Roland Sampling

von johnrecording21, 02.02.17.

Sponsored by
Casio
  1. johnrecording21

    johnrecording21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.16
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.02.17   #1
    Wisst ihr, welche akustische Klaviere/Flügele Roland für seine Digitalpianos sampelt?
     
  2. humtata

    humtata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    2.237
    Erstellt: 02.02.17   #2
    Steinway
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 03.02.17   #3
    Keine.

    Die aktuelle Klangerzeugung
    ist physical modelling, kein Sampling.

    Klang- (und Tasatur-)Vorbild ist aber wie
    oben erwähnt Steinway.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. bebob99

    bebob99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    5.451
    Erstellt: 03.02.17   #4
    Was auch immer es ist. Die Rolands sind weit genug mit Steinway verbandelt dass Steinway das FP-30 auf der Steinway Webseite als Alternative dafür vertreibt wenn gerade kein Steinway zur Hand ist. Natürlich nicht zum Thomann Preis, sondern zum Steinway Preis.
     
  5. Claus

    Claus MOD Brass&Keys - HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.407
    Zustimmungen:
    3.697
    Kekse:
    45.166
    Erstellt: 03.02.17   #5
    Yep, hier wird es von Roland selbst erklärt: http://www.rolandus.com/blog/2013/06/04/what-is-supernatural/
    Das nagelneue Stagepiano Flagschiff Roland RD 2000 hat allerdings das volle Programm mit V Piano, SuperNatural Klangerzeugung und PCM Samples (wegen Vintage?).
    https://www.roland.com/de/products/rd-2000/specifications/

    Gruß Claus
     
  6. johnrecording21

    johnrecording21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.16
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.02.17   #6
    Würdet ihr normales Sampling oder physical modelling bevorzugen?
     
  7. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 03.02.17   #7
    Nur damit hier nichts Falsches steht: die SuperNATURAL-Klangerzeugung basiert sehr wohl auf Samples:
    Vieles drumherum ist dann schon modelliert ("Behavior Modeling").

    Grüsse,
    synthos
     
  8. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 03.02.17   #8
    Die Akustikpiano-Engine der
    aktuellen Topmodelle
    FP90, LX, HP ist
    reines Modelling!
    (ebenso im kommenden RD2000)

    SuperNatural ist nicht gleich SuperNatural, das hat sich über die Jahre
    weiterentwickelt....
    Der Blog ist von 2013...

    V-Piano war schon immer reines Modelling.

    Ist ja auch Wurst, letztlich zählt, ob einem der Klang gefällt!
    Ich mag die Yamaha CFX gesampelt sehr, die Kawais sind mir zu metallisch, für andere klingt das V-Piano zu synthetisch.
    Wieder für andere ist Pianoteq das Mass der Dinge.....
    Das FP90 empfand ich als sehr dynamisch spielbar und gut formbar.
    Beim Sampling wiederum kommts auf die Velocity Layer an....

    Dürfte für jeden was dabei sein heutzutage (wenn ich da an meine Anfänge denke...würg). Problem das richtige für sich zu finden.
    Ist aber bei anderen Instrumenten auch nicht anders (echt oder unecht).
    ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 03.02.17   #9
    In der Tat, da bin ich von SuperNATURAL auf Stufe Integra-7 ausgegangen …
    Sorry!

    Grüsse,
    synthos
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    6.728
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 03.02.17   #10
    Das musst du selbst testen und entscheiden.
     
  11. johnrecording21

    johnrecording21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.16
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.02.17   #11
    Danke für die Information:)
     
  12. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    9.016
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.191
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 13.02.17   #12
    Ich würde trotzdem davon ausgehen, dass bei SN immer noch hauptsächlich Samples im Spiel sind. "Latest modelling instead of conventional sampling" trifft genauso auf SN aus dem Jahr 2013 zu. V Piano ist in jedem Fall komplettes PM und mMn das beste Digital Piano am Markt.
     
  13. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 14.02.17   #13
    ...aber nicht bei der neuen Piano-Engine im FP90/HP/LX.... und RD2000.
     
  14. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    9.016
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.191
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 14.02.17   #14
    Doch, solange da SN drauf steht, gehe ich von Samples plus PM aus. Das machen ja praktisch alle so mittlerweile. RD2000 ist V Piano und eine ganz andere Baustelle.
     
  15. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 14.02.17   #15
    Weisst Du es, oder glaubst Du es zu wissen?

    So richtig weiss es wohl nur die Entwicklungsabteilung von Roland
    (die wahrscheinlich ständig im Clinch mit ihrer Marketingabteilung liegen wg dussligen Bezeichnungen).
    ;-)

    Ich hab auch nur das Zitat eines Roland-Repräsentanten bzgl. LX/HP und FP90:
    "...but this is a completely modelled sound engine.There are no samples on board at all for the piano sound generation".

    Nun denn, letztlich ist es auch wurscht....sowohl das FP90 als auch das RD2000 (obwohl noch nicht gespielt)
    klingt super!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    9.016
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.191
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 14.02.17   #16
    Dem ist nichts hinzuzufügen. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping