ROCKTRON XTUNE oder FENDER PT-100

von FollowTheHollow, 16.09.06.

  1. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 16.09.06   #1
    hey leutz!

    brauch mal widda eure erfahrung!da thomann nun den BEHRINGER TU-100 aus ihrem katalog rausgenommen haben, muss ich mich wohl nach nem anderen günstigen Bodentuner umschauen. Bei der Suche hab ich den ROCKTRON XTUNE und den FENDER PT-100 ins Auge gefasst. Mir persönlich gefällt der Fendertuner auf den ersten Blick besser, weil man dort per Anzeige den aktuellen Ton angezeigt bekommt. und die LEDs dienen dann nur noch der Feinstimmung. Außerdem kostet er nicht ganz so viel wie der Rocktrontuner. Außerdem stört es mich bei dem Rocktron, dass er keine Anzeige für den aktuellen Ton hat,sondern nur diese Linie mit Notenbuchstaben (E,F,G....) und darunter leuchten dann wohl die LEDs auf. Ich könnte mir vorstellen , dass man dann beim Stimmen manchmal Ableseprobleme hat. Der gitarrist aus unserer Band hat son billig Ding von Danelectro , nun hab ich zwar nichts gegen billige Bodentuner, aber er meinte, das wär wirklich billig. Man könnte mit dem Ding sau schlecht stimmen. Wg. dem problem,dass ich eben beschrieben habe.
    Nun wollte ich einfach mal n paar Meinungen von euch hören. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit den Tuner? Was ist gut an denen,was schlecht? Habt ihr vllt noch andere Vorschläge?
    Axo,was ich vllt noch sagen sollte: ich spiele nen 5 Saiterbass. Kann ich mit den Dingern auch meine Tiefe H-Saite stimmen,oda muss ich das mit nem Oberton/mit der Oktave dann machen ?!

    mfg
    FtH
     
Die Seite wird geladen...

mapping