Rode S1 - Anschluss am Tyros 2

von BeatTakeshi, 15.06.08.

  1. BeatTakeshi

    BeatTakeshi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich haber mir nun das Rode S1 Mikro geholt und wollte dies nun über das Tube Ultragain MIC 100 an das Yamaha Tyros 2 anschliessen.

    Doch leider ... nix klappt.

    Das Ultragain habe ich über 12V Spannung angeschlossen und die Phantomspeisung gedrückt. Doch nixhts erkling. Beim Sprechen ins Mikro bekomme ich auch keine db Pegel im Ultragain angezeigt.

    Was mache ich falsch? Muss ich irgendwelche Sachen anders einstellen?

    Mikro wird über XLR ans Ultra und über Kline ins Yamaha gebracht.

    Danke für eure Hilfe
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 15.06.08   #2
    Laut Info hat das Mikro 48 V Phantomspeisung, 12 V sind wohl zu wenig. Sonst dyn. Mikro nehmen ?
     
  3. BeatTakeshi

    BeatTakeshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #3
    sorry falsch ausgedrückt
    das ultragain hat die phantomspeisung
    der netzstecker der dabei war, den kann man verschieden einstellen von3v - 12 v , 12 v ist das höchste am netzstecker und nur da leuchtet die power led
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 15.06.08   #4
    Willkommen übrigens im Forum :)

    na ja, die 12 V dürften trotzdem nicht ausreichen, das Röde benötigt + 48 V Phantomspeisung (oder kann eine AA Batterie innen eingesetzt werden ?) Sonst Mikrofonvorverstärker mit 48 V

    Oder ist das nur ein Universal-Netzteil, das von 3-12 V mit verschiedenen Adaptern angeschlossen wird & der Ultragain braucht dessen 12 V Netzteil ?
     
  5. BeatTakeshi

    BeatTakeshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #5
    hi
    ja genau, das ultragain ist der mikrofonverstärker mit 48v phantomspeisung
    was mich nur verwirrte ist, das dieses netzteil halt schaltbar ist

    aber dieses netzteil braucht der mikrofonverstärker
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 15.06.08   #6
    Gibt es einen Schalter für die + 48 V am Ultragain ?

    Meist an Mixern auch pro Kanal schaltbar, sonst ist das deaktiviert :confused:
     
  7. BeatTakeshi

    BeatTakeshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #7
    ja schalter gibt es für die phantomspeisung und der ist eingeschaltet
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.653
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 15.06.08   #8
    Gib das Behringerteil zurück, ist nur Spielzeug. Der Art ist das mindeste.
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 16.06.08   #9
    Funktioniert das Mikrofon wenn du es direkt an dein Mischpult anschließt?

    Falls "ja", dann guck mal folgendes bei deinem Tyros nach:
    - ist der Lautstärkeregler auf der Rückseite aufgedreht? Vorsicht: nicht ganz aufdrehen.
    - ist der Lautstärkeregler auf der Oberseite (der kleine Regler oberhalb des Volumereglers) aufgedreht? Vorsicht: nicht ganz aufdrehen.
    - ist in deiner "Mixing-Console" - in der Registerseite für das Mikrofon - das Mikro aktiviert und steht der Volumeregler (ich meine den Balanceregler zwischen Vokalist und Mikrofon) wenigstens auf 12 Uhr? Du kannst das auch überprüfen indem du "Balance" drückst und dann sollte das Mikrofon wenigstens auf Stellung "100" stehen - sonst hört man nix.

    Falls du zu meinen Punkten zum Tyros nur Bahnhof verstehen solltest würde ich dir das Hand- und das Praxisbuch empfehlen.
     
  10. BeatTakeshi

    BeatTakeshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #10
    Problem hat sich erledigt

    Anschlussmäßig war alles richtig
    die hatten von behringer ein falsches netzteil reingetan, da bekam der verstärker zuwenig saft

    hab mich nun für das tube entschieden

    danke für eure tipps

    und bis zum nächsten thread :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping