rythmus durch elektronisches metronom?

von HuiBui, 04.05.06.

  1. HuiBui

    HuiBui Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #1
    ich hab mir letztens n paar lieder ausgedruckt darunter come as you are(nirvana) eigentlich leicht zu spielen ich hab mir auch scho des lied angehört um den rythmus reinzukriegen aber des klappt net so recht und daher frag ich mich ob ich mir n metronom zulegen soll? kann ma dann den rythmus einpogrammieren und vorallem wie viel sollte n gutes kosten?:confused:
     
  2. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 04.05.06   #2
    ein metronom macht klack in verschiedenen varianten, sonst nix.

    wenn du mehr willst, kauf dir eine drummaschine (z.b. im rp-50 für 50€) oder nimm deinen computer (->sufu).
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.05.06   #3
    Für sowas nutzt man ein Metronom und besser Tabs, bei denen die Notenwerte notiert sind, oder gleich richtige Noten
     
  4. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.05.06   #4
    Ein Metronom ist schon sehr gut.
    Es sollte dann aber auch eins sein, dass "Ping" beim ersten Schlag macht und 2/4-5/4 Takte spielen kann.
    Sowas sollte jeder Musiker besitzen, weil es sehr schwer sein kann, den richtigen Rhythmus zu spielen und manchmal spielt man dann den falschen und versteht das Lied nicht richtig :rolleyes:.
     
  5. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 04.05.06   #5
    Ich würde eigentlich eher ein mechanisches als ein elektronisches Metronom vorschlagen.
    Beim mechanischen sieht man ja wie sich der Stab von einer zur anderen Seite bewegt und das kann schon hilfreich sein,wenn man es vor sich hat.
    Dem elektronischen zu folgen finde ich etwas schwere weil man nur den Schlag hört und weiter nichts.
    Geschmackssache.
     
  6. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.05.06   #6
    Nein, Nayeli. Die meisten elektronischen haben Lichtzeichen. So eine runde Lampe, die beim Ping rot leuchtet und bei den anderen grün (oder andersrum ;)) :).
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.05.06   #7
    Das von mir genannte hat einen "virtuellen Zeiger", man kann es also auch sehr gut erkennen.
     
  8. Nayeli

    Nayeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    277
    Erstellt: 04.05.06   #8
    Ich besitze genau das Metronom und es stimmt es hat einen Zeiger,aber in diesem Display und das ist schon ein Unterschied,ob man nebenbei noch einen reellen Zeiger wahrnimmt oder nicht.
    Zumindest klappts bei mir mit diesem Metronom nicht,aber letztenendes muss man den Rhythmus eh in sich verinnerlichen,sonst kommt man nicht mehr ohne klar.
     
  9. HuiBui

    HuiBui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #9
    aso dankeschön
     
  10. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 05.05.06   #10
    Auf jeden Fall sollte man zum elektronischen Metronom greifen!
    Von den mechanischen gibt's eigentlich nur 2 Varianten:
    "Swing-Master"
    und
    "Shuffle-King"
    ;) ;) ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping