Roland Fantom 2019

von Duplobaustein, 05.09.19.

Sponsored by
Casio
  1. Tom 62

    Tom 62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.09
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.09.19   #21
    Geiles Teil ... schön, dass Roland unerwartet endlich wieder eine Profi-Workstation rausgebracht hat. Mir selbst ist sie zu teuer, zu schwer und zu wenig Sampler.
     
  2. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.09.19   #22
    Ich freu mich sehr! Hätte nicht gedacht, dass das nochmal was wird :D

    Aber ob's mir taugt (was MONTAGE und Kronos zumindest momentan nicht tun), entscheidet die Bedienbarkeit und Flexibilität der Features ... in vielen Details.

    Bin sehr gespannt... leider gerade im Urlaub und kann noch nicht testen.
     
  3. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    401
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 06.09.19   #23
    Das man keinen vollwertigen Sampler integriert hat, erschließt sich mir leider so gar nicht - das geht ja schon mit meinem XV5080 - und die Fantom X konnten es ja auch :confused:

    Ansonsten eine sehr interessante Kiste...
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    8.598
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    11.048
    Erstellt: 06.09.19   #24
    Wahrscheinlich hat sich Roland dabei gedacht, dass die internen Sounds so toll sind, dass niemand was externes nachladen wollen wird. :p
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    2.425
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    5.344
    Erstellt: 06.09.19   #25
    Tja - die Sounds.

    Im Video ist davon ja nicht soooo viel zu hören ein paar Synthie-Sachen, etwas Piano, E-Piano. Der Rest ????
    Irgendwie kommt mir das komisch vor.... Spielt die Soundauswahl und -Qulität keine Rolle mehr, oder umgekehrt sind sie so gut, dass man gar nicht mehr darüber spricht ?
     
  6. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    401
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 06.09.19   #26
    Naja - aber als vollwertiges Arbeitswerkzeug zu dem Kurs halte ich das eigentlich für selbstverständlich. Klar, vieles geht auch mit One-Shot-Samples, aber trotzdem...
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    14.388
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.136
    Kekse:
    20.592
    Erstellt: 06.09.19   #27
    Mir persönlich reichen one shot samples.

    Ich habe tatsächlich noch nie einen Sound mit externen Samples gehabt. Vielleicht ist das auch gar nicht megr so gefragt.

    Das geht ja mit dem Rechner wesentlich einfacher.
     
  8. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    8.598
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    11.048
    Erstellt: 06.09.19   #28
    Mir wäre das Gerät aktuell sowieso zu teuer – worauf ich aber als erstes schauen würde, wäre das Effekt-Routing und wie viele Reverbs (aber auch Delays, Kompressoren usw.) ich dort wie anwenden kann. Und zwar nicht zum Solo-Spiel, sondern für den multitimbralen Einsatz mit mehreren MIDI-Spuren, bzw. auch bei Drum-Kits. Außerdem wäre mir wichtig, dass man Sounds und Drum Kits im Multimode editieren kann, und wie man sie dabei abspeichert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.09.19   #29
    Witzig, so sind die Bedürfnisse verschieden. Für meine Bands war das eine absolute Grundvoraussetzung für ne Workstation, dass man eigene Multisamples einbinden kann.

    Wobei es ja immer drauf ankommt. Sehr oft kommt man mit Layering ziemlich weit... als ich noch alles mit dem Motif Rack XS gemacht habe, ging das auch meistens. Aber sobald es dann richtig speziell wird, ist Multisample-Import schon ne gute Sache. Auch wenn ich mit der Roland-Historie gar nicht vertraut bin, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Roland das hier außen vor gelassen hat. Konnte man bei den früheren Fantoms schließlich auch machen (mit ner halben Stunde Wartezeit beim Einschalten).
     
  10. krainertobi

    krainertobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.12
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.19   #30
    Tolle Specs. Muss ich auf jedenfall mal antesten.

    Mich würde vorallem interessieren wie leicht die Integration in Cantabile möglich ist. Sie sprechen ja immer von automatisch usw aber eben nur bei Logic/Mainstage bzw den gängigen DAWs

    Nur finde ich es sehr schade, dass kein Hersteller so eine Hardware ohne Klangerzeugung baut. Ich nutze akutell einen Fantom G7 nur als Controllerkeyboard für Cantabile, mit dem Bonus dass sollte mal was mit dem Rechner sein ich immer noch rudimentär weitermachen kann.

    Im Endefekkt suche ich genau so ein Board mit Fadern Pads und Knöpfen internem Netzteil und dabei anständig verarbeitet mit brauchbarer Tastatur so für 1000-1500€....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.09.19   #31
    So ähnlich mach ich das mit dem MoXF6 und MacBook+GigPerformer. Fühlt sich für mich ganz gut an, als Backup doch eine Klangerzeugung im Keyboard zu haben...

    Wenn sie's clever gemacht haben, ist es anpassbar, so dass es sich auch auf Cantabile und GigPerformer abstimmen lässt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. krainertobi

    krainertobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.12
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.19   #32
    Ja das ist mir eben auch wichtig aber da ist eben dann nicht das tolle HighEndFlagschiff nötig. Dafür ist dann Sowas wie beim Nord optimal in paar Sekunden nen Sound zusammengedreht und weiter gehts. Anfangs habe ich das mit dem Nord Stage 2 gemacht und jetzt eben mit dem Fantom, da er mehr Controller hat. MoXF wär mir von der Hardware nichts, und mir sind die Pads wichtig, da findet man bei Yamaha und Korg schon mal kaum mehr was.

