Röhrenamp <--> Röhrenverzerrer

von Tomcat, 10.10.03.

  1. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 10.10.03   #1
    Was hört sich besser an, ein Röhrenamp mit einem Transistor-Verzerrer davor oder ein Transen-Amp mit Röhrenverzerrer davor?
     
  2. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.10.03   #2
    Das können dir wohl nur deine Ohren sagen...
    Mal abgesehn davon hängts auch von den Produkten ab.
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.03   #3
    hmm .. also ich würd sagen RöhrenAMp mit "Röhrenverzerrer"... welche meinst du damit .. gib mir ein Beispiel... würd mich nämlich auch sehr interissieren
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    26.076
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    11.974
    Kekse:
    106.107
    Erstellt: 10.10.03   #4
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 10.10.03   #5
    es ist auf jeden fall ansichtssache. der kerl von static-x spielt soweit ich weiß z.b. nen marshall mg100, und das ist ja bekanntlich ne transe!!


    je nachdem was dir am besten gefällt!! da hilft nur testen. es gibt gutklingende transenzerrer, aber auch schlechtklingende röhrenzerrer ( wobei letzteres jedoch imho sehr sehr selten ist )
     
Die Seite wird geladen...