Roland SPD-S mit HiHat Pedal?

von dogb100, 25.10.06.

  1. dogb100

    dogb100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Hi,

    Hab schon in einen Thread in Sonstiges geschrieben, weil ich wegen der kleine Frage keinen neuen aufmachen wollt. Aber jetzt mach ich's wohl doch :).

    Ist es möglich beim SPD-S den FD-8 Hi-Hat Controller von Roland (von mir aus auch einen andern) anzuschließen, bzw. funktioniert das dann wie auch eine Hi-Hat bei den V-drums? Also dass man eben den Hihat-offen, und den Hihat-geschlossen sound auf einem pad hat.

    Und kann man dazu dann auch noch n Bass-Drum-Pad dranklemmen?

    Will mir ein Mini-Drumset für kleinere Sachen basteln. Und den SPD-S kann ich ja dann auch in mein Acoustic-Set einbauen...

    Grüße
    Daniel
     
  2. dogb100

    dogb100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #2
    all right, hat sich erledigt
    bin auf der roland-page fündig geworden!
     
  3. Watcher Of The Skies

    Watcher Of The Skies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    397
    Erstellt: 26.10.06   #3
    Hallo dogb100,

    vielleicht kannst du hier ja mal kurz erzählen, was du auf der Roland-Page gefunden hast. Falls jemand mal das gleiche Problem hat und diesen Thread über die SuFu findet, wäre er sicher dankbar dafür.

    Allerdings ist mir jetzt nicht ganz klar, ob sich deine Frage auf ein angeschlossenes Pedal, oder ein einfaches Pad bezogen hat.

    Ich denke mal, dass das generell wohl über "Wave A" als closed Hi-Hat und "Wave B" als open Hi-Hat gelöst werden kann, wobei der Velocity Switch-Point halt ordentlich eingestellt werden muss, oder?

    Das mit dem Bassdrum-Pad sollte überhaupt kein Problem sein, das funktioniert über den externen Anschluss reibungslos.
     
  4. dogb100

    dogb100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #4
    Hallo,

    zunächst mal der Roland-Link:
    SPD-S F.A.Q.
    Punkte 3+4

    Meine Frage bezog sich auf ein Angeschlossenes Pedal (eben ein HiHat-Controller) im zusammenhang mit einem der neun SPD-S-eigenen Pads.

    Ich ging davon aus, dass der HH-Ctrl und das BD-Pad in den Ext. Trigger-Eingang kommt.
    Aber das HH-Pedal schließt man an, wie jedes andre Umschaltpedal an den Foot-Switch(so wie ich das jetzt verstanden habe, ist problematisch, da ich das SPD-S noch nicht besitze). Und jetzt stellt man, wie du auch sagtest, Wave A und Wave B auf das ausgewählte Pad ein, allerdings fungiert das HH-Pedal nun als Umschalter zwischen den Sounds auf dem einen Pad, und nicht der Velocity Switch-Point.

    Was ich jetzt aber immer noch nicht weiß: Kann ich dann auch einen HH-Foot sound erzeugen (also: Fuß auf Umschalt-HH-Ctrl treten)? Eher nicht, weil der HH-Controller ja am Umschalt-Eingang hängt, oder?
    Aber theoretisch könnte man ja den Trigger-Ausgang des HH-Controllers - mit entsprechendem, selbst gebastelten Kabel - an den Foot Switch UND den Trigger-Eingang des SPD-S hängen, dann ginge das ja auch...

    Wenn ich das Ding habe, kann ich ja mal rumprobieren.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping