Roland rd 700 ex

von monte, 15.04.07.

  1. monte

    monte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Bergheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #1
    Liebe Gemeinde,
    nach langen Probehören- und spielen und Lesen der Forenbeiträge habe ich mich entschieden, ein stagepiano zu kaufen.
    Am Ende waren noch 2 Produkte in der Auswahl: Yamaha N-100 (Homepiano), wird für 1499 € angeboten, hört sich toll an, spielt sich gut. Aber es wird in Deutschland zukünftig nicht mehr vertrieben.
    Das Roland Rd 700 ex find ich schon insgesamt klasse. Tastatur, Klang, Bedienungsmöglichkeiten, da kommt einfach Spielspaß auf.
    Nur preislich gibts gebraucht nichts und viel mehr als 1500 € kann ich nicht zahlen. Vielleicht hat jemand einen Tipp Und, kann man mit diesem Teil eigentlich etwas falsch machen ?
    Mit lieben Grüßen

    Peter
     
  2. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.04.07   #2
    Moin :)

    Ich hab vor einem Jahr mein RD700SX für rund 1800 bekommen. Jetzt sollte der Preis mit runterhandeln doch deutlich drunter sein.
    Eine deutlich einfachere und kostengünstige Alternative ist das Roland FP7. Es hat die gleiche Klaviatur und den gleichen Piano Sound (Superior Grand). Habe es auf der Musikmesse gespielt und hab mich als Besitzer eines RD700SX auch gleich wie zuhause gefühlt.


    Anmerkung: Wenn ich sage gleiche Klaviatur/Sound muss es nicht 100% das selbe sein. Soweit ich weiß wurden an beiden Detailverbesserungen vorgenommen.
     
  3. kefq30

    kefq30 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    34
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #3
    Leider haben es die schnarchigen Münchner Händler (Lindberg, Just Music) noch nicht fertig gebracht, mal ein FP-7 in die Austellung zu bringen. Ich kann daher nur Rückschlüsse vom FP-4 ziehen, das ich schon unter den Fingern hatte.

    Weiß jemand, ob die Klänge von FP-4 und FP-7 identisch sind? Das FP-4 hatte jedenfalls andere Pianoklänge als das RD-700SX, im direkten Vergleich. Ähnlich wohl, aber keinesfalls identisch.

    Der Preisunterschied zwischen FP-7 und RD-700 ist ca. EUR 400. Ist die Frage, ob es einem das wert ist. Das RD-700 ist besser verarbeitet (Tastatur, Bedienfeld), teilweise mit Metallblenden. Außerdem fehlen die IMHO unnützen Lautsprecher des FP-7 (Grottensound!).

    Sprich: Wenn es auf die EUR 400 nicht wirklich ankommt, scheint mir das 700er die wesentlich zwingendere Wahl. Von den anderen Features mal abgesehen, die man zum reinen Klavierüben ja sowieso nicht braucht.

    Viele Grüße,
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Hallo,

    ich setze hier mal meine Antwors einem anderen posting hin:

    Das FP 7 kenne ich noch nicht.

    Kann nur sagen dass ich die Tastatur vom RD 700 nicht gut fand, jedoch die vom deutlich billigeren ROLAND EP 880, damit kam ich super zurecht.

    Spiele sonst auch Keyboards und auch ein gutes Schimmel Klavier.


    Die Sounds im EP 880 (898,--€) fand ich auch super, dachte sofort an "Holz", als ob man das im Sound hören könnte. Kein bisschen künstlich...

    lg
    stuckl
     
  5. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.04.07   #5
    Ehh... hast du das selbe nicht irgendwo schonmal gepostet :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping