Roland EP7 oder Yamaha Clavinova CLP-360

  • Ersteller Ostpunki
  • Erstellt am
O
Ostpunki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.12
Registriert
13.02.08
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Leute,

Ich möchte mit dem Klavierspielen beginnen und mein Vater damit weitermachen.
Nun suchen wir ein preiswertes, gebrauchtes E-Piano / Stagepiano.

Da mir ein EP7 und ein CLP-360 angeboten wurde, welche jeweils dem gleichen Entwicklungsstand darstellen solten, denke ich, wollte ich mich hier erkundigen, welches die realistischere Tastatur besitzt?

Wie teuer darf jeweils das EP7, bzw. das CLP-360 sein, wenn beide in gutem Zustand sind?

Wie und warum würdet ihr euch entscheiden?
Gibt es für die Geräte spezielle Pluspunkte, Funktionen oder Macken, die man wissen sollte?

Danke für eure Aufmerksamkeit.

MfG
Benni.
 
Eigenschaft
 
DI-Box
DI-Box
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Registriert
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Erstmal willkommen hier im Forum!

Leider kann hier niemand wissen, was ihr denn eigentlich sucht. Die Handbücher hast du dir ja vermutlich schon durchgeschaut, daher kennst du ja die meisten technischen Daten. Falls du da noch Fragen hast, einfach etwas präziser formulieren.

Was die Tastatur angeht, gibts einfach verschiedene Geschmäcker. Die, die sie dir angeboten haben, lassen doch sicher zu, dass du mal Probe spielst, und ein wenig ausprobierst. Und dein Vater sollte es mit der gewissen Erfahrung auch beurteilen können.

Vor dem Test lege ich dir diese Tipps ans Herz: richtiges Testen

Und jetzt viel Spaß beim Pianokauf
Oli
 
O
Ostpunki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.12
Registriert
13.02.08
Beiträge
3
Kekse
0
Mir geht es darum, dass die Tastatur möglichst naturgetreu ist. (vom Anschlagverhalten, usw.)
Der Rest ist eigentlich untergeordnet.

MfG:
Benni.
 
DI-Box
DI-Box
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Registriert
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Verglichen mit was denn?
Jedes Klavier und jeder Flügel fühlt sich doch ganz anders an!
Also du müsstest mal naturgetreu definieren :)
Oli
 
O
Ostpunki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.12
Registriert
13.02.08
Beiträge
3
Kekse
0
Da ich erst anfangen will, kann ich das nicht genau sagen.
Ich könnte ja einfach mal den Namen Bechsteinflügel ins rennen werfen, einfach weil mein Arbeitgeber viele davon hat, aber weiterhelfen tut das sicher auch nicht.

Eigentlich geht es mir darum, dass die Tasten ein bestimmtes Gewicht haben, so dass man sich schon an ein kräftigeres Anspiel gewöhnt.
Außerdem würde ich halt wissen, ob sie die beiden oben genannten Pianos für einen Anfang lohnen und was man dafür hinblettern sollte, ohne sich übers Ohr hauen zu lassen.


MfG:
Benni.
 
emanuel
emanuel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
24.06.04
Beiträge
525
Kekse
160
Ort
Schweiz
Hallo Benni

meinst du nicht etwa das FP7 von Roland?
nicht schlecht, ich spiele das Teil auch sehr gerne.
Das Yamaha hat den härteren Anschlag und bestimmt die bessere Lautsprecheranlage.
Schau doch auch noch auf den Websites der genannten Herstellern, da findest du auch alle Details dazu.
mein Tipp: zum lernen das Yamaha :great:

Antesten wäre aber sicher das Beste.

freundlichen Gruss aus der Schweiz Emanuel
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben