sänger will bassen und braucht nen billigen amp für proberaum.

von [E]vil, 25.02.06.

  1. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.02.06   #1
    seid gegrüsst ihr tieftonspieler :)

    ich komm aus der gitarrenecke und hab da mal n kleines problemchen. unser sänger hat sich entschlossen, bass zu spielen. von nem kumpel hatter nen billigen bass gekriegt, ders für den anfang tut. allerdings fehlt jetz noch n passender amp... im moment muss leider erste mal n billiger alter gitarrenamp herhalten, aber das is ja auf dauer ne zumutung... n neuer amp muss also her. so laut und billig wie möglich soll er sein, sound is ziemlich egal. bei gitarrenamps weiss ich, was man kaufen kann und wovon man die finger gar nich weit genug weg lassen kann... aber bei bassamps hab ich keine ahnung... also gebt mal bitte n paar empfehlungen :)
    wieviel watt sollte son teil eigentlich haben, wenn man nen recht lauten trommler hat ?

    danke schon mal :)
     
  2. xiton

    xiton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    20.04.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mallin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #2
    kommt drauf an
    wenn du sagst ihr habt nen lauten drummer und die gits sind auch bis zum ende aufgedreht (weiss ja nich in welcher größe ihr probt) dann solltens nicht unter 100watt zum anfang sein... weil nen 30er zu kaufen und immer auf anschlag zu spielen ist doch 1. nicht gut fuer die ohren und 2. nicht gut für die box :)
    oder probt einfach leiser ^^
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 25.02.06   #3
    bei der beschriebenen lautstärke wahrscheinlich früher als später ... :rolleyes: :twisted:
    eine grobe budgetangabe wäre schon hilfreich. sonst sage ich gebrauchten bx-1200 UND brutal handeln ;). abgesehen davon, dass die wattangabe nicht zwingend mit der lautstärke korreliert.
     
  4. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 25.02.06   #4
    naja, wenn man nen lauten drummer hat und die gitarren auch nich grad zurückhaltend spielen dürften auch 100 ziemlich knapp werden...plan ruhig so 250 watt ein.

    mal ein paar empfehlungen:

    billig, kommst aber auf ca. 250 watt: Galien Krueger Backline + Harley Benton 410 Set
    da solls aber lieferprobleme geben...bei der box einzeln steht auch nen liefertemin von frühestens märz.

    Preamp+Endstufe+Box:
    Preamp: Behringer Bass bdi billig, tuts aber
    Endstufe: TAMP 600, 300 watt@4 ohm, man kann auch stärkere versionen nehmen
    Box: FMC nach wahl sollen gute Boxen bauen, eine 410+Horn gibt's ab 299 Euro


    das wären die Teile, die ich mir mal ansehen würde. alternativ gibt's auch noch combos, würd mich angesichts späterer aufrüstereien aber nich so festlegen.
     
  5. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.02.06   #5
    thx schon mal aber ich grenz das ganze mal n bisschen ein.
    sollte n combo sein, 100 watt dürften theoretisch reichen (ja ich weiss wie das mit watt und laut und so is aber als grobe orientierung tuts das ^^), so wie ich das hier raus lese. ich selber spiel nen marshall hybrid runter geregelt auf 40 watt mit 50% volume das is nich sooo brachial laut aber schon recht kräftig. wir haben nen recht kleinen proberaum da kommt das ganze noch ne spur lauter rüber. budget is ne sehr gute frage... das weiss er selber nich so genau, so billig wie möglich eben. ich zwar hart, dass ich als gitarrist danach frage, weil bei uns selbige teile extrem verhasst sind weil meist echt mieser sound aber wie stehts denn mit behringer oder harley benton combos ? wie gesagt er braucht nur was zum spass an der freude, das laut genug zum proben is und wenig kostet.

    edit: behringer wurde ja schon genannt. aber ich glaub nich dass er über 200 euro ausgeben kann...

    edit2: sieht zwar schon irgendwie schlimm aus aber wie wärs mit so nem teilchen: https://www.thomann.de/artikel-185757.html ? gibts den auch ne nummer kleiner (und billiger) ?
     
  6. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 25.02.06   #6
    nach neuen sachen musst du erst gar nicht gucken
    am besten kauft er sich n gebrauchten 15" combo 100-150 watt bei ebay
    das ist so die einzige chance wie ich finde
    verstärker sind halt teuer... nicht nur im gitarrenbereich
     
  7. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.02.06   #7
    ich würde den harley ausprobieren...zurückgeben ist bei thomann ja kein problem. dein preisrahmen lässt wenige (bis keine) alternativen offen :(
     
  8. young_bassman

    young_bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Radevormwald (nähe Remscheid, Wuppertal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #8
    Behringer
    Das einzige Problem ist das man des Ding nicht gebraucht bekommt da es noch garnicht auf dem Markt ist.

    Edit: GK-Backline oder den hier gebraucht. Habe den schon angetestet im Musicstore und bringt für einen Combom unheimlich viel druck außerdem besitzt er eine menge einstellungen mit dem der Sopund angepasst werden kann.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.02.06   #9
    danke leute, das hilft mir schon mal ganz gut weiter :)
    dummerweise hat unser sänger mir gestern gesagt dass er erst ab april geld für nen amp haben wird... naja muss doch erst mal der gitarrenamp herhalten bis er den geist aufgibt...
     
  10. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Alles was den Preis eines Shure SM58 übersteigt ist für einen Sänger doch eh zu teuer. Naja, ich wünsch euch Glück, dass ihr was geeignetes findet, aber der Preisrahmen ist wirklich sehr eng.

    Gruesse, Pablo
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 27.02.06   #11
    Gebrauchte behringer Combo auf ebay.. billiger geht es wohl nicht... und bis er Geld hat gibts ja vielleicht schon die ersten der neuen Serie von enttäschten Kunden auf Ebay:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping