Röhrenradio = Gitarrenamp?

von Hiaslayer, 31.08.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hiaslayer

    Hiaslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 31.08.07   #1
    Hi!

    Ich hab vor kurzem ein absolut kultiges Röhrenradio in unserem Dachboden gefunden (so aus den50/60er Jahren...bin mir aber nicht sicher). Irgendwo hab ich mal gehört, dass sich solche Radios optimal als Gitarrenverstärker eignen und noch dazu auf Grund der Röhren einen echt geilen Sound haben sollen. Hab dann gleich mal meine Klampfe gepackt und angesteckt. Zuerst habe ich noch gedacht es handle sich bei dem Eingang um eine 6,3mm Klinke, doch dem war nicht so. Sound kam auf jeden Fall keiner. Kann mir irgendwer einen Rat geben wie ich dieses Radio zu einem Verstärker umfunktionieren kann?

    Danke!
    :great:
    MfG
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.08.07   #2
    nutze die sufu

    dann wirst du eines schnell merken!
    wenn du nicht grad nen elektro-meister in der tasche hast, finger weg vom radio und lass das basteln bleiben. das kann mitunter absolut (und das ist echt kein witz oder panikmache) tödlich enden. die hersteller damals hatten anscheinend von erdung, masse und konsorten nicht sonderlich viel ahnung oder haben das einfach ignoriert. wenn du die buchse umfunktionierst, kanns mitunter sein, dass du dir mehrere 100 volt spannung auf die gitarre legst. du kommst noch nicht mal dazu nen akkord anzuschlagen und brizzel.....
    ist schon beim einmaligen gebrauch ziemlich ungesund

    ansonsten ist an dem mythos, dass alte röhrenradios geil klingen sollten nicht sonderlich viel dran.
    in die zerrung bringste die so gut wie gar nicht, und der cleansound ist nu auch nicht das optimale. für vintage und klassikfetischisten mag soundmäßig was dabei sein, für 99,99% der normalsterblichen alltagsgitarristen hört sichs eher grausam an.

    also
    lass es bleiben und vor allem

    fummel nicht dran rum, wenn du dich nicht 100%ig (und das mein ich ernst) damit auskennst
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 31.08.07   #4
    2 Antworten - Alles Essentielle zum Thema gesagt, Closed.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping