   #7
    Ich kann die RMV-Drums nur empfehlen. Soundtechnisch brauchen die sich überhaupt nicht hinter einem Starclassic SF Maple oder einem DW Collector's verstecken (Egal ob die Dinger nun aus welchen Holz auch immer sind - sie klingen wie ein "Maple" Schlagzeug).

    Das einzige was mich stört ist das die Dinger nicht unbedingt Roadtauglich sind weil man zum Auf- Abbau immer einen Stimmschlüssel braucht.
     
  8. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 10.04.05   #8
    Meine Rede ;)
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.04.05   #9
    Jetzt gibt's bald ein Komplettset inkl. Hardware für 699 € Liste.

    @DagobertDuckSen: Den Stimmschlüssel brauchst du bei DW Hardware auch.
     
  10. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 11.04.05   #10
    @00Schneider: ja bei den alten Tomhalterungen (die Schwarzen). Aber seit dem STM sind da Flügelschrauben dran, die Bassdrumsfüße waren bei DW seit den letzten 15 Jahren denk ich auch schon mit Flügelschrauben.
     
  11. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 11.04.05   #11
    Wenn du von der Fußmaschine , die bei mir immer zerlegt im Case von Eventualität zu Eventualität reist, absiehst brauchst du keinen Stimmschlüssel. Mein Set steht binnen 10min mit allem drum und drum und durm.

    Aber davon mal abgesehen hat ehh jeder immer 'nen Stimmschlüssel dabei oder?! also ich hab das zumindest.
     
  12. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.04.05   #12
    Ich rede von 9000er DoFuMa und den ganzen Ständers. Aber das ist auch ein riesen Kit das ich da ab und zu mit abbaue. Da braucht man für diverse Verzweigungen z.B. der Beckenarme einen Stimmschlüssel.

    Aber das das schlecht ist hab ich ja nicht gesagt, nur dass.
     
  13. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 12.04.05   #13
    Genau, hab ich auch schon gesehen. Allerdings waren's glaub ich 799€, oder? Dabei sind Bapeva Mischholzkessel. Bin gespannt wie die klingen. Für 869€ kriegt man dann "reine" Bapeva Kessel, wie bei der Concept Serie, die jetzt wohl ausläuft. Sehr interessant sind in meinen Augen die Finishes sowie das schwarze!! Hardwarepaket. Dieses besteht aus der derzeit aktuellen RMV Hardware und die ist qualitativ top. Allein schon für das, was an Hardware dabei ist, zahlt man einzeln locker 400€. Bin gespannt, wie die Sets zum einen klingen und zum anderen ankommen.
     
  14. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.04.05   #14
    Konnte auch mal ein RMV Set spielen, weiß leider nicht mehr welches das war:(.
    Hat mir auch sehr gut gefallen.
    Schöner Klang, klang alles sehr sauber:great:
    Und der Preis ist auch unschlagbar.
    Kann den anderen Firmen echt Konkurenz machen und ach ja hatte ich es schon gesagt :D Die Sets sehen schön aus und haben coole Finishes.:great:
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 12.04.05   #15
    699. (Ich hab's auch auf Foto...)
     
  16. KickSomeAZZ

    KickSomeAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 13.04.05   #16
    Krass. Wenn's dann noch gut klingt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping