roland als preamp

  • Ersteller derBasser
  • Erstellt am
derBasser
derBasser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.10
Registriert
15.07.05
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Berlin
was haltet ihr von der amp kombination roland cube 100 und der t.amp? ist der roland ein guter preamp? ( ... angenommen natürlich ich hätte noch ne gute box dazu)
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.929
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
ähm.... der roland hat einen guten preamp, ja. aber wozu bitte noch ne zusätzliche endstufe? ich gebe zu, die 100 watt sind etwas wenig, aber fürs proben mit der band ist er laut genug und auf der bühne wirds sowieso abgenommen.... außerdem ists doch schwachsinnig 400€ für nen combo auszugeben und ihn dann nur als vorstufe zu benutzen... :screwy:
 
RAUTI
RAUTI
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.06.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.407
Kekse
3.231
Ort
Melle
Cube 30B als Preamp + Endstufe + Box macht da eigentlich mehr Sinn! Als Übungsamp ist das Teil hinreichend und mit "Nachbrenner" kann man den genialen Sound auch mit Brachiallautstärke nutzen! :D
 
derBasser
derBasser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.10
Registriert
15.07.05
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Berlin
ja, dis "problem" is nämlich, dass ich den cube 100 schon habe, aber mit der zeit hab ich festgestellt, dass er mir zu leise is ... deswegen dachte ich kann ich ihn auch als preamp benutzen, eh ich ihn ganz wegschmeiße und durch n top ersetzte ... is zwar n geiles teil, aber bei sehr lautem metal macht er leider unabgenommen keinen sinn ...
 
Blorgh
Blorgh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.14
Registriert
07.11.04
Beiträge
369
Kekse
30
Ort
Wien
Hatte der nicht nie Möglichkeit eine zweite Box dazuzuhängen? Oder irre ich mich...
 
Naturkost
Naturkost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
03.09.04
Beiträge
2.708
Kekse
1.145
Ort
Recklinghausen
Das ändert aber nix an der Leistung, klar, durch Boxenposition und die größere Fläche wirds lauter.. aber 100 W sind immer wenig wenns um Metal geht....
 
T
Torchy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.15
Registriert
18.05.04
Beiträge
191
Kekse
234
Ort
Witten
Einspruch! Als ich an meinen 100er zum ersten mal ne Zusatzbox rangehängt habe (testweise Ashdown 410 bzw. 115), habe ich mich richtig erschrocken, was da noch zusätzlich an Dampf rauskommt! Meiner Meinung nach muss das reichen, es sei denn, man muss einen großen Saal bei lauter Musik ohne PA bebassen. Die Variante mit dem Cube als Preamp habe ich auch einige Male durchgezogen (line out ins >TOP und da ins Stack), geht ganz gut. Man kann die Effekte nutzen, usw.

Mittlerweile bin ich aber wieder fauler und puristischer geworden und spiel direkt ins Top. Je nachdem was zu beschallen ist, ist die Variante 100er direkt mit Box auch nicht zu verachten. Aber man hat ja immer Angst, dass es zu wenig sein könnte.....

Ich würde mir erst ne gute Zusatzbox holen (Achtung, muss 8 Ohm haben), und wenn das wirklich nicht reicht, kannste ja nachlegen.
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Torchy schrieb:
(Achtung, muss 8 Ohm haben

Nö im Handbuch bzw. am Ausgang steht: 8 Ohm MAXIMUM.

Aber ne andere, vermutlich ziemlich blöde Frage:
Kann es sein, dass der Cube ne 2-Kanal-Endstufe hat??? :confused: :screwy:
Kann mir das ja eigentlich überhaupt nich vorstellen. Aber hab mal nen selbstgekritzelten Auszug des Schaltplans angehängt (hab zu spät gesehen dass es das Handbuch zum runterladen gibt :D , egal).
Kann es also sein, dass er eigentlich 200 Watt hat (also 100 für den internen + 100 für den externen Lautsprecher)??
 

Anhänge

  • Cube100.JPG
    Cube100.JPG
    13,5 KB · Aufrufe: 93
T
Torchy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.15
Registriert
18.05.04
Beiträge
191
Kekse
234
Ort
Witten
Nullchecker schrieb:
Nö im Handbuch bzw. am Ausgang steht: 8 Ohm MAXIMUM.

Aber ne andere, vermutlich ziemlich blöde Frage:
Kann es sein, dass der Cube ne 2-Kanal-Endstufe hat??? :confused: :screwy:
Kann mir das ja eigentlich überhaupt nich vorstellen. Aber hab mal nen selbstgekritzelten Auszug des Schaltplans angehängt (hab zu spät gesehen dass es das Handbuch zum runterladen gibt :D , egal).
Kann es also sein, dass er eigentlich 200 Watt hat (also 100 für den internen + 100 für den externen Lautsprecher)??


Die Beschriftung ist definitiv falsch.
Ich hatte mit einer ähnlichen Frage bez. Watts und Zusatzbox mal Roland angemail und (sehr zügig) folgende Antwort bekommen:

(Sven, ich denke, dass es dir recht ist)

Hallo Bernd!

Der interne Lautsprecher des CB-100 hat 8 Ohm. Was genau passiert, wenn Du eine Zusatzbox anschliesst, wissen nur unsere Entwickler: Der Prozessor bekommt beim Belegen der Buchse ein Signal und scheint dann recht aufwendig die mögliche maximale Power zu verteilen und Angleichungen vorzunehmen. Hier kann man also nicht mehr so einfach wie bei analogen Amps mutmaßen, was passiert.

Auf keinen Fall darfst du die angegebenen 8 Ohm unterschreiten. Eine 2x10 Box wäre bestimmt eine gute Ergänzung, hier heißt es aber Ausprobieren, die eigene Soundvorstellung ist entscheidend.

Bässte Grüße
--
Sven Harnisch
productmanager guitar products
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
@ Torchy: Dankeschön! :)

Aber ich find, des is mal echt nur dumm von denen, da dann so ne scheiße zu schreiben :mad: . Maximum heißt für mich immer noch höchstens 8 und weniger!!!

Naja jetzt weiß ich ja Bescheid :great: .
 
S
slapstick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.09
Registriert
27.09.04
Beiträge
492
Kekse
24
Ort
buxtehude
ich hab grad den cube 100 mit ner 1x15er laufen weil er mir allein zu leise war und zu schnell gezerrt hat... die zweite box bringt was, vorallem nochmal ne portion wärme und fundament (das zerren bei überschreitung der 12uhr marke bleibt)... aber das wahre is es (für mich) nicht, und ich werde ihn demnächst durch n topteil ersetzen...
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
more headroom... :twisted:
 
emo
emo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.14
Registriert
22.03.04
Beiträge
1.433
Kekse
691
Ort
Frankfurt am Main
Eine Möglichkeit wäre natürlich auch den Cube zu verkaufen.. wenn du ihn noch nicht so lange hast und einigermaßen pfleglich behandelt hast wirst du ihn sicher mit geringen Verlusten wieder loswerden..

Und dann kannst dich nach nem Top und ner Box umschauen...
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.607
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
BlackZ schrieb:
ähm.... der roland hat einen guten preamp, ja. aber wozu bitte noch ne zusätzliche endstufe? ich gebe zu, die 100 watt sind etwas wenig, aber fürs proben mit der band ist er laut genug und auf der bühne wirds sowieso abgenommen.... außerdem ists doch schwachsinnig 400€ für nen combo auszugeben und ihn dann nur als vorstufe zu benutzen... :screwy:

da bin ich nicht Deiner Meinung. Der Cube 100 ist ein tolles Paket. Es macht durchaus Sinn den sehr guten Preamp mit mehr Power so versorgen. Ich benutze selbst den DB-500 (+ Boss GT-6B + Ampeg SVT-DI-Box). Jedes Mal, wenn auf irgendeiner Bühne noch ein großes AMpeg oder SWR-Stack herumsteht frage ich immer höflich, ob ich es zusätzlich benutzen darf. Ich gehe dann aus dem Through-Out meiner DI-Box in das Stack rein und habe so einen satteren Sound ohne meinen Monitor zu überlasten. Das klingt schon fett...

Übrigens: einen vergleichbaren Preamp wie ihn der Cube 100 hat gibt es nirgendwo für € 400.-
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben