RÖHREN

von knusperhippy, 22.12.03.

  1. knusperhippy

    knusperhippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.03   #1
    könnt ihr mir erklären was es bedeutet der verstärker hat

    VORSTUFEN RÖHREN hat der jetz schlechtere röhren oder gibs noch endstufenröhren

    ja was is da der unterschied
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.12.03   #2
    Bei den Gitarrenamps unterschieeden wir zwischen der Vorstufe, die den Sound macht und der Endstufe, die einfach nur laut macht (okay, bei uns Gitarristen faerbt auch die Endstufe den Ton).

    Ja, es gibt Endstufenroehren.
     
  3. knusperhippy

    knusperhippy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.03   #3
    VORSTUFE = sound

    ENDSTUFE = lautstärke
     
  4. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.03   #4


    Es klingt ja auch anders, wenn ich eine Preamp mit den selben Einstellungen an zB eine Röhrenendtufe hänge und dann an eine Transistor Endstufe.

    Röhrenendstufen klingen untereinander auch anders, kommt ja auch drauf an, welchen Röhrentyp du reinmachst, aber das ist nur ein geringer Unterschied (hab ich so gehört hier im Forum) ;)

    Raz


    Edit: Es klingt aber sicher ganz anders, wenn du die Preamp an eine Marshall Endstufe hängst und nachher an eine Laney Endstufe. Da kommts ja schon mal drauf an ob es Class A oder Class A/B ist oder wie die Dinger überhaupt verdrahtet sind
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.12.03   #5
    In erster Linie ist es wirklich so das die Vorstufe massgeblich fuer den Sound sorgt, jedoch die Wahl der Endstufe dem ganzen den letzten SChliff verpasst.

    Wie du schon geschrieben hast liegt der erste Unterschied in der Art der Verschaltung (Class A oder eben Class A/B... wobei die meisten Amps mit Class A/B laufen... ein gutes Besipiel fuer Class A ist der Vox AC30, zu hoeren bei den Beatles, Queen, U2, R.E.M. etc.).

    Ein weiterer Punkt ist die Wahl der Endstufenroehren... dabei kommt es bei Endstufen weniger auf die Wahl des Herstellers sondenr eben darauf an welche Roehren verwendet werden: sowohl die Marshall als auch die Mesa 20/20 arbeiten mit EL84 Roehren (mit denen wird auch der o.g. AC30 angetrieben)... die geben sich vom Sound her nicht viel.

    Marshall hat in der aktuellen Rackserie (beiden groesseren Endstufen) EL34 Roehren, Mesa nutzt in denselben 'Wattklassen' 6L6-Roehren. Im Endeffekt laeuft das daraus hinaus das sich die Marshall-Teile eben eher britischer und die Mesa amerikanischer anhoeren.
     
  6. knusperhippy

    knusperhippy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.03   #6
    könntet ihr mir sound tests von den röhren amps geben:

    marshall jcm 800


    marshall jcm 900
     
  7. nudedude

    nudedude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.04
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.03   #7
    also ich hab den jcm 900 mkII 50w stack und spiel ihn über 2 strats(also eher funk, weiss nich ob das auch deine richtung is...)
    kann ihn auf jeden fall weiterempfehlen, da er
    a) verflucht günstig zu haben ist (billiger gibts bei ebay keinen)
    b) einen sehr schönen warmen sound hat und schön knackig anzerrt (ich werd demnächst kt88 röhren reinmachen um etwas mehr sättigung einzukriegen)

    falls jetzt wieder die pfeifen kommen und sagen "der hat doch ne diode" usw. dann kann ich euch nur sagen fickt euch ins knie!
    hört bloss nich auf solche trottel! alles theoretiker, haben wahrscheinlich noch nie nen marshall stack gespielt...ok jetz bin ich schon wieder vom thema abgewichen aber was solls
     
Die Seite wird geladen...

mapping