Roland Hp-135 Batteriewechsel

von Orgelpaule, 13.09.05.

  1. Orgelpaule

    Orgelpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.05   #1
    Hallo! Hat jemand eine Ahnung, wie man beim Hp-135 (oder anderen Roland Digitalpianos) das Gehäuse öffnet? Ich muss die Batterie wechseln und diverse Plektren, die im Laufe der Jahre zwischen die Tasten gefallen sind, entfernen.

    Selbst wenn sämtliche Schrauben am Gehäuse gelöst sind, lässt es sich nicht öffnen.

    Gibt es einen versteckten Hebel?
    Muss man das Ganze bei Vollmond durchführen?
    Hilft nur die Kreissäge?

    Fragen über Fragen...
     
  2. cantus

    cantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #2
    hi orgelpaule

    was das hp-135 betrifft.......

    alle schrauben brauchste nicht lösen......

    also,soweit ich mich erinnern kann.........

    das vordere blech wo sich auf der linken seite der kopfhörer-anschluß und eine leuchtdiode befindet, muß ab....

    ....mach die stecker auf der rückseite ab

    ......die schrauben auf der rückseite müssen raus...
    ...über dem AC-Anschluß
    ....überm linken Cinch-Output
    ....überm Midi-Out

    soweit ich mich erinnern kann,mußten die zwei schrauben links und rechts ebenfalls raus

    dann müßte sichs aufklappen lassen.......



    aber mal ne frage......warum willst du bei dem gerät eine batterie wechseln?.....welche funktion übernimmt die?

    schönen gruß
     
  3. Orgelpaule

    Orgelpaule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Schönen Dank!

    Mein Problem war, dass ich dachte, an der Rückseite wäre eine Klappe. Dass man den kompletten Korpus hochklappt, darauf bin ich nicht gekommen... schön blöd...

    Die Sache mit der Batterie verstehe ich selber nicht...hab keine gefunden.
    Ich ging davon aus, dass da eine drin sein muss, weil die Aufnahmefunktion normalerweise ein Gedächtnis hatte. D.h. wenn ich am nächsten Tag anschalte, ist der Song noch da. Seit einiger Zeit klappte das nicht mehr. Da hatte ich mal auf leere Batterie getippt. Bin dementsprechend etwas ratlos.

    Macht aber gar nichts. Denn ich konnte endlich die blöden Plektren zwischen den Tasten wegangeln. Die haben immer beim Spielen geklappert...
     
  4. cantus

    cantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #4
    hi orgelpaule......

    was die nicht vorhandene batterie angeht.......

    ich reime mir das so zusammen:

    der aufnahmespeicher wird sicher über das netzkabel versorgt.......und deshalb ist beim nächsten einschalten alles weg.......

    ich nehme mit den 2 oder drei minuten mit denen man auch ne menge anstellen kann zwar nicht so viel auf....eher ideen oder so.

    versuch mal folgendes:
    speicher mal was ab und schalt das gerät aus .......und........trenne es vom netz und laß es für 5 minuten oder so aus und schalte es wieder ein..........ich tippe,daß alles weg sein wird

    wenn du das gerät auschaltest und den netzstecker in der dose läßt........müßte alles im speicher bleiben.........



    zu guter letzt noch ein guter rat.........das beste piano ist nicht digital :-)
     
  5. Orgelpaule

    Orgelpaule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #5
    Schönen Dank, Cantus!
    Damit ist jetzt wohl alles klar. Hätte ich auch selbst drauf kommen können: Seit einiger Zeit habe ich einen schaltbare Steckdosenleiste, an der das E-Piano hängt. Das erklärt es dann.

    Ein echtes Klavier würde ich auch immer vorziehen (besonders im Vergleich zu dem doch schon ziemlich betagten HP-135...). Aber im Moment habe ich weder das Geld, noch die Möglichkeit zum Aufstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping