Rocktron Midi Raider und G-Lab M4L

von xap, 12.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. xap

    xap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.10
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    706
    Erstellt: 12.05.16   #1
    Hallo zusammen,
    ich kämpfe gerade mit meinem neuen Rocktron Midi Raider und dem G-Lab M4L Midi-Looper...
    Bei meinem Setup möchte ich gerne vor meinem Kemper meine Effektpedale verwenden und diese über den Looper verwalten. Das ganze soll dann gleichzeitig per Midi Raider gesteuert werden.
    Ich möchte z. B. beim Kemper Patch 1 wählen und z. B. beim Looper Loop 2 aktivieren und das ganze mit einem Tastendruck.

    Was ich nun geschafft habe:
    Das Raider kann durch die einzelnen Kemper-Patches schalten (auf 10 Bänke gestellt, die Switches 11-15 sind für den Looper als Instant-Switches konfiguriert).
    Ich kann die Effekte einzeln an- und abschalten.
    Ich habe auch gefunden wie ich speichern kann bei welchem Programm welcher Instant-Switch (= schaltet den jeweiligen Loop) aktiv ist (somit sollte eigentlich sowohl der jeweile Patch am Kemper als auch der Loop beim G-Lab aktiviert werden).
    Es leuchten auf dem Raider zwar die entspechenden LEDs aber der M4L stellt sich da quer und schaltet keinen Loop ein.

    Was ich noch bemerkt habe:
    Wenn ich einem Instant-Switch einen anderen MIDI-Kanal zuweise z. B. Switch 11 sendet auf Kanal 4 und der Rest auf 1 so kann ich diesen Switch wie gewollt schalten. Also z. B. drücke ich den Taster 2 => Patch 2 beim Kemper und z. B. Loop 1 wird aktiviert.
    Lasse ich nun einen anderen Switch ebenfalls auf diesem Kanal senden so funktioniert nur noch dieser, der andere sendet wieder erst nachdem ich den jeweiligen Switch nochmal gedrückt habe :weep:

    Vor dem Midi Raider hatte ich das Behringer FCB und mit dem hat das alles wunderbar funktioniert, von daher müsste das M4L eigentlich damit zurecht kommen.

    Hat evtl. jemand von euch eine Idee wie ich meine lieben Teile überreden kann so zu arbeiten wie ich will?

    Zwei Lösungsansätze habe ich selber noch:
    - Das M4L kann auch per Programm-Change gesteuert werden aber dann müsste ich meine Kemper-Patches entsprechend den Programm-Changes anordnen und hätte nur noch 4 Patches zur Auswahl was ziemlich blöd ist.
    - Von Rocktorn den entsprechenden Looper kaufen was ebenfalls blöd wäre da dieser a) relativ teuer ist (auch gebraucht) ich b) nich so viele Loops benötige und c) das G-Lab auch erst seit ein paar Wochen habe...
     
  2. xap

    xap Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.10
    Zuletzt hier:
    25.04.18
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    706
    Erstellt: 14.05.16   #2
    So habe nun selbst die Lösung gefunden nachdem auch der offizielle Support keine Idee hatte, evtl. hilft sie ja mal dem ein oder anderen (ich habe gelesen dass Leute beim G-Major das gleiche Problem haben wenn sie ein Preset laden und gleichzeitig z.B. das Delay aktivieren wollen):

    Über die 2nd-Funktionen kann man jedem Button bis zu fünf weitere Aktionen zuweisen. so auch z.B. das Senden von CC-Befehlen. So kann man z. B. einstellen dass der erste Button sowohl PC als auch CC zur gleichen Zeit sendet und man ist unabhängig von einem anderen Button.
    Nun kann man aber zusätlich z.B. Button 11 als CC-only verwenden und so bei Verwendung den automatich durch Button 1 gesendeten CC beeinflussen.

    Beispiel:
    Bei mir sendet der erste Button den PC an den Kemper für das Aufrufen des 1. Presets und gleichzeitig den CC an meinen Looper zum aktivieren des ersten Loops. Der elfte Button sendet nur ein CC an den Looper zum aktivieren bzw. deaktivieren des 1. Loops.
    Klicke ich jetzt den 1. Button leuchten automatisch die LEDs für dem 1. und den 11. Butto. auf, d.h. Kemper Preset 1 + Looper Loop 1 sind aktiv. klicke ich jetz den 11. Button wird der Loop wieder deaktiviert. Beim nächsten Klicken von Button 1 sind logischer weise wieder beide Buttons aktiv.
     
Die Seite wird geladen...

mapping