Sängerin oder Sänger finden-Katastrophe!!

von tweippert, 25.01.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Hallo Leute!!

    Ich wollte mal nen kleinen ERfahrungsaustausch bezüglich suche nach Vocals anstoßen.

    Wir suchen nun schon seit ca. 6 Monaten nach einem Ersatz für unsere Sängerin, und schon langsam drehen wir durch:screwy:

    Geht oder ging es Euch auch schon mal so?? Wir haben mittlerweile schon ungefähr 6 Sängerinnen und ca. 3 Sänger angetestet - Erfolg = null:mad:

    Wir machen nur eigene Songs, und zwar in Deutsch und Englisch. Das ganze ist ziemlich breit gefächert von Singer/Songwriter über Blues, Rock, Hardrock und manchmal auch Punk.

    Wir sind vom alter her zwischen 30 und 50, aber das Alter spielt für uns bei der Vocal suche keine Rolle.

    Entweder sind die SängerInnen die da waren echt gut, dann aber entsprechend eingebildet, oder sie würden gerne in einer Band singen, haben aber nicht das Zeug dazu! Dann könnenten der Gitarrist und Ich (Bass) gleich wieterhin selber singen (was wir uns im Moment notgedrungen Teilen).

    Das beste war ein Sänger, der 2 Stunden bei uns im Proberaum war und es nicht geschafft hat wenigstens mal irgend etwas ins Mikro zu singen. Unser Gitarrist war dann irgendwann so entnervt, daß er meinte: "Dann sing halt "Hänschen klein" aber sing doch mal irgendetwas" - Wir wissen bis jetzt nicht ob der Singen kann!!:D

    Ist das denn wirklich so verflucht (böses Wort) schwer jemanden für die Vocals zu finden, der auch noch ein Teamplayer ist???? Wir wollen vollweriges Bandmitglied und nicht die Begleitkapelle werden.

    Wir sagen auch jedesmal, daß wir die Gesangslinien der bestehenden Songs gerne vom neuen SängerInn neu interpretieren lassen.

    Naja könnt ja mal Eure Erfahrungen posten
     
  2. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 25.01.06   #2
    Wir suchen auch schon seit Wochen einen Sänger für unsere Band und es findet sich kein Mensch... :confused:
    Dabei haben wir gar keine hohen Ansprüche. Wir gründen uns gerade, für 3 von 4 Leuten ist das die erste Band und mit der Musikrichtung Rock / Hardrock liegen wir ja auch nicht daneben. Der Sänger könnte sich also ohne Schwierigkeiten & schnell integrieren & Anfänger sein, kein Problem! Hauptsache er hat Spaß an der gleichen Mucke und ist locker drauf. Eine Gesangsanlage (Mic etc.) haben wir zwar nicht, kann man aber bestimmt auch irgendwie organisieren...
    Aber was passiert? Nichts! Mittlerweile glaube ich fast, männliche Sänger sind ausgestorben, zumindest hier am Niederrhein. Wenn das so weiter geht, dann wird einer der Jungs den Job übernehmen müssen, die sträuben sich aber noch. :rolleyes:
     
  3. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 25.01.06   #3
    Da kann ich dir nur zustimmen
    richtig gute Sänger sind Gold wert und die Deppen wissen das
    Meistens haben sie halt schon Bands und auch noch zig Angebote auch noch im Schlepptau
    Zum Glück ist ein guter Kumpel von mir ein richtig guter Shouter
    Obwohl son Sammy Hagar Gesang auch nicht schlecht wäre, aber passt scho;)

    Ein andere Grund ist wohl, dass ein Sänger es wohl (ich vermute, wissen tu ichs nicht)
    etwas schwerer hat in mehreren Bands gleichzeitig zu spielen
    Zum Beispiel hab ich grad ne Bronchitis hinter mir, konnte aber in der Zeit problemlos proben
    Wenn man auch nicht gerade spielt wie Dream Theatre,
    dann ist der Gesang der schwierigste Teil im Lied
    Weil neben der Melodie auch noch ein halbwegs gescheiter Text noch drauf sollte
     
  4. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 25.01.06   #4
    Da ich selbst Sänger bin war das für mich noch nie ein Problem, einen zu finden :D.

    Nee, aber mal im Ernst. Ich habe das Problem eigentlich immer bei Drummern gehabt. Da haben wir teilweise ein Jahr gesucht, bis wir einen guten gefunden hatten... Musiker finden hat ja auch irgendwas von Lotto, denn wenn du Glück hast, ist der Erste schon total genial, wenn du Pech hast, wartest du eben länger. Da muss man dann mal durch. Ich weiss jetzt nicht, wie professionell ihr das aufzieht, aber frag halt ma in deinen Musikerkreisen rum, wen die so kennen. Weil auch wenn sie auf Anhieb niemanden kennen, so werden die dann wieder gefragt: "Kennst du nicht ne Band, die nen Sänger suchen" und schon kann mans wieder versuchen... Da kann man sich dann auch ziemlich sicher sein, dass keine Nieten kommen, die nicht mal ins Mikro singen wollen (können?) :D. Ansonsten halt Kleinanzeigen, etc.

    Durchhalten ist da echt der einzige Tip den man geben kann...
     
  5. lee16w

    lee16w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    16.02.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    WarenMüritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #5
    hall ich bin Mandy bin 17 j. komme aus mec.pom.wollte fragen wo es ist und ab welchen alter es gehen würde
     
  6. audioinfected

    audioinfected Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #6
    Hi !
    Das kann man auf beliebige Mitmusiker duplizieren. Ob Gitarristen, Bassisten,Schlagzeuger oder halt die Sänger....Musiker sind ganz besondere Menschen....Künstler halt, die sich manchmal aber auch nur künstlich aufregen, ein ungemeines Talent haben aus einer Fliege einen Elefanten zu diskutieren und ihre musikalischen Weltanschauunng und Egos mehr verteidigen also so macher Moslem den Koran.Und dann gibt es natürlich auch die Typen, die man einfach nur als A**** bezeichnen kann.

    Das ist nun mal anscheinend sehr komplex, wenn ab einer Größenordnung von >3 Leute irgendwas in Sachen Musik passieren soll....
    Liegt wohl an der Natur der Sache. Die Liste der "No Go's" - also woran es in einer Band scheitern kann - ist schier endlos. Ein 6er im Lotto scheint manchmal warscheinlicher, als die richtigen Leute zum richtigen Zeitpunkt zusammen zu bringen - wie "Der Dünsch" ja auch schon schrieb.
    Oder: Der Grund warum Tokiohotel so erfolgreich sind, kann also nicht von deren Talent in Sachen Musik und der Dummheit der Konsumenten alleine herrühren, sondern weil die es irgendwie geschafft haben das ganze "socialising" irgendwie in den Griff zu bekommen.

    Mag eine Band noch immer so gut oder schlecht sein. Es fängt erst mal damit an eine Band zu sein, wenn die Leute endlich dann sich gefunden haben und gemeisam anfangen wirklich Musik zu machen.....länger als 3 Proben dann.
     
  7. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 25.01.06   #7
    Im welchem Raum sucht ihr denn?
     
  8. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 25.01.06   #8
    München!!!

    Vielleicht ist das auch ein Problem, daß wir drei uns so gut verstehen und (mag wer dran glauben oder nicht) Seelenverwandte sind.
    Ich meine, es ist natürlich schwierig, da jemand vierten zu integrieren.
    Aber wir geben uns ja echt mühe doch irgendwie scheinen Sänger schon die merkwürdigeren Musiker zu sein:D .

    Nicht böse sein liebe SängerInnen, ich laß mich gerne vom gegenteil überzeugen.
    Im übrigen hab ich vor 15 Jahren auch mal als reiner Sänger agiert (in einer sonst nur aus Frauen bestehenden Band).:great:
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 25.01.06   #9
    Sänger sind nicht das einzige, was hier schwer zu finden ist. :rolleyes:

    Sry für OT.
     
  10. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 25.01.06   #10
    Das stimmt. ich glaube als Sänger arrogant zu werden ist ziemlich einfach. Denn auf der Bühne soll man sich ja gerade total übertrieben selbstbewusst verhalten. Also als Frontmann agieren, die Massen bewegen, die Band nach vorne treiben, etc. etc. Und wenn man nicht von seinem Singen total überzeugt ist und anfängt darüber nachzudenken "wie singe ich, hört sich das gut an, was denken die anderen von mir" singt man sofort ne Klasse schlechter (also jedenfalls ich tue das)...
    Wenn man dann dieses Gefühl des Frontmanns nach dem Konzert mit nach Hause nimmt, denkt man evtl., dass man da auch im Privatleben der Grösste ist.
    Farin Urlaub hat da mal auf die Frage "Fühlst du dich manchmal als Gott" ganz schön geantwortet: "Dass die Leute auf unseren Konzerten mich anjubeln, das funktioniert nur in der Band die Ärzte, nicht aber ausserhalb. Ich hab das mal in der Ubahn probiert und versucht, die Leute zu einer Welle zu bewegen. Und es hat keiner mitgemacht" (sinngemäss).
    Wenn man das vergisst, kann man glaub ich ziemlich schnell absonderlich werden...
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 25.01.06   #11
    Jetzt muss ich mich als Saenger mal zu Wort melden.
    Natuerlich sind wir ein wenig arrogant und zickig. Wie soll man sonst den Druck aushalten der auf dem Frontmann liegt ? Der Saenger bekommt von allen am meisten drauf gehauen weil jeder meint er kann den Gesang beurteilen. Da braucht man ein dickes Fell um nicht jedesmal runtergerissen zu werden wenn mal einer herkommt und einem an den Kopf knallt das man Scheisse singt. Da kann man sich noch solange sagen Scheisse heisst bei 99,9% nur das ihnen die Stimme nicht gefaellt hat aber nichts mit dem Koennen zutun aber sowas reisst einen einfach nach unten. Also baut man sich mit der Zeit eben eine gesunde Arroganz auf ohne die man nicht auf die Buehne kann und dort selbstbewusst seien Show abzuziehen.
    Das es natuerlich viele Saenger gibt die nicht wissen was Gesund ist hats auch eine Menge Deppen die meinen sie sind der Mittelpunkt der Band und total den Hoehenflug bekommen nur weil sie mal irgendwo gelobt wurden. Das ist aber bei allen andern in der Band genauso.

    Wie gesagt Saenger sind schon ein besonders Voelkchen.

    Wie hier schon gesagt wurde ist es ansich nicht leicht die richtigen Leute zu finden egal welches Instrument. Nicht umsonst sind bei uns die Leute aus einem Umkreis von ca. 150km.
     
  12. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 25.01.06   #12
    Schaut euch David Lee roth an, der auch zu kaprizös wurde und meinte ohne ihn geht Van Halen nicht und so einge andere, die dann schnell ohne Band da standen.

    Sänger/innen sehen sich schon schnell mal als den Nabel der Welt und meinen die Band könnte ohne sie nicht existieren. Aber da gibt es auch oftmals andere Musiker in der Band die auch meinen, ohne sie würde eine Band nicht existieren können.

    Aber wer hoch fliegt, fällt bekanntlich auch tief und ditscht dabei um einiges öfters auf. :D:D:D

    Ich kenne da einige dieser Selbstbehaupdeten-Musikerkoriphäen, die heutzutage nichts mehr reißen und sich in den allerwerdesten Beisen, weil ihre Ex-Band ohne sie mitlerweile richtig erfolgreich ist.
     
  13. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 25.01.06   #13
    Oh ja!!!!!!!!:D :D

    Im Moment sing ja ich die eine hälfte der Songs und der 6-Saitige die andere Hälfte.
    Bin ich jetzt auch ein Sänger?? HIIILLLFFFEEE:D

    Nö, es gibt schon auch vernünftige Sänger, hab ja auch schon mit anderen zu tun gehabt. Aber die zu finden und von den völlig geschockten zu unterscheiden ist halt die Kunst!
     
  14. Lexx

    Lexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sehnde (Region Hannover)
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    187
    Erstellt: 25.01.06   #14
    Wir haben zur Zeit unseren Drummer zum Singen verdonnert.;) Er sagt immer mal: "Also ewig mach ich das nich" :o ...doch er machts gut :D ...nur klar er will sich auf´s Drumming konzentrieren...und so suchen wir und suchen wir. Einen Vorteil hat das Ganze, wir sind als Trio musikalisch gewachsen und verstehen uns mehr als Einheit als denn als Einzelmusiker. ...und das ist total geil.
    Dennoch: die Sängersuche gestaltet sich bisher beschwerlich. Ich hab manchmal das Gefühl, alle sind nur in Metal-Richtung unterwegs oder wollen Schmusezeuch singen. Das ist ja alles toll und ehrenwert, doch hilft uns nicht weiter. So´n ganz schlichter Kollege Bluesrocksänger ist bisher nicht aufzutreiben. Ich weiss auch nicht, aber :o die Sucherrei ist mit der Zeit schon ätzend.
    Volle Zustimmung dem Thread-Ersteller!
     