    Das wäre sehr stark, jedoch ist es eben eine große Stange Geld, um das Board eigentlich nur als Controller einzusetzen. Mal abwarten wie sich der Preis entwickelt. Montage und Kronos sind ja beide deutlich günstiger.
     
  13. specialplant

    specialplant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.10
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    1.414
    Ort:
    Kontinuum
    Zustimmungen:
    301
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 06.09.19   #33
    Es sieht also so aus, als ob es gar keinen Flashspeicher o.ä. für Libraries gibt? Roland stellt sich das so vor, dass man einen Laptop daneben stellen muss, um z.B. hochqualitative Orchestersounds spielen zu können? Das fände ich dreist angesichts des Preises, ich hoffe, es ist anders.
    Ich frage mich auch, ob Roland in neue Sampling-Sessions investiert hat oder wieder die Integra-Inhalte neuverpackt hat.
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    14.388
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.136
    Kekse:
    20.592
    Erstellt: 06.09.19   #34
    OT: Als Masterkey würde ich mir immer wieder ein PC3 holen...

    Im Video wird zumindest etwas von 1,7 GB Samplespeicher gesagt. Ich gehe mal davon aus, dass es dann auch Flash sein wird. Alles andere wäre schon sehr schwach.

    @jazzundso , jap. Da sind die Anforderungen sehr unterschiedlich. Bisher konnte ich tatsächlich alles was ich brauche so gut mit dem Kronos, bzw. Kurzweil nachbauen, dass sich da niemand beschwert hat. In der Band und je nach PA, lege ich aber auch nicht Wert auf die letzten %. Das höre weder ich im Kontext, noch jemand anders.

    Die Effekte lassen sich in der Anleitung schon gut finden. Zwei Inserts plus die allgemeinen Effekte. Ist für mich tatsächlich vollkommen ausreichen. Aber ich hatte da schon mit dem Fantom G keine Probleme.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    1.112
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    996
    Erstellt: 06.09.19   #35
    Der Modx wäre von den Specs ein Masterkeyboard in der Kategorie... nur nicht in der Verarbeitung und den Anschlüssen (Für den Preis aber sehr angemessen beides). Den Fantom werde ich mal Probespielen. Aktuell habe ich aber keinen Bedarf an einem neuen Roland.

    Der Fantom G war lange meine Workstation auf der Bühne. Hat sehr anständig funktioniert alles.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    1.395
    Erstellt: 06.09.19   #36
    Genau das gleiche habe ich auch gedacht angesichts der saublöden Ankündigungen beispielsweise von Kurzweil oder Behringer, die einfach nur nerven, wenn dann monatelang (manchmal jahrelang) nix kommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    12.208
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.063
    Kekse:
    30.128
    Erstellt: 06.09.19   #37
    Nun ja. Aber mal ehrlich: Patchmemory ist ja nun keine Frage von Speicherplatz, sondern eher der internen Organisation. 4 Bänke a 128 Slots ist schon wirklich knapp. Warum man da nicht wenigstens die naheliegenden 8 oder 16 Bänke genommen hat, ist mir ein Rätsel.

    Also ich habe zwar mit dem Kronos selbst auch nur eine Handvoll One-Shot-Samples selbst gesamplet - aber etliche Multisamples von extern als Library eingebunden (z.B. die Clavis von BurningBusch etc.). Und manchmal geht es halt auch um ein Signature-Sample wie die E-Mu Shakuhachi bei Sledgehammer - das ist zwar winzig, nützt einem aber auch nix, wenn man die Figur dann auf Pads spielen müsste. Das ist chromatisch spielbar dann wesentlich einfacher und in 2 Minuten gebaut. Nachbauen ist dabei IMHO unmöglich...
    Und mal ehrlich: klar mag auf dem Rechner vieles einfacher sein. Aber es gibt genug Leute, die wollen aus verschiedenen Gründen keinen Rechner auf der Bühne haben. Und dass man sich wegen so etwas dann einen Rechner dazustellt, den man sonst nicht bräuchte, wäre für mich keine Option. Bei einer Flaggschiff-Workstation aus 2019 für knapp dreieinhalb Scheine sollte man eigentlich erwarten dürfen, dass sowas mit Bordmitteln geht - wenn schon nicht das Erstellen der Samples, dann wenigstens das Einbinden. Zumal wenn Vorgängermodelle und "kleine Geschwister" sowas auch schon hatten/haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    15.11.19
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 06.09.19   #38
    Ja, genau von welchen Beispielen habe ich geredet.

    Absolut!
     
  19. specialplant

    specialplant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.10
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    1.414
    Ort:
    Kontinuum
    Zustimmungen:
    301
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 07.09.19   #39
    Laut Website sollen neue Expansions für den Fantom kommen. Klingt interessant.
     
  20. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    14.388
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.136
    Kekse:
    20.592
    Erstellt: 07.09.19   #40
    Hat schon jemand ein Demo der Orgel gehört? Bisher konnte ich da nichts finden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping