Sadowsky

von Cliff89, 26.09.06.

  1. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 26.09.06   #1
    Hatt jemand Erfahrung mit den Dingern? Also ich find die einfach nur hammergeil. Bin da jetzt drauf gestoßen, weil ich grad Alter Bridge hören, wo das Bassfundament rauskommt wie bei kaum einer anderen Band. Der beste Basssound, den ich je gehört hab!

    Jetz wollt ich mal fragen, ob die Bässe wirklich so exklusiv sind, wie sie immer beschrieben werden? Schließlich sind sie fast doppelt so teuer wie ein guter Fender!
    Angespielt hab ich leider noch keinen, sodass ich nicht weiß, ob sie wirklich ihren Preis verdienen!

    Ich spiele nämlich mit dem Gedanken, mal gezielt auf so ein Teil zu sparen. Das dauert zwar ein bisschen, aber das wäre es mir wert. :)

    http://www.station-music.de/images/bass/instrumente/sad_ms5trpred.jpg
     
  2. nihilism

    nihilism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 26.09.06   #2
    du musst mal ein bisschen in den ami-foren surfen, da findet man so einiges. ich habe selbst noch keinen in der hand gehabt, aber die sollen schon allererste sahne sein. ob der mehrpreis gegenüber anderen herstellen gerechtfertigt ist, muss wohl jeder selbst entscheiden...
    wobei der bass, den du gepostet hast, aus der metro-serie ist. also die USA-sadowskys sind noch mal 'ne ecke teurer. "The Metro Line represents all the basic models of Sadowsky NYC basses but are made by our staff at Sadowsky Tokyo. The Metro Line offers most of the same features as their NYC siblings including the same pickups, preamp and bridge."
     
  3. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 27.09.06   #3
    Die Metro-Serie soll von der Qualität nd verarbeitung fast genauso sein wie die USA nur halt das sie in Japan hergestellt werden macht sie "günstiger". Aber ich denke das sich der mehrpreis schon lohnt wenn man für ein Fender 75er Jazzbass auch bis zu 2000€ bezahlt kann auch ein "bisschen" mehr drauflegen.
     
  4. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 27.09.06   #4
    Der Bass-Sound auf der CD hat nur zu einem geringen Teil mit dem Instrument zu tun, denke ich. Das, was Du auf der CD hörst, ist das, was der Techniker im Studio daraus gemacht hat.
    Ich will damit sagen, dass Du Dich nicht der Illusion hingeben solltest, dass Du Dir nur einen Sadowski kaufen musst, um so zu klingen wie der Bass von Alter Bridge. Das ist nicht der Fall.
     
  5. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 27.09.06   #5
    Es ist nicht der Bass sondern was man in den Fingern hat. Dazu kommt auch noch der Amp bzw. die Effekte gerade im Studio. Außerdem kann man alles im Studio 100x einspielen bis es richtig tight klingt, und im Mix nochmal dran rummurksen. Die Sadowskys sind aber sehr sehr gut anyway...
     
  6. Cliff89

    Cliff89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 27.09.06   #6
    Klar das will ich ja auch nicht. Den Bass kaufen, weil ich so klingen will, wie Alter Bridge. Ich wollt halt nur sagen, dass ich da drauf gestoßen bin, weil ich die grad gehört habe.

    @ fourtwelve: Das stimmt, dass der Sound auf der CD wenig zu sagen hat. Hab sie aber auch schon live gesehen und fands hammer. Natürlich kommen Amp und so hinzu (bei AB übrigends Mesa 8x12 und Mesa Tops). ;)
     
  7. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 27.09.06   #7
    in der Gitarre und Bass war letzt n test drinne...solltest mal nachguggn ob du das Heft noch irgendwo findest?!
    Mein Musikladen meines vertrauens hat alle seid 2001 glaub ich bei sich rumliegen...kann man immer hingehen und ma durchlesen
     
  8. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 27.09.06   #8
    Ich besitze keinen Sadowsky, kann aber trotzdem was dazu sagen.
    Selten, aber manchmal habe ich die Gelegenheit mit jemanden im Duo zu spielen, der sich vor Kurzen einen Sadowsky vintage 4 J/PUs mitgebracht hat. Die Verarbeitung ist so wie man das erwartet, die Bespielbarkeit ist katastrophal (stimmt nicht, war nur ein Scherz.) Sound mässig hervorragend, aber nicht besser. Nicht besser als bei einigen anderen hochpreisigen Bässe. Da spielt dann zuletzt auch die Optik 'ne Rolle. Der sah so als Jazz-Bass ziemlich gut aus.
     
  9. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 28.09.06   #9
    Bei session music in Walldorf hab ich mal einen angespielt. Wahnsinn! Kann Dir nur empfehlen einen Laden zu suchen, der die Bässe führt und mal hinzufahren. Es lohnt sich. Der Bass lässt imho alle Bässe,die ich bisher in der Hand hatte (und das sind schon einige) hinter sich. (soweit man das sagen kann, wenn ein direkter A/B-Vergleich nicht mögllich ist)
     
  10. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 28.09.06   #10
    Besser als Dein geliebter Stingray? ;)

    Ich kann mir schon vorstellen, dass die Sadowskys außerordentlich gut sind. Wär ja schlimm, wenn sie's nicht wären, bei den Preisen...:rolleyes:
    Wenn ich Gelegenheit habe , muss ich auch mal einen antesten. Das Problem ist nur, dass es in D-Land so wenig Händler gibt, die Sadowsky anbieten.
     
  11. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 28.09.06   #11
    finde schon, anders eben.

    Vielleicht liegt es auch einfach am "WOW!-Ein-echter-Sadowsky"-Effekt. Das Auge hört da sicherlich mit.:)
     
  12. Cliff89

    Cliff89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 28.09.06   #12
    Das denke ich auch! Es muss ein verdammt geiles Gefühl sein, wenn man einen Sadowsky besitzt. Ich glaube das bleibt vielen hier noch lange vorenthalten, da sie noch Schüler sind oder ähnliches. (ich leider auch :D )

    Ich muss die Teile unbedingt testen. Man die sehen ja auch wirklich total hammer aus.
    Hab schon überlegt n Konto einzurichten, wo ich dann nur für einen S. spare. :cool:
     
  13. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.09.06   #13
    wieso in die Ferne schweifen? Jeder gute Juwelier hat Sadowsky. Einfach mal hingehen und fragen.
     
  14. bassanya

    bassanya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 29.09.06   #14
    also REcht hast...der Alter Bridge Bass Sound ist megaaaa....aber sicher auch das Kunstwerk eines Produzenten und eines Mastering-Künstlers....Finger und Bass sowie Anlage des Bassers tun ihr übriges...in sofern: ein Gesamtkunstwerk!!!:D :great:
     
  15. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 29.09.06   #15

    die heißen swarovski

    war da mal in der Fabrik in Österreich...verdammt verdammt geil...und genauso teuer wie ein guter Sadowsky ^^


    aber mal ne frage...auf der Platte von Metallica - Garage inc. von 1998 hat Newsted doch auch alles neue auf nem Sadowsky aufgenommen...und da gibbet das Lied "Loverman" und am ende spielt er da son recht schönen Part...bekommt man son Sound mit jedem X-beliebigen Jazz Bass hin? *Ist wohl ne frage an alle Jazzbass besitzer* . Ich liebe diesen Sound...und vielleicht weis ich ja so ob Sandberg PM oder JM ^^
     
  16. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 29.09.06   #16
    Naja ich kann mich jetzt leider nicht an den Part erinnern aber es kommt vor allem auf seine Spieltechnik seine Bassanlage an. Musst du halt mal selbst ausprobieren wenn du im Laden einen Jazzbass testes.
     
  17. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.09.06   #17
    Ein Jazzbass ist bei Newsted auf jeden Fall die Waffe der Wahl.

    Der Schlüssel ist aber auch hier die Spieltechnik. Newsted spielt harte Pleks und schlägt unglaublich fest an. Die Saite schlabbert richtig unter seinem Anschlag. Dadurch kommt dieser schmatzende Sound (auch hervorragend zu hören auf der Cunning Stunts DVD beim schnellen Teil von One (träum)). Auch in langsamen Parts kann man in den Metallica DVDs erkennen, dass Newsted sehr hart anschlägt und es nicht seicht angeht.
    Dazu möglichst nen Ampeg Amp, an dem die Mitten etwas rausgedreht sind - dann kommt man dem Sound schon recht nahe mit nem Jazz.

    Diesen harten Anschlag definiert und in time auf Dauer hinzubekommen bedarf aber schon einiger Übung (spreche da aus Erfahrung - wir haben auch einige Zeit Metallica gecovert).
     
Die Seite wird geladen...

mapping