"sänger" in punkband

von Cid Vicious, 29.05.06.

  1. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 29.05.06   #1
    also: ich spiel gitarre in ner punkband und als unser sänger ausgestiegen is hab ich den großteil der gesangsparts übernommen. ja nu is es so das ich nich wirklich schlecht bin (zumindest sagt mir das keiner) aber ich es live auf den tod nich ausstehen kann meine eigene stimme zu hören und mich selbst sehr schlecht finde.

    wie kann ich mich da verbessern? ich will keinen unterricht nehmen (geld und coolnessfrage:D) und seitdem ich das mache bilde ich mir zumindest eine kleine verbesserung ein. also ich suche vor allem nach tips wie ich autodidaktisch was tun kann und wie ich mich vor auftritten vorbereiten kann.

    schonmal danke im vorraus für eure tips!
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.05.06   #2
    Genau in diesem Forum gibt es einen Thread "Gesangsliteratur". Ansonsten wäre das ein Stichwort, nach dem Du auch mal suchen könntest.
    Bücher sind das einzige, das mir auf Anhieb einfällt.
    Wenn Du dann - mit den Büchern - konkrete Fragen hast, helfen wir Dir gerne weiter.

    Grüße

    Ice
     
  3. jonasbass

    jonasbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #3
    Wenn du deine eigene Stimme nicht magst, ist das das erste, woran du arbeiten solltest, versuch, deine eigenen Stimme zu mögen, bau dein Selbstbewusstsein in Sachen Gesang aus und dann klappts schon gleich viel besser ....
    Hatte auch anfangs solche Probleme, als ich auf einmal Backings für meine Band machen sollte. Gewöhnungsbedürftig, aber wenn das Selbstbewusstsein in Bezug auf den Gesang stimmt, machts richtig Laune ...

    Viel Erfolg !
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #4
    Wenn Du Deine eigene Stimme nicht magst, ist das doch genau das Richtige für en Punkband:)

    Im Ernst: seine Stimme in bestimmten Situationen als seltsam oder schlecht zu empfinden ist wahrhaftig nichts seltenes. Du findest hier zig Threads, die das selbe Thema behandeln. Eine Sache der Gewöhnung, der Akzeptanz und des evtl Selbstbewußtsein. So ganz hört das selten auf.,

    BTW: Ist es nicht das Uncoolste, kein Geld zu haben? :)
     
  5. Cid Vicious

    Cid Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 30.05.06   #5
    danke schonmal für die tips. also was mich am meisten interessiert ist wie ich mich vor gigs verhalten sollte bis jetz hab ich's immer so gemacht das ich nur wenig und nur leichtes gegessen hab. is das soweit okay oder ist es völlig egal was/wieviel ich esse und wie schauts mit dem trinken aus?
     
  6. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.05.06   #6
    Hi,
    bin zwar noch totaler Anfänger, aber man sollte sich nicht "vollfressen" da sich das Zwerchfell dann nicht richtig nach unten ziehen kann. (Zwerchfell trennt ja Bauch und - Brustraum). Letztens war meine Schwester zu Besuch und gab ne dicke Pizza aus, naja, danach hab ich versucht zu singen, und da ging fast garnichts mehr, hatte kaum Luft.
    Ansonsten beim Essen wie beim Trinken darauf achten, dass es nicht verschleimende Sachen sind, gibts hier aber schon etliche Threads zu.

    Grüßle, Martin
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #7
    Als Punkrocker? Wenig essen - viel Saufen. Dann magst Du auch Deine Stimme.

    Ok: Viel essen ist schlecht, der Bauch könnte sich spannen, weil er zu voll ist. Mit dem Trinken genauso. Viel Essen und Kohlensäure führt zu Übersäuerung und damit zu Rülpsen. Das kann mitunter unterhaltsam sein, aber man selbst fühlt asich dabei nicht immer wohl.

    Am Ende ist es auch ne Sache Ausprobierens und des eigenen Anspruchs. Ich hab an obigen Tipps auch nicht immer gehalten und trotzdem viel Konzerte gegeben. Bei zuviel Kontrolle geht ja auch ein bißchen der R&R-Spaß flöten.

    Guck halt, wie du es verträgst.
     
  8. Cid Vicious

    Cid Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 31.05.06   #8
    so hat ich es bis jetz auch immer gehalten. also ch war nie richtig dicht auf der bühne aber'n bisschen angeheitert geht alles halt viel einfacher (und meiner meinung nach auch besser)
     
Die Seite wird geladen...

mapping