Rocktron Chameleon 2000

von Gast1234, 18.10.05.

  1. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 18.10.05   #1
    Hallo....

    Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät ?

    Mich würde interessieren :

    - Sound am AMP und/oder Studio(Rechner)
    - Qualität der Effekte
    - Bedienbarkeit
    - Effektkette manuell konfigurierbar


    Also mal so als alternative zu nem Boss GT 8 oder Tonelab SE z.B...

    Danke

    Chris
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 18.10.05   #2
    Ich hab ein chameleon 2000 und benutz es seit ich mir einen Sansamp gekauft habe zu Hause und als Backup falls mal was kaputtgehen sollte. Ich habe damit live und beim Aufnehmen gute Erfahrungen gemacht; das Gerät kann absolut durchsetzungsfähige Sounds liefern und lässt sich auch leicht bedienen. Allerdings stehen nicht alle Effekte (Chorus, Flanger, Pitchshifter...) auf allen Presets zur Verfügung und die Anordnung der Effekte lässt sich auch nicht verändern. So viel Spielereien wie bei einem GT8 sind im Chameleon einfach nicht drin. Für Aufnahmen würde ich das GT8 bevorzugen, wobei ich bislang nur das GT6 selbst beim recording ausprobiert hab. Dennoch - wenn du einen gut klingenden flexiblen Preamp für wenig Geld suchst, bist du mit dem Gerät gut bedient.
     
  3. "sponty"

    "sponty" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Lahnau (Gießen/Wetzlar)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 19.10.05   #3
    Habe vor lägerem ein Chamelion gahabt! BJ? kann die Aussagen von constraint nur bestätigen. Bedienbarkeit einfach (wenn ich das schreibe, heißt das schon was), Sounds OK, und sehr gut für life zu gebrauchen, da es so weit ich weiß echtzeitsteuerung besitzt und einen Masterkanal an den die die Lautstärke und eine gesamten EQ auf die Begebenheiten einstellen kanst. Mit vergleichbaren Produkten kenne ich mich leider nicht aus, da ich mit Multieffektgeräten nix mehr zu tun habe! Git.Amp.Box!
    Zusammenfassend: Probiers aus, wenn du genug Moos hast. (meins war damals gebraucht und sehr gut erhalten)
     
  4. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 19.10.05   #4
    Ich hab eins auf Ebay beobachtet, das ist jetzt für 180 eur weg...

    Ich glaube das war ein ziemliches Schnäppchen...Mist..


    Jedenfalls Danke für Euren Rat.

     
  5. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 19.10.05   #5
    *grins*....das hab ich auch beobachtet....denke mal, dass das schon fast geschenkt ist...
     
  6. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 19.10.05   #6
    ich hatte mal der Rocktron Chameleon . sound war ok aber bedienbarkeit mehr als grausam. Zuviele menüs mit untermenüs. Ich würde ihn kein zweites mal nehmen.
     
  7. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.10.05   #7
    Also war heute mal im Thomann das Tonelab SE anspielen und muss sagen, das hat mich echt überzeugt..

    - Aufbau und Bedienung sind MEGAintuitiv. Das GT8 konnte ich überhaupt nicht bedienen.
    - Ampmodels klingen geil und machen auch auf ner PA Box ordentlich Dampf
    - Sinnvoll aufgebaut.
    usw. will keine Werbung machen
    ich glaub das will ich haben.
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 22.10.05   #8
    Jo also davon ausgehend das das 2000er dem "normalen" Chameleon im Grunde gleicht:

    (nur grob meine Eindrücke)

    Pro:
    -Sounds
    -Vielseitigkeit
    -Effekte
    -Möglichkeiten allgemein ("viel drinn" - Amps, FX, Comp, Noise gate, Speaker Sim etc.)

    Kontra:
    -kein Effektloop (wäre trotz interner FX mitunter ganz nützlich)
    -Bedienung erfordert doch einiges an Einarbeitung, bis man das bekommt was man möchte dauert es schon ein Weilchen
    -allgemein ist die Steuerung des Chameleon mit den drei Drehreglern recht nervig, es ist eine ziemliche Kurbelei (-> Abhilfe: Patches am PC editieren und per Midi senden/empfangen)
    - Kleinigkeit: Input-Buchse nur vorne (halt im Rack bissl doof wenn Sender o.ä. mit im Spiel sind)

    Jo, also insgesamt bin ich doch durchaus zufrieden mit dem Teil. Und wirklich billig zu kriegen...
     
  9. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 01.11.05   #9
    Bitte vergleiche den Chameleon nicht mit nem Modeller wie GT-6 ...
    Der Cham. ist nen richtiger analog Preamp. Die Effekte erstklassig. Hatte schon immer einer, werde immer einen haben. Trotz der miserabelsten Menübedienung und Einstellung auf Erden. Er klingt auch im Recordingeinsatz super. Der Chameleon und der VoduuValve haben ihren eigenständigen Sound, wie ein richtiger Amp, könnte man sagen.

    Das 2000er Modell ist leider etwas kastriert, was Anschlüsse betrifft. keine XLR Anschluss für PA mehr.
    Ansonsten einen zusätzlichen AMP und die Preset umschaltung ist einfacher, da kein zusäztlicher Taster mehr gedrückt werden muss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping