Bass-Amp für'n Proberaum

von Fel-IX Hendr-IX, 07.06.06.

  1. Fel-IX Hendr-IX

    Fel-IX Hendr-IX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Ludwigslust/McPomm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.06.06   #1
    Hi Leutz ....
    hab da mal ne ziemlich spezielle Frage:
    Wir spielen bei uns im Proberaum immernoch ohne Bass - was schlecht ist! Wir ham zwar n potentiellen Bassisten aber eben kein Bass-Equipment, wobei wir ne Bassgit evtl bald ran kriegen!

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:p:

    Wie sieht's aus mit nem Amp? Wie viel Watt brauch man für'n Bass...ich weiß vonner E-Gitarre her, dass n 30WAmp zwar grad so geht, aber eigentlich doch kaum ausreicht für'n Proberaum! Is das beim Bass anders? (weil n Bass ja auch eher n "unterschwelliges" Instrument is; zumindest nich so dominant wie die EGit - ich will jetzt keine Bassspieler beleidigen:o ) Achja...und wenn son' 30W-Amp reicht, was müsste man denn da für'n einfaches Modell hinlegen auf Gebrauchtmarkt oder Neu so hinlegen?

    Wie gesagt von Gitarre habsch Ahnung von Bass leider nich (mir ist wohl bekannt, dass n Bass auch ne Gitarre is:cool: )

    So...genug geredet...ihr seid dran!:D
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.06.06   #2
    Da liegst du aber ganz falsch. Scha einfach mal in meine Signatur.
    Also Bandtaugliche Bassamps fangen so ab 100 Watt an (das ist aber auch die untere Grenze). Zu solchen Combos gibt es aber schon zig Threads hier.
    Wie viel könnt ihr denn ausgeben?
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 07.06.06   #3
    Wo soll's denn musikalisch hingehen? Und wie iss der Drummer so drauf? Viech oder nicht Viech, das iss hier die Frage :D
    Aber unter 100W wird's verdammt eng, das stimmt auf jeden Fall. Und je nach Musikrichtung wäre etwas Headroom nach oben schon nciht schlecht, 200-300W sind da durchaus angebracht. Denn wenn ihr 'nen 100W-Amp dauernd am Limit spielt, ist das weder gut für den Amp noch für den Sound ...
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.06.06   #4
    @Fel-IX Hendr-IX: das lässt sich so pauschal ohne weitere angaben (besser noch vom basser in spe ... ;) ) nicht beantworten. statt verweis auf die manigfaltigen möglichkeiten der sufu zu diesem thema gebe ich dir einen link zur aktuellen allgemeinen diskussion :) .
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 07.06.06   #5
    ich mutmaße an der stelle, wenn die 30w an der gitarre nicht reichen, dann werden dir hundert beim bass auch nix bringen. wenn ihr so die liga 50-100w vollröhren tops mit den gitarren terrorisiert, plan min. 300 fürn bass ein; 200 absloute grenze. das ist meine erfahrung!
    natürlich hängts von dem sound des basses ab. ich selber spiel nen klang, der schon mehr leistung braucht um sich durchzusetzen - auch erfahrung.
    und natürlich bleibt noch die frage was fürn tier der drummer ist, bzw wie laut der normalerweise spielt.
    es gibt aber schon voll viele threads zum thema "bandtauglicher amp".
     
Die Seite wird geladen...

mapping