roundback gitarren

von -the-strokes-, 02.04.06.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.04.06   #1
    hi
    was ist denn eigentlich der unterschied zwischen roundback gitarren mit sonem plastikrücken und normalen westerngitarren mit pickup...?

    unterscheiden sie sich klanglich....oder warum gibt es so sondermodelle?

    thx schonma für antworten ;)
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 03.04.06   #2
    Dein Beitrag klingt so kompliziert... XD
    "normale Westerngitarren mit Pickup" - wie definierst du das? ;)
    Die Roundback-Gitarre, hauptsächlich von Ovation, der Rest sind Kopien, sind auch Westerngitarren und haben generell auch ein Pickup. :)
    Ovation stellt auf diese Weise aber auch (in sehr geringen Mengen) Konzertgitarren, Ukulelen und Mandolinen her.
    Der einzige Unterschied ist, dass statt Zargen und Rücken ein runder Lyrachord-Body (Plastik würde ich da jetzt net unbedingt sagen, obwohl es auf der selben Richtung kommt) drangesetzt wird, einmal, weil man Kunststoff besser formen kann als Holz und ansonsten... die Teile können halt ziemlich laut werden (scheint wohl auch was mit der Form tun zu haben) :D
    Aber als Sondermodelle würde ich das nicht bezeichnen, ist halt eine andere Art, die zu bauen und das macht eben hauptsächlich die Firma Ovation, ich habe auch so eine :) Aber am wichtigsten ist für den Ton die Decke und die ist auch bei solchen Gitarren noch aus Holz.

    Klanglicher Unterschied... ich würde sagen, dass die Töne klarer sind, meiner Meinung nach, ich finde den Sound einfach toll. Aber sie klingen schon etwas anders, aber das ist halt ziemlich schwer zu sagen, wie sowas klingt, das muss man hören.
     
  3. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.04.06   #3
    Der Hals einer OV ist deutlich schmaler, alles wesentliche hat der Kollege über mir schon erläutert.

    es gibt da verschiedene Bowltiefen. (deep-mid depth-shallow-super shallow)
    Also vom dicken Bäuchlein bis hin zum Brett.

    Willst Du ne OV die nackt noch nach Akustik klingt, empfehl ich Dir zumindestens eine Mid Depth.

    Und noch was: verschwende keinen Gedanken an Clarities.
    Dann lieber eine aus der günstigen Applause oder Celebrity Serie.


    http://www.ovation.de/li_details.php?tpl=Features&idx=3
     
  4. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
Die Seite wird geladen...

mapping