Roland cube Street als bühnemmonitor

von masterM312, 23.08.19.

Sponsored by
QSC
  1. masterM312

    masterM312 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    2.09.19
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    18
    Erstellt: 23.08.19   #1
    Hallo, ich wollte mal eure Meinung dazu hören, ob ich den Roland cube Street auch als bühnenmonitor nehmen kann
    Ich habe die yamaha stage pass Boxen aufs Publikum gerichtet und will mich selber über den cube Street hören. Aus dem Monitor kämen auch Bass Signal und drums von dem arturia drumbrute. Das kann schon ziemlich tieffrequent sein. Mach ich mit so tiefen Signalen den cube Street kaputt oder muss ich einfach darauf achten, dass keine zu lauten Signale oder krassen Peaks kommen

    Danke schonmal für eure Hilfe :)
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    2.726
    Erstellt: 24.08.19   #2
    Das wird in Grenzen funktionieren, Roland bewirbt Ihn ja auch u.a. als Keyboard tauglich, auch die Lautsprecherbestückung (2 x 6,5") ist geeignet.
    Das grösste "Hindernis" ist die geringe Lautstärke (2 x 2,5W). Somit solltest du Ihn auf Ohrhöhe bringen, z.B. mit einem Ständer, die es z.B. als Gitarrenampständer gibt (da er schräg abstrahlt, etwa 1 Meter hoch nahe bei dir. Da er eine Klangregelung hat, einfach ggf. die Bässe absenken, wenn er in den "Zerrbereich" kommt (Bassdrum).
    Sofern du das Teil schon hast, testen, zumal deine PA (Stagepass) ja auch nicht übermässig laut ist...
    Sofern du Ihn erst kaufen willst, gibt es für diesen Preisrahmen geeignetere Lösungen (aktive Monitorbox).
     
  3. masterM312

    masterM312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    2.09.19
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.08.19   #3
    Hallo, super danke für die Hilfe! Hast du eine Empfehlung für einen Aktiven Monitor der leicht und eventuell sogar Batteriebetrieben ist. LG
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    2.726
    Erstellt: 24.08.19   #4
    Klassische "Monitorbox" (oder 2 x und mit Sub eine PA) z.B. diese, der P/L Verhältnis sehr gut ist:
    https://www.thomann.de/de/db_technologies_b_hype_8.htm
    mit Akku und dementsprechend teurer:
    https://www.thomann.de/de/bose_s1_pro.htm
    Schon eine kleine Akku PA:
    https://www.thomann.de/de/ld_systems_maui_5_go.htm
    Der Vorteil eines solchen Systems (Säule) ist u.a., das man Sie bei moderater Lautstärke auch hinter sich stehen haben kann und Sie (bei Mikros) sehr "rückkopplungsfest" sind (und man ggf. auf Monitore verzichten kann).

    Ansonsten gibt es im Bereich Akustikverstärker (def. für Gesang/Gitarre/Keys) eine grössere Auswahl an Akku Geräten (ähnlich Cube Street, aber mehr Leistung).

    Hier sollst du jetzt mal dein "Einsatzgebiet" skizzieren (Drumcomputer und Stimme oder mehr?, Alleine? Warum Stagepass PA nicht hinter dir?
    Warum Akku Monitorbox, wenn Stagepass ja auch Strom braucht?
     
  5. masterM312

    masterM312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    2.09.19
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.08.19   #5
    Stimmt da hast du recht. Noch eine Frage: Könnte ich vielleicht besser die Yamaha stage Boxen als Monitor nehmen?
     
  6. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    2.726
    Erstellt: 24.08.19   #6
    klar, aber das "ganze System" Mixer und Box(en)
    Was machst du (s.o.) ?
     
  7. masterM312

    masterM312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    2.09.19
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.08.19   #7
    Hey ich spiele hin und wieder mit Freunden auf Veranstaltung, aber auch Straßenmusik deswegen haben wir auch den cube
    Habe es grade ausprobiert und kann es wirklich nicht empfehlen der Sound bestehend aus Gitarren drums von dem arturia mocrobrute und sythi Flächen und natürlich Gesang klingt sehr blechern über den cube als Monitor
    Nutzen jetzt eine andere PA und die stage pass box als Monitor das funktioniert super
    Wollte vor allen Dingen nicht den cube zu laut anfahren
    Danke für die Hilfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping