Röhrenpreamp vs Boss gt-8... ich werd wahnsinnig

von Caledor, 14.10.06.

  1. Caledor

    Caledor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 14.10.06   #1
    Hey,

    ich hab gerade spassenshalber mal wieder mein altes Minirack, bestehnd aus nem eq und nem röhrenpreamp (tubeworks realtube II) anstatt meinem boss gt-8 an meine endstufe angeschlossen und ich frag mich gerade ernsthaft wieso ich mir das blöde gt-8 gekauft habe.

    Bin nun schon Stunden am rumprobieren, aber krieg keinen annährungsweise so differenzierten und druckvollen sound aus der vorstufensektion des gt8s wie aus meinem alten preamp. Bin ich einfach nur zu dumm um mein gt8 ordentlich einzustellen oder ist da echt was dran, dass so digitale multifx-vorstufen nix taugen? :(

    Vielleicht kann mir ja wer von euch mal ein cooles gt8 patch geben, was was taugt. Ich such eine eher basslastige verzerrung, die irgendwo zwischen recti und marshall liegt. Also nen bisschen sägend, aber auch so schön warm und rund. Ausserdem muss man sie gut mit dem volumepoti runterregeln können. Ja,... besser kann ichs gerade nicht beschreiben, klingt wahrscheinlich komisch.
    Irgendwie kriegt meine röhrenvorstufe das zeimlich perfekt hin, hab aber gar keinen bock nun mein rack immer mitschleppen zu müssen. :(

    ach ka... wollte das nur mal loswerden, weil frust gerade. ^^ Aber wär trotzdem dankbar über gute gt8 patches. Vielleicht könnt ihr mir ja die Augen öffnen. :)

    Cal
     
  2. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 14.10.06   #2
    Du könntest dich mal auf Welcome to Boss GT Central umsehen, da gibts einen Editor zum runterladen und ne Menge Patches. Vielleicht ist was passendes für dich dabei... Du solltest allerdings Englisch können! ;)

    Ad-Rock
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 14.10.06   #3
    Hi

    Versuch doch mal den Röhren Preamp in den FX-loop des GT8 zu hängen
    dann haste zwar noch mehr Verkabelung, aber evtl auch nen guten Sound + Vielseitigkeit.

    cu :)
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.10.06   #4

    *unterschreib*

    ich find die boss-zerren allgemein nicht wirklich optimal, deswegen nutz ich für die preampsounds auch die vorstufe meines DSL 100 und geh dann in die endstufe zurück.

    dein preamp müsste afair zwei kanäle haben, die kannste mit dem GT8 problemlos umschalten, für die cleanen sounds, lohnt es sich wieder die ampsim vom GT8 zu verwenden, einfach den loop aus dem preset lassen und gut is.

    wenn de fragen dazu hast...

    anytime:great:
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.10.06   #5
    mh ich kann dir aus dem kopf meine settings nur in etwa sagen, also distortion an, die metal ods1, bass un high erstmal auf 0 drive auf 35, level auf 50.

    preamp an, und zwar den cleanen (glaub ist 2. in der reihenfolge) bass 1, mid 3, high 1, volume 60, master 40, gain mid.

    dann im eq. bass wie gewünscht rausnehmen und mit Q1 bei 1khz - 8 oder sogar noch mehr mitten rausnehmen.

    das war in etwa mein damaliges setting dass ich in nen git amp gespielt hab.

    ich würde auch das gt8 auf line out stellen, jedenfalls mein gt5 klang auf gitamp einstellungen nie so prall....


    das alles ist für das gt5 ich bin mir nicht sicher was am gt8 alles anders ist, aber soviel versciheden wird's nicht sein.

    in the end empfehle ich ne gute röhrenendstue, vll klingt nämlich auch deine endstufe auch einfach schlecht ?

    mfg
    felix
     
  6. Caledor

    Caledor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 17.10.06   #6
    ja kann schon sein.. ist ne rocktron velocity 120. Werd das gt-8 nächste woche mal über die enstufe von meinem laney ghl100 testen... und danke für den tipp mit der vorstufe im fx-loop. Aber irgendwie ists mir halt zu sperrig soviel mitschleppen zu müssen.
    Kennt vielleicht wer von euch nen handlichen (Floor-)Preamp, der richtig gut klingt mit dem man gleich in die PA gehen könnte?
    Kann doch echt nicht zuviel verlangt sein. :/
     
Die Seite wird geladen...

mapping