rode nt 1 A Mikrophon + Midiman audio buddy ( preamp )

von Lazy Berserk, 13.09.03.

  1. Lazy Berserk

    Lazy Berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.03   #1
    Ja wollte die beiden eigentlich kaufen, aber wollte zu erst so paar meinungen hören... also bitte postet mal was

    peace
     
  2. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 13.09.03   #2
    Hi,

    wenn Du noch schreiben würdest, wofür Du die beiden einsetzen willst - dann können wir Dir vielleicht eher eine Antwort geben ;-)

    Gruß Günter
     
  3. Lazy Berserk

    Lazy Berserk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #3
    Yeah man ok tu ich... ich wollte damit rappen (sprechgesang) und man hat mir gesagt diese kombo sei nicht schlecht
     
  4. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 14.09.03   #4
    Hi,

    da mache ich Dir mal einen anderen Vorschlag, der Dich sogar noch günstiger kommt, vom Mikrofon her mindestens gleiche Qualität, vom Preamp her etwas bessere bietet:

    Wenn Du effektiv nur einen Mikrofonkanal benötigst, baruchst Du auch keinen zweikanaligen Preamp. Vom reinen Vorverstärker her ausgewogener als der Audiobuddy und mit der zusätzlichen Möglichkeit, der Stimme durch eine Röhre noch etwas mehr "Wäreme" zu geben (aber auch das bleiben zu lassen - die Röhre lässt sich stufenlos "dazuregeln") wäre der Presonus Tube Pre.

    Vom Mikrofon her würde ich eher ein Mikrofon vorschlagen, das nicht wie das Røde recht mittenbetont, da aber etwas undifferenziert ist, eher das vorschlagen. Das Mike ist auch mittiger, aber für meinen Geschmack transparenter als das NT1. Es hat bis vor einigen Monaten noch ~ das Doppelte des heutigen Preises gekostet und galt zum Zeitpunkt schon als Geheimtipp. Allerdings kommt es ohne Spinne - da müsstest Du noch einmal knapp 20 Euro für eine Spinne dazurechnen.

    Allerdings sollte ein Mikrofon auch zur Stimme passen - die meisten Mikros sind etwas "gesoundet", man sollte ein Mikro also schon an der Stimme testen, wenn es nur für eine eingesetzt werden soll. Das Studio Projects B1 ist in seinem Frequenzverlaub aber eher neutral und damit eigentlich für fast jede Aufnahmesituation einsetzbar. Von der Verarbeitungsqualität her ist es mindestens so gut wie das Røde....

    Gruß Günter

    Gruß Günter
     
  5. Lazy Berserk

    Lazy Berserk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #5
    Yeah man du bist cool ich werd's mir mal überlegen... die preamp is auf genau so teuer wie der midiman... das mikro is auffallend günstig wobei mich nur stört das bei qualität nur 3 sterne sind irriitiert mich etwas... aber insgemat würd ich 80 Eu sparen...mit spinne

    Wollte mir noch dazu ein plopkiller und ständer kaufen... könntest du mir da was empfehlen ?
     
  6. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 14.09.03   #6
    Hi,

    ich denke mal, dass die Sternevergabe bei dem Mikro hier erfolgt ist, bevor jemand das Mikro überhaupt angestestet hat. Das passiert manchmal, dann werden die Sternchen einfach nach dem Preis vergeben (so nach dem Motto: was weniger kostet, bekommt auch einen Stern weniger ;-)

    Die Leute vom Musik Service haben so viele Produkte im Angebot, dass sie nicht jedes ausgiebig testen können. Ich verlasse mich da lieber auf meine eigene Erfahrung mit dem B1 und dem NT1 und zusätzlich auf die Aussage einiger Leute, die das Mikro inzwischen (auch auf meine Empfehlung hin) haben.....

    Wegen Stativ und Popschutz müsstest Du einfach mal hier die Jungs vom Musik Service fragen, sobald Du Deine Bestellung aufgibst - wenn die Sachen von K&M sind, kannst Du ganz sicher nichts falsch machen...

    Die Produkte von Studio Projects gibts übrigens im deutschsprachigen Raum nur hier bei Musik Service und noch bei einem Händler in Hamburg. In USA sind die Teile eigentlich Standard in jedem etwas besser sortierten Musikgeschäft.

    Gruß Günter
     
  7. Lazy Berserk

    Lazy Berserk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #7
    Jau du bist kwel danke

    peace
     
  8. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #8
    @Magicgynnii
    Hey, du bist COOL. :D *ggg*
     
  9. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 15.09.03   #9
    @Patrick: danke für die Übersetzung ;-)

    *gbg*

    Gruß Günter
     
  10. Lazy Berserk

    Lazy Berserk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #10
    So paar monate vergangen... würdest du nochmal diesen pre und mic empfehlen? Weil hatte kein Geld und jetzt erst wieder...
    Und wie meinst du sag dem musik service bescheid?
     
Die Seite wird geladen...