röhrenfunktionalität?

von basshir, 16.03.04.

  1. basshir

    basshir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    26.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #1
    dass es versch.röhrentypen mit qualitätsunterschieden gibt ist ja klar, , aber ist denn auch jede röhre in jeden verstärker einsetzbar oder bestehen da gewisse abhängigkeiten zwischen ampmarke und röhrenmarke? bzw. zwischen vor- und endstufe?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.03.04   #2
    Zunaechst koennen wir zwischen Vor- und Endstufenroehren unterscheiden.

    Als Vorstufenroehrenwerden fast immer ECC83 verwendet (auch als 12AX7 bezeichnet). Ab und an kommen dort aber auch andere Typen zum Einsatz (ECC82, ECC81).

    In der Endstufe werden ueberwiegend EL84, EL34, 6L6 oder 6V6 Roehren eingesetzt. Dabei verhaelt es sich schonso, das ein bestimmter Roehrentyp eher einem 'Grundsound' zuzuordenen ist (EL84 werden z.B. von Vox verwendet, EL34 sind 'die' Marshallroehren, 6L6 weren von Fender verbaut - im groben laesst sich damit sagen das Hersteller bestimmte Roehren bevorzugen, d.h. aber nicht das sie keine anderen Verwenden).

    Einige Verstaekrer haben dann noch Gleichrichterroehren (rectifier tubes), mit denen der Amp insgesamt etwas klassischer und waermer klingt.
     
  3. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.292
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.401
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 17.03.04   #3
    Bei manchen Amps ist es sicher ratsam (und nicht nur Geldmacherei), wenn man Röhren des gleichen Herstellers verwendet.

    So ist zB das Schaltungslayout einen Mesa Boogie sehr viel kritischer, als das zB eines Fender Twinreverb.

    Es kann durchaus sein, dass Röhren, deren Toleranzwerte von den Selektionskriterien von Mesa abweichen, zu Veränderungen in Sound oder Funktionalität führen.
     
  4. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 17.03.04   #4
    ..aber man kann doch grundsätzlich davon ausgehen, daß z.b eine EL34 Röhre von 1975 , den EL34 von heute entspricht, oder gibts da auch kleine aber feine Unterschiede??...ich steh grad vor einem Röhrentausch bei meinem alten Dan Armstrong , da scheinen noch die ersten Röhren drin zu sein..;)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.03.04   #5
    DU kannst generell eine EL34 gegen eine andere EL34 austauschen... dabei solltest du beachten das sie zumindest paarweise (bei 4 Roehren am besten im quartett) 'gematcht' sind.

    Das bedeutet das die Roehren am Ende der Produktion auf bestimmte Werte getestet werden... erfuellen sie die Anforderungen der verschiedenen Stufen bekommen sie ihre Unterbezeichnungen.

    Einige Mesa-Modelle sind mit den Roehren uebrigens grosszuegiger... d.h. das diese Amps das Bias selbstaendig einstellen.

    Und Hersteller von Roehren gibt es nicht wirklich viele, es gibt nur viele die da ihr Logo draufdrucekn (Mesa, Marshall nd Fender bauen selbst keine Roehren, sondern kaufen vorselektierte Saetze auf).

    Das einsetzen von Roehren mit anderen Werten fuehrt sicherlich zu Veraenderungen im Klang, das kann aber auch durchaus gewuenscht sein.
     
  6. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #6
    Die Röhre kann vier verschiedene Funktionen haben!! Mehr dazu gibts dann unter den entsprechenden links! Is einfach zu viel ums zu erklären!!
    Hier erst mal grundsätzlich zur Röhre!!

    http://www.elektronikinfo.de/strom/roehren.htm#Allgemeines

    Diode:

    http://www.elektronikinfo.de/strom/roehren.htm#Diode

    Triode:

    http://www.elektronikinfo.de/strom/roehren.htm#Triode

    Tetrode:

    http://www.elektronikinfo.de/strom/roehren.htm#Tetrode

    Pentode:

    http://www.elektronikinfo.de/strom/roehren.htm#Pentode

    Ich hoffe das hilft ein bisschen!!

    MFG

    B_8_B
     
mapping