  15. Ryme

    Ryme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bad Segeberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #15
    Oh ja.. Sänger finden ist einigermaßen schwierig. Bin ganz froh, dass es in meiner Stadt so eine große Musiker-Community gibt in der man sich bei Instrumentalisten was Bandneuzusammenstellungen angeht fast aussuchen kann welchen Drummer oder welchen Gitarristen man haben will.

    Haben seit gestern nun einen Sänger/Rapper bei uns in der Funk-Band. Sind wir sehr froh drüber obwohl Instrumentalsongs auch sehr geil sein können und sind.
     
  16. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 26.01.06   #16
    Moin

    Mir gings da noch schlimmer .

    Wir habe ca. 2 jahre nach einem sänger gesucht , das schlimme war , es war in diesen 2 jahren nicht einer da :(

    Das ganze hat sich mehr oder weniger durch zufall ergeben . Ein alter freund von mir spielt bei uns jetzt aus änlichen gründen bass . Er wollte auch schon immer mal was mit musik machen und ich hab ihm das angebot gemacht doch gleich mit in die band zu kommen . Klapt alles wunder , er ist zwar noch nicht grad gut , aber mit der zeit wird das schon . Sein arbeitskolege macht auch hobbymässig schon recht lange musik , da er ein ganz lustiger typ ist, waren wir öfter mal zusammen bissel party machen .
    Im gespräch stellte sich dann raus das er auch singen , wovon ich mich bei einer karaoke party auch mal selber von überzeugen durft :D

    Ich natürlich gleich gefragt ob er nicht lust hat , und siehe da wir hatten einen sänger gefunden . Obendrauf verstehn wir uns ausserhalb des musik machens schon sehr gut , da kommt erst garkein schlechtes klima auf .

    Es zwar nicht schwer leute zu finden die musik machen , leute finden die in die band passen und mit denen man sich versteht leider schon .
     
  17. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 26.01.06   #17
    uns gings ähnlich, erst nen harper gesucht, dann nen sänger
    (den part hat dann der gitarrist übernommen) und jetzt jemand, der die schießbude bedienen soll
     
  18. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 26.01.06   #18
    Allgemein...passendes personal zu finden ist sooooooooooooo ein Kreuz!!!
    Selbst in Berlin habe ich schon einmal 2 Jahre nach einem passenden Drummer gesucht...
    Das ist das schlimmste was es gibt!!!
    Beileid!!!
     
  19. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 26.01.06   #19
    Generell ist es schwer, Bandmitglieder die passen (d.h. halbwegs das gleiche Niveau, die annäherend gleichen Vorstellungen und vor allem: sich in eine Band einfügen können) zu finden.

    Aus meiner Erfahrung heraus ist die Sänger / Sängerin Suche aber mit großem Abstand am allerschlimmsten! Wir haben über Jahre immer wieder riesen Probleme gehabt, jemanden DAUERHAFT zu finden.

    Ich habe mich immer gefragt, warum das so war:
    • Wir zu schlecht / zu gut (wohl eher wenn überhaupt das 1. und auch das ist immer relativ)?
    • Unsere Erwartungshaltung zu hoch (obwohl die eigentlich mit jedem der unzähligen "Gesangscastings" immer weiter in den Keller ging)?
    • Unsere Songs zu schwer zu singen (wurde öfters behauptet)?
    • Unser Engagement zu hoch oder zu gering und damit zuviel oder zuwenig Druck für den Sänger (wurde schon beides so empfunden)?

    Eigentlich haben diese Fragen (und ähnliche andere) rückwirkend betrachtet immer ein wenig aber nie richtig den Kern der Sache getroffen: Bei all den vielen Sängern und (vielleicht erstaunlich) noch mehr Sängerinnen - es waren mindestens 50 - waren nur ganz wenige dabei, die es wirklich drauf hatten. Mir fallen da höchstens 5 ein. Mit dem "drauf haben" meine ich Leute, die:
    • sich trauen zu singen (klingt fast lächerlich, ist es aber keineswegs)
    • Ideen für Gesangsmelodien und Texte haben.
    • ein Mindestmaß an Technik und Übung haben, um sich gesanglich in einer Rockband durchzusetzen (ist nun mal was anderes als im Kirchenchor...).

    Viele der "Gesangskandidaten" (schreckliches Wort zugegeben) haben wir sogar mehrmals kommen lassen, um dann doch gemeinsam festzustellen, das es keinen Zweck hatte. Ich finde das mit dem Mehrmalskommen grundsätzlich O.K., denn das Vorsingen ist auch immer eine Scheisssituation. Die meisten hatten aber von den notwendigen Voraussetzungen schlichtweg gar nichts! Besonders schlimm waren die Geschichten, wo wir es über ein paar Monate versucht haben, was draus zu machen. Das führte fast immer zu Frust und einem plötzlichen Ausstieg der "Gesangsseite".

    Insgesamt bin ich der Meinung, dass der Gesang in einer Band absolut der schwierigste Part überhaupt ist. Und das sage ich als Gitarrist, der noch nie gesungen hat. Nichts prägt so sehr den Gesamteindruck und das Spezielle einer Band (positiv wie negstiv) wie der Gesang. Aus der o.g. langen Sängersuche habe ich gelernt, dass genau das sehr viele total unterschätzen, so nach dem Motto "ich kann kein Instrument spielen, also singe ich mal". Viele hatten auch keine Ahnung davon, dass es auch erst mal harte Arbeit im Proberaum (und außerhalb) ist, bevor man auf der Bühne steht.

    Wir waren in der Band jedenfalls so gefrustet, dass wir absolut keinen Bock mehr auf Sängersuche hatten, ich denke wir hätten eher aufgehört. Jetzt hat aber unser Bassist vor einem Jahr angefangen zu singen UND Gesangsunterricht zu nehmen. Seitdem läuft es wesentlich besser, obwohl Bass spielen und gleichzeitig Singen definitiv schwierig ist. Erstaunlicherweise gehen jetzt aber auch Songs, die vorher als "unsingbar" bezeichnet wurden.

    Mein persönliches Fazit lautet deshalb: Lieber selber versuchen, wenn sich nicht schnell jemand findet!



    Bei all dem Frust hatte die Sängersuche auch durchaus lustige Momente:
    • Ich erinnnere mich da z.B. an den Schauspielstudenten, der sich künstlerisch für besonders veranlagt hielt und in 2 Stunden Probe außer ein paar gepresste Urschreie keinen Ton hervorbrachte. Zum Schluss meinte er nur "er wäre jetzt gerade mal gehemmt, was sonst nie vorkäme"
    • Oder an den Typen, der mit den Worten in den Proberaum kam "Hier ist euer neuer Sänger und überhaupt muss sich ab sofort alles völlig nach mir richten, um es gleich zu sagen". Nach einer halben Stunde ist dann die Sache etwas eskaliert als er kurz davor war, mir an die Kehle zu springen...
    • Oder an den Typen, der am Telefon meinte, sogar schon im Fernsehen gesungen zu haben und im Proberaum stellte sich dann heraus, dass das gemeinsam mit hunderttausenden auf dem Kirchentag war. Der hat während der gesamten Session nicht einen Ton getroffen und ich mußte mich ständig von ihm wegdrehen, um nicht laut loszulachen.
    • Vergessen werde ich auch nie den Typen, der nach sage und schreibe 5 Minuten im Proberaum schon drei Flaschen Bier leer hatte. Für die 1. hat er dabei ca. 20 sec. für auf ex gebraucht. Zum Glück war der mitgebrachte Biervorrat begrenzt...
    • Schlecht war auch nicht das Mädel mit dem viel zu engen T-shirt und der aufgesetzten supercoolen Sonnebrille, obwohl es draußen schon stockdunkel war. Das nötige Bühnenoutfitt mag sie ja schon angehabt haben, singen konnte sie dummerweise überhaupt nicht.
    • ....
     
  20. rrcrock

    rrcrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #20
    Wenn ihr Sänger vorsingen lasst, müssen die dann a kapella singen? Oder singen die mit während ihr spielt?
     
Die Seite wird geladen...