Routing Probleme mit Mischpult

  • Ersteller Tiefensucher
  • Erstellt am
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Wenn man sich mit Studiotechnik auseinandersetzt kommen früher oder später Probleme auf einen zu.
So auch in dem Fall, in einem frisch eingerichteten Mini-Homerecording Studio.

Zunächst die Gerätschaften in Verwendung und wie sie angeschlossen sind:

Ich nutze folgende Komponenten:

1 x Behringer Europower PMP1000
1 x AKG C2000B Mikrofon (zusätzlich auch noch eine Phantom III Zusatzspeisung, die aber nicht mehr notwendig ist mit dem Mischpult)
1 x M-Audio Audiophile 2496 mit Chinch IN/OUT + Midi
1 x E-Gitarre mit Zoom 505 Multieffekt im Direktanschluß ohne zusätzliche AMP an den PMP1000
1 x AKG K99 Kopfhörer
2 x Monitore near 05 ESI experience am line out des Mischpultes

IN & OUT des Mischpultes sind mit cinch IN & OUTder Recordingkarte verbunden (Gefahr der Rückkopplung noch nicht gebannt, wie nimmt man das Signal vom Rechner aus dem Main Mix heraus?!)

Auch wenn das Mikrofon NICHT angeschlossen ist, wird, z.b. die zweite Gitarrenspur, mit aufgenommen.
Habe nun noch Kabel gekauft von 2 x Cinch auf 2 x 3,5mm Klinke, daß ich den Soundkartenoutput direkt als Instrument einschleife.

Weiß jemand Rat, wie man mit dem erwähtnen Mischpult den Ton aus dem _Mainmix_ rausbekommt?

Sonst waren alle Bemühungen und Investitionen vergebens, denn eben jene Möglichkeit wollte ich erreichen. Gleichzeitig hören und aufnehmen können... bisher war alles eher improvisiert ...
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Wozu schickst du denn überhaupt den OUT vom Rechner in das Mischpult?
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Damit ich
a) Höre was bereits aufgenommen wurde
b) auch höre was ich gerade aufnehme
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Aber das würde ja auch gehen, wenn du vom OUT des Rechners in die Boxen gehst. Musst nur in der Soundkarte das Direkt-Monitoring einstellen.
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Das stimmt. Ergo wäre die Möglichkeit entweder den Recordingrechner hochfahren nur wenn man ein paar Saiten anschlagen will, oder ein weiteres Paar Boxen in meiner Ecke wo man sich ohnehin schon fast nicht bewegen kann.

Deine Lösung scheint mir jedoch sehr logisch.
Aber in einem Powermischer muß es doch eigentlich möglich sein das Signal vor dem Submix/Mainmix abzufangen. Also nur hören, nicht weiter in den Mix rein.
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Du kannst ja soweit ich das sehe am Mischpult 2 Mixe machen, einen Main-Mix und einen Monitor-Mix. Also kannst die beiden identisch machen, nur halt in dem einen das eine Signal weglassen.
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Nur daß Monitor nur einen Ausgang hat in Klinke 3,5 - was mich sehr wundert.
Deshalb nutze ich ja das Main out für das Monitorboxenpaar (beide eiene Klinke + Kaltgeräteanschluß)

Halte mich ruhig für blöd :))
Ich schließe einen Denkfehler nicht aus - vielleicht ist alles einfacher als man denkt.
Bin auf dem Gebiet mehr als neu.
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Also hier in der Anleitung, die ich im Netz gefunden hab, hat er 2 Klinken für "MON SEND" unter den "MAIN 1" Buchsen. Das ist jedoch ne Grafik vom PMP5000, deswegen weiss ich leider nicht ob das bei dir auch so ist.
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Er hat 2 Klinken, die Mon Send ist aber nur eine, die Zweite ist die FX Send - die Anleitungen habe ich alle gelesen.
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Achso das ist natürlich komisch... Vlt ist es ne Stereo-Klinke.
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
So. Nun wieder etwas Zeit zum Schreiben.

Nein, es ist leider nur eine Monoklinke. Das Schaubeispiel in der Anleitung zeigt auch nur das Monitoring wie eine Box mit der anderen verlinkt ist. Ergo eine passive und eine aktive Box scheinbar.
Wenn ich die Klinkenbuchse des FX über Boxen nutze, kriege ich ebenfalls ein Signal - dieses kann ich aber nur über den Mainfader der einzelnen Instrumente in der Lautstärke ändern.

Heißt das nun, daß ich mir umsonst ein Boxenpaar gekauft habe, oder einfach nur doof bin? :D
Natürlich könnte ich auch den Ausgang über ein Y-Kabel/Stecker bündeln am Ausgang, aber seltsam ist schond as Ganze.
Zumal in der Anleitung steht MON SEND 1/2 - aber null zweiter Ausgang ...
 
C

cx01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.16
Registriert
11.05.08
Beiträge
664
Kekse
2.881
Nur warum steht dann auf Seite 15 der Anleitung bei Monitor-Typ "6,3-mm-Stereoklinkenbuchsen, unsymmetrisch"?
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Bei mir in der gedruckten steht Mono. Habs ja auch mit meinen Kopfhörern Probegehört.
 
SB

SB

Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
3.763
Kekse
25.246
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Ja gut, da sind schon Stereoklinkenbuchsen verbaut, allerdings hat das mit der Symmetrie zu tun. Es müsste eigentlich "symmetrische Klinkenbuchsen" heißen (die aber wiederum nur unsymmetrisch beschaltet sind ;) ).

Um zum eigentlichen Problem mit der Rückkopplung zurückzukommen: Dein Mischpult hat nur einen Prefade-Aux und auch keine Subgruppen. Du hast somit keine Möglichkeit Signale in Stereo in den PC zu schicken und unabhängig davon gleichzeitig ein anderes Stereosignal durch das Mischpult an die Boxen zu schicken.

Aber das musst du doch eh nicht?! Die von cx01 genannte Möglichkeit, die softwaremäßige Direktverbindung von Line-In und Line-Out zu deaktivieren, ist doch genau die richtige. Du kannst ja das Signal was in den Rechner geht trotzdem parallel über die Boxen hören, denn alles was da drüber läuft, geht ja schließlich auch in den PC. Umgekehrt kannst du auch problemlos Musik vom PC über die Boxen anhören. Das einzige, was vermieden wird, ist ja, dass der PC "sich selbst aufnimmt". Verstanden? Mir fehlt leider grad die Zeit, sonst würde ich da mal schnell was zeichnen. Eventuell find ich morgen Zeit dafür oder jemand anderes erbarmt sich bis dahin...


Gruß Stephan
 
T

Tiefensucher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.09
Registriert
03.05.09
Beiträge
14
Kekse
0
Vielen Dank Euch beiden!
Werde eure Idee mal ausprobieren am Wochenende.
Es ist doch so, daß die eigentlich einfachsten Dinge oft die Kompliziertesten sind!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